Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Archiv für den Monat: März 2014

  • Empfangstresen - der erste Eindruck zählt

    Der Empfangsbereich in Kanzleien, Unternehmen, Praxen oder Hotels beispielsweise vermittelt den Kunden, Gästen, Patienten, Klienten den ersten Eindruck. Auch hier zählt der erste Eindruck. Aus diesem Grund ist es wichtig, sorgfältig das Mobiliar für den Empfangsbereich auszuwählen.

    Individuelle Empfangstresen für den Eingangsbereich

    Die Höhe des Tresens ist der eines Schreibtisches angepasst, so dass dieser problemlos als Arbeitsplatz genutzt werden kann. Die Außenseite des Empfangstresens ist wesentlich höher als die Rückseite, so dass Besucher keinen Zugriff auf Arbeitsutensilien haben. Gekonnt kann mit dem Design vom Empfangstresen dieser gekonnt in Szene gesetzt werden, so dass er ein wahrer Blickfang ist. Dieser ist in allen erdenklichen Ausstattungen und Ausführungen erhältlich. Ausgefallene Modelle verleihen dem Empfang ein individuelles und besonderes Ambiente. Der Empfangstresen besteht meist auch Kunststoff, Holz, Plexiglas oder Glas. Ob als eckige, geschwungene, runde oder ovale Variante, es ist lediglich der persönliche Geschmack der zählt. Eine Frage des Preises ist letztlich die Maßanfertigung oder die verschiedenen Elemente, die angebaut werden können.

    Die perfekte Wahl

    Der Tresen für den Empfangsbereich sollte sorgfältig ausgewählt werden, so dass er von der Größe her perfekt passt. In einem kleinen Raum sollte dieser nicht wuchtig erscheinen und in einem großen Raum sollte er optisch nicht verschwinden. Auch auf die Anzahl der Mitarbeiter, die an dem Tresen tätig sind, sollte das Augenmerk liegen. Mit gezielt ausgewählten Lichtquellen können Empfangstresen hervorragend in Szene gesetzt werden.

    Thekenkombinationen aus mehreren Modulen - eine praktische Lösung

    Besonders praktisch sind kostengünstige Thekenkombinationen. Diese können jederzeit nach Wunsch erweitert werden. Die Modulsysteme können zu einem späteren Zeitpunkt problemlos an die bereits bestehende Einrichtung angebaut werden. Auf diese Weise kann der Bereich des Empfangs mehr Platz bieten. Empfangstresen können für ihren individuellen Einsatz zum einen im Fachhandel und zum anderen online bestellt werden. Von großer Wichtigkeit ist das entsprechende Raummaß, so dass der Tresen optimal schon bereits als Entwurf für den jeweiligen Standort geplant werden kann.

  • Streng vertraulich - Abschließbare Büroschränke

    Wann ist ein abschließbarer Büroschrank sinnvoll?

    In einem Büro fallen viele Unterlagen an, die nicht für fremde Augen bestimmt sind. Hier stellt sich natürlich die Frage, wo man diese sicher aufbewahren und dadurch vor unbefugten Blicken schützen kann. Die Lösung ist es, abschließbare Büroschränke in die Büroeinrichtung zu integrieren. In diesen Schrank gehören nicht nur streng vertrauliche Geschäftsgeheimnisse, sondern diese Aktenschränke machen vor allem in Büros, die auch von Kunden betreten werden, Sinn. Ein zufälliger Blick in ein Angebot an einen anderen Kunden kann die verfolgte Rabattpolitik torpedieren und man riskiert eine Trübung des Geschäftskontakts. Außerdem spricht ein ganz banaler Grund für das zuverlässige Aufräumen und Abschließen solcher Dokumente: Ein Kunde hat von einem Büro, in dem Chaos herrscht, einen schlechten Eindruck und dieser überträgt sich automatisch auf sein Bild Ihrer Firma. Ist ein abschließbarer Büroschrank überhaupt zeitgemäß?

    Man mag einwenden, dass in einer Arbeitswelt, in der Dokumente oftmals nur in digitaler Form vorliegen und nur selten ausgedruckt werden, ein abschließbarer Büroschrank obsolet geworden ist und man eher in IT-Sicherheit investieren sollte. Das ist zu kurz gedacht, denn wichtige Dokumente wie Verträge, Angebote für Großkunden und Urkunden sind nach wie vor in Papierform vorhanden und wer hier an der falschen Stelle spart, riskiert, dass diese Aktenstücke in die falschen Hände geraten. Sorgen Sie mit Ihrer Büroeinrichtung vor und integrieren Sie abschließbare Büroschränke! Welche gestalterischen Möglichkeiten habe ich?

    Keine Sorge - auch, wenn Sie bereits eine Büroeinrichtung haben und nicht wissen, wie Sie einen abschließbaren Büroschrank integrieren sollen, es findet sich eine Lösung. Die Zeit der ungemütlichen und kalten Stahlschränke ist vorbei, inzwischen gibt es eine große Auswahl an Varianten und Modellen. Egal, ob Sie Hängeregister, Rollcontainer oder hohe Aktenschränke bevorzugen, all dies lässt sich von einem Fachmann realisieren. Auch in Sachen Materialen können Sie Ihrem individuellen Geschmack folgen, gängig sind massives Holz, Furnier, Kunststoff und Metall. Nun müssen Sie nur noch überlegen, in welcher Größe Sie ihren Schrank benötigen und schon haben Sie Ihr Büro ein großes Stück sicherer gemacht!

  • Mit Konferenztischen und mehr für bessere Büroarbeit sorgen

    Konferenztische können in einem Büro mit mehreren Mitarbeitern den Unterschied ausmachen. Gerade wenn alles Hand in Hand übergehen soll, darf der Arbeitsfluss nicht beeinträchtigt werden und einen wichtigen Teil dazu, können Konferenztische beitragen. Gerade wenn das Umfeld im Büro zufriedenstellend bzw. gut ist, kann sich der Mitarbeiter auch wohlfühlen. Neben dem eigenem Geschmack sollte vor allem auch die Ergonomie berücksichtigt werden. Es ist vor allem auch wichtig, genug Helligkeit im Raum erzeugen zu können. Dabei ist allein schon die Ausrichtung der Möbel wichtig, damit vom Fenster aus, das Licht perfekt auf den Arbeitsplatz, bzw. die Konferenztische scheinen kann. Abgesehen davon darf es natürlich nicht hinderlich werden. Wenn es aber blenden sollte, können natürlich speziell auf die Bedürfnisse eingerichtete Rollo helfen, damit der Arbeitsalltag nicht zur Tortur wird. Konferenztische durch Lampen heller machen

    Das richtige Licht kann vor allem dann hilfreich sein, wenn mal was präsentiert werden soll, also eine Präsentation stattfindet. Es kann dadurch auch viel Geld gespart werden, wenn das mit der Lichteinteilung im Vorfeld richtig geregelt wurde. Zudem ist bewiesen, dass bei besserem Licht auch die Konzentration aufrechterhalten werden kann. Um noch mehr zu sparen, wenn die Sonne mal wirklich nicht scheinen sollte, empfiehlt sich der Einsatz von LED Lampen im Büro. Diese Lampen können individuell in eine Richtung gelenkt, oder direkt von der Decke aus betrieben werden. Konferenztische und Zubehör

    Abgesehen von den Konferenztischen, dürfen sich natürlich auch noch Konferenzstühle hinzumischen, welche noch viele weitere positive Eigenschaften in den Büroalltag bringen. So sorgen diese nicht nur für aufrechtes sitzen, was der Gesundheit zu Gute kommt, sondern sind auch flexibel in der Handhabung, durch individuelle Größenverstellung, um ein Beispiel zu nennen. Besonders sollte auch die Farbauswahl im Vordergrund stellen. Bestimmte Farben im Raum können sich nämlich gewinnbringend auf das Wohlbefinden ausüben. Mit ihnen ist es möglich, für mehr Kreativität, aber auch für Eleganz im Büro zu sorgen. So können z.B. intensive Farben Lust auf mehr Arbeit machen und dunklere im Wechsel mit hellen einen größeren Raum entstehen lassen.

  • Die optimale Einstellung des Bürostuhls

    Der Mensch verbringt täglich oft mehrere Stunden am Schreibtisch und dazu gehört der Bürostuhl, auf dem er sitzt. Unweigerlich führt dies in vielen Fällen zu Rückenschmerzen oder bereits vorhandene Rückenprobleme können sich verschlimmern. Meist liegt es daran, dass Büromöbel Bürostühle falsch eingestellt sind. Durch das richtige Einstellen des Bürostuhls kann die Wirbelsäulenbelastung verringert werden. Auch werden Muskeln und die Bandscheibe entlastet. Dies ist ein Grund, unbedingt die Einstellung des Bürostuhls zu überprüfen.

    Büromöbel Bürostühle - die optimale Einstellung für Sitzhöhe und -tiefe

    Die Sitzhöhe ist abhängig von der Länge des Unterschenkels und des Fußes. Sie sollte sich von 40 bis 53 Zentimetern Höhe einstellen lassen. Optimal eingestellt ist der Bürostuhl, wenn die Füße fest auf dem Boden stehen und der Ober- und Unterschenkel einen Winkel von 90 Grad oder mehr ergibt. In einem Maßbereich von 37 bis 47 Zentimetern sollte sich die Sitztiefe verstellen lassen. Ein großer Benutzer des Bürostuhls benötigt ausreichend große Auflagefläche für die Oberschenkel und bei kleineren Nutzern ist auf den Beckenhalt zu achten, der durch die Rückenlehne gegeben wird. Für sie sollte die Sitztiefe verringert werden. Zwischen Vorderkante der Sitzfläche und Kniekehle ist im Idealfall mindestens ein Platz von zwei bis drei Finger breit.

    Auch die Sitzflächenneigung, Armlehne und Rückenlehne nicht vergessen

    Die Rückenmuskulatur wird von einer ordnungsgemäßen Sitzflächenneigung entlastet. Die Sitzfläche sollte für die vordere Sitzposition leicht nach vorn geneigt werden können und dabei ist auch die Rückenlehne nicht zu vergessen. Diese muss flexibel und in der Höhe bei Büromöbel Bürostühle verstellbar sein. Im Idealfall unterstützt sie die natürliche Vorm der Wirbelsäule und reicht bis zum unteren Bereich der Schulterblätter. Die Abstützpunkthöhe sollte sich einstellen lassen zwischen 17 und 23 Zentimeter. Die Rückenlehne sollte in der mittleren Sitzposition einen Winkel von etwa 100 Grad ergeben. Beim Relaxen sollte dieser 120 Grad betragen. Armlehnen entlasten den Oberkörper und den Schultergürtel. Optimal eingestellt sind sie, wenn Ober- und Unterarm einen Winkel von 90 Grad ergeben.

  • Objekteinrichter helfen den idealen PC-Tisch zu finden

    Viele Menschen verbringen einen Großteil ihrer Zeit an ihrem Arbeitsplatz. Seit einiger Zeit geht der Trend der Büroeinrichtungen zu ergonomischen Möbeln hin, um die Gesundheit der Arbeitnehmer zu bewahren. Ergonomische Erwägungen spielen nicht nur bei der Auswahl des Schreibtischs und des Bürostuhls eine wichtige Rolle, sondern sollten auch bei der Wahl eines PC-Tischs beachtet werden. Was sollte man beim Kauf eines PC-Tischs beachten?

    Die Anzahl der unterschiedlichen Modelle von PC-Tischen ist schier unglaublich. Dabei unterscheiden sie sich vor allem im Preis. Sollte man sich mit der Auswahl überfordert fühlen, kann man einen erfahrenen Objekteinrichter um Hilfe bitten. Dieser erkennt qualitativ hochwertige PC- Tische.

    Die Arbeitsfläche des PC-Tischs ist im Gegensatz zu einem herkömmlichen Schreibtisch reduziert, da auf der Arbeitsfläche normalerweise noch der Monitor des Computers steht. Dieser Umstand kann zu unangenehmen Platzproblemen führen, besonders wenn noch ein Aktenordner auf dem Tisch liegt, der zusätzlich noch handschriftlich bearbeitet werden soll. Für dieses Problem hat ein Objekteinrichter ein gutes Auge und rät unmittelbar vom Kauf zu kleiner PC-Tische ab. Der wichtigste Kauffaktor: Die Höhe des Tisches

    Kommen wir jetzt zum entscheidenden Punkt bei der Kaufentscheidung. Der Höhe des PC-Tisches. Hier sollte vor allem darauf geachtet werden, dass der Tisch nicht zu niedrig ist, da dies ansonsten zu massiven Haltungsschäden führt. Gerade sehr billige Modelle neigen leider dazu, nicht über die ausreichende Höhe zu verfügen. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass der Tisch ihnen genug Beinfreiheit lässt. Fazit

    Die wichtigsten Entscheidungsfaktoren sind somit die Größe der Arbeitsfläche, die Höhe des Tisches und ausreichende Beinfreiheit. Außerdem sollte der Ausziehtisch für die Tastatur nicht zu niedrig angebracht sein, um sie bei der Arbeit nicht zu behindern. Testen sie die Möbel vor dem Kauf unbedingt, wenn möglich mit ihrem ergonomischen Schreibtischstuhl, und lassen sie sich wenn möglich, von einem Objekteinrichter beraten.

    Trotz der qualitativ hochwertigen PC-Tische, die es auf dem Markt gibt, sollten sie längere Schreibarbeiten besser an ihrem Schreibtisch durchführen. Das schont den Rücken!

  • Grünpflanzen-Raumteiler - eine grüne Oase auch fürs Büro

    Nicht nur Möbel sollten zur Büroeinrichtung gehören, denn auch Grünpflanzen können hervorragende dekorative Eigenschaften besitzen. Es ist bekannt, dass sich Pflanzen positiv auf das Raumklima auswirken. Aus diesem Grund sind diese auch in den meisten Büros zu finden. Pflanzen bilden in Verbindung mit der Büroeinrichtung das absolute Highlight und sind ein willkommener Blickfang. Pflanzen im Büro wirken sich sehr positiv auf die Mitarbeiter aus.

    Mit Grünpflanzen ein natürliches Raumklima schaffen

    Die Pflanzen werden wie ein vertikaler Garten in eine speziell angefertigte Wand integriert. Dieses ist mit einem Bewässerungssystem versehen. Diese Pflanzenwand hat als Paravent oder Raumteiler im Büro einen sehr hohen Stellenwert. Auf diese Weise können auf einer kleinen Fläche viele Pflanzen eingesetzt werden. Als klarer Vorteil für ein grünes Büro steht natürlich das Raumklima. Durch die Grünpflanzen wird die Luftfeuchtigkeit auf natürliche Weise erhöht und Luft gereinigt, da mehr als 90 Prozent des Gießwassers verdunsten. Die hohe Luftfeuchtigkeit ist gerade im Winter eine Wohltat, da das Klima im Büro durch die Heizung trocken ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass der pflanzliche Raumteiler schalldämmend wirkt. Dies macht sich gerade bei Parkett, Fliesen oder Laminat als Bodenbelag bemerkbar. Bei glatten Böden kann es leicht zu vermehrter Staubbildung kommen und hier beweisen sich die Grünpflanzen als regelrechte Staubsauger. Laut einer australischen Studie kann die Schadstoffbelastung der Raumluft um bis zu 70 Prozent gesenkt werden durch die Pflanzen. Der Einsatz moderner Substrate verhindert die Gefahr der Schimmelbildung, wie es häufig bei Blumenerde der Fall ist.

    Aufwertung der Büroeinrichtung durch pflanzliche Trennwände

    Neben den vielen Vorteilen, die eine Trennwand aus Pflanzen hat, ist vor allem auch die Optik erwähnenswert. Besonders auf die Mitarbeiter oder Kunden wirken Trennwände mit Pflanzen erfrischend und beruhigend. Pflanzen im Büro erzeugen eine angenehme Atmosphäre und steigern nachweislich das Wohlbefinden. Trennwände aus Pflanzen sind eine perfekte Dekoration im Gegensatz zu gewöhnlichen Trennwänden. Ob als Paravent oder Raumteiler - bei der nächsten Renovierung kann diese Pflanzenwelt Einzug in jedes Büro halten.

  • Gut gesessen - Sitzbälle im Büro

    Mythos Sitzball

    Seit einigen Jahren nehmen sie Einzug in unsere Büros. Arbeitgeber stellen sie zur Verfügung, Kollegen wippen während des Telefonierens auf und ab. Was ist eigentlich dran an den Sitzbällen für den Schreibtischarbeitsplatz? Eignen sie sich tatsächlich als Ersatz für die konventionellen Büromöbel Bürostühle?

    Auf einem Sitzball ist es schwer, das Gleichgewicht zu halten. Immer wieder muss der Körper kleine Ausgleichsbewegungen vornehmen, die von der Wirbelsäulenmuskulatur ausgeführt werden. Der positive Aspekt hierbei ist, dass ständig unterschiedliche Muskelpartien beansprucht werden und Halteschäden durch einseitige Muskelbelastung verhindert wird. Viele kleine Kritikpunkte Gut gedacht, doch wenn man längere Zeit auf einem Sitzball an seinem Schreibtisch sitzt, werden einige Muskelpartien überfordert und ermüden. Weiter fehlt dem Körper eine Lehne und er nimmt automatisch eine Rundrückenhaltung ein, was zu einer erhöhten Bandscheibenbelastung führt. Bei Büromöbel Bürostühle kann sich die Rückenmuskulatur von Zeit zu Zeit entlasten, indem man den Oberkörper zurücklehnt.

    Bürostühle zeichnen sich weiter dadurch aus, dass sie in der Höhe verstellbar sind und somit für jede Körpergröße die optimale Einstellung bieten. Das ist bei einem Sitzball leider nicht der Fall. Zwar gibt es die Fitbälle in verschiedenen Größen, eine exakte Feinjustierung ist jedoch nicht zu realisieren. Nicht zu vernachlässigen ist auch der hygienische Aspekt. Die meisten modernen Bürostühle sorgen durch ihre mit Funktionstextilien bezogenen Sitze und Lehnen für eine optimale Belüftung des Körpers. Schwitzen und Kälte wird dadurch entgegengewirkt. Die Gummifläche des Sitzballs kann dies leider nicht leisten.

    Eine ganz offensichtliche Gefahr, an die selten gedacht wird: Bälle können rollen und die Unfallgefahr beim kurzen Aufstehen, wenn der Ball sich unter einem selbständig macht, bringt das Risiko mit sich, dass man sich "ins Leere setzt". Fazit

    Mag sich ein Fitball für Trainingseinheiten wunderbar eignen, so ist von einem dauerhaften Gebrauch bei der Bildschirmarbeit dringend abzuraten. Der gewünschte positive Effekt kann sich schnell ins Gegenteil umkehren und das Verletzungsrisiko ist enorm hoch.

    Wenn Sie gerne auf Fitbällen sitzen, nutzen Sie dazu die Mittagspause oder ein paar Minuten zwischendurch!

  • Schäden vermeiden und weniger Schmerzen durch ergonomische Büromöbel

    Wer im Büro für mehr Bewegung sorgen möchte, für den gibt es ergonomische Möbel. Die Möbel können jeden optimal unterstützen und wer sich bewegt, der bleibt dabei gesünder. Durch minderwertige Büromöbel kann es zu schmerzhaften Gelenkverspannungen, zu Depressionen und zu Rückenproblemen kommen. Wer oft stundenlang im Büro sitzen muss und dabei gesund und fit bleiben möchte, der sollte sehr auf gute Möbel achten. Die körperlichen Bedürfnisse sollten die Büromöbel erfüllen.

    Für jeden Bedarf gibt es passende Möbel

    Egal ob zuhause oder in der Arbeit, überall sind die hochwertigen Büromöbel wichtig. In der heutigen Zeit steht eine große Auswahl zur Verfügung, welche zum Wohlbefinden beitragen und internationale Standards erfüllen. Ergonomische Bürostühle beispielsweise am Empfangstresen sind sehr wichtig, wenn man lange Zeit sitzen muss. Bestehende Rückenschmerzen können gelindert werden und die Wirbelsäule wird entlastet. Auch Tastatur, Schreibtisch und Co. Sollten zusätzlich noch die ergonomischen Standards erfüllen. Sehr gut ist natürlich, wenn man nicht nur die ganze Zeit sitzt, sondern auch immer wieder beispielsweise am Empfangstresen steht. Stehschreibtische sind aus diesem Grund heute wieder sehr beliebt und im Büro ist die Bewegung kein Ding der Unmöglichkeit. Der moderne Schreibtisch lässt sich in der Höhe verstellen und damit nach Belieben verändern. Jeder kann damit meist entscheiden ob er stehen oder sitzen möchte.

    Die hochwertigen Möbel fürs Büro

    Wer an ergonomische Büromöbel denkt, der denkt an teure Möbel. Dies ist allerdings nicht immer der Fall, denn man muss für die hochwertigen Möbel für Zuhause oder Büro kein Vermögen ausgeben. Es gibt heute bereits viele günstige Angebote und gerade im Internet sind die Möbel deutlich günstiger als in Möbelhäusern. Im Internet kann jeder die Preise und Angebote von unterschiedlichen Herstellern vergleichen. Wer ergonomische Möbel kaufen möchte, der sollte auf ein Gütesiegel achten und es sollten die wichtigen Standards erfüllt werden. Damit ist dann auch gewährleistet, dass man für die Gesundheit etwas Gutes tut und langfristige Schäden vermeidet. Hochwertige Büromöbel stehen für weniger Schmerzen und mehr Wohlbefinden.

  • Der Sitzsack für das Büro!

    Sitzsäcke im Trend - für Unternehmen eine große Bereicherung

    Inzwischen sorgen Sitzsäcke seit mehreren Jahren für Aufmerksamkeit. Immer mehr Unternehmen greifen auf diese moderne innovative Sitzgelegenheit zurück. Auch wenn der Name nicht sonderlich hochwertig klingen mag, besitzt der Sitzsack eine gewisse Eleganz, die er perfekt mit Stil kombiniert. Top-Designer schwören auf die Variationsvielfalt der Säcke und bieten diesen in unendlich großer Vielfalt an. Mit einem Sitzsack bringen Sie Kreativität und Innovation in Ihr Bürogebäude. Sie ziehen die Blicke magisch an und können sowohl Mitarbeiter als auch Besucher gleichermaßen erfreuen. Zudem ist der Sitzsack ein sehr dekoratives Element, das sich problemlos in die moderne Umgebung einfügen lässt. Eine innovative Sitzkultur im Vormarsch

    Zusätzlich zum einzigartigen Anblick des Sitzsackes, ist dieser sehr strapazierfähig und nahezu unverwüstlich. Die Lebensdauer ist lange und hält so einige Besprechungen an. Der Vorteil liegt vor allem im Inhalt eines qualitativen Sitzsackes. Dadurch passt sich der Sack automatisch an die eigene Körperhaltung an. Der sichere Sitz wird jederzeit gewährleistet und die körpereigene Flexibilität gefördert. Ein hoch qualitatives Material sorgt für Halt, Stil und Stabilität. Damit vereint der moderne Sitzsack alle wesentlichen Komponenten eines modernen und ergonomischen Stuhles. Verschiedene Modelle können Sie in zahlreicher Ausführung im Internet begutachten. Holen Sie sich vom Objekteinrichter Inspirationen und stellen Sie Ihren individuellen Sitzkomfort für das eigene Büro zusammen. Hoch elegantes und modernes Design im eigenen Büro schaffen

    Sowohl das Design als auch die verschiedenen Materialien können individuell gewählt werden. Passen Sie den Sitzsack unmittelbar an Ihren Büroeinrichtungen an. Ob als bunter Farbtupfer oder perfekt abgestimmtes Stil-Deko-Element spielt keine Rolle. Die Variationsvielfalt ist nahezu unendlich und kann je nach eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen angepasst werden. In jedem Fall ist dieser moderne Sack eine Bereicherung für Büros. Mittlerweile werden sogar Meetings auf diesen styoporgefüllten Sitzgelegenheiten abgehalten. Kunden und Kollegen schätzen diese moderne Variante der Bürobestuhlung und damit liegen Sie im Trend der heutigen Zeit. Greifen Sie zu und holen Sie sich den Trend durch Ihren Objekteinrichter auch in Ihr Unternehmen.

  • Die Geschichte des Schreibtisches

    Dieser Rückblick auf die Historie des Schreibtisches zeigt die Entwicklung vom einfachen Schreibtisch zu einem Hightech-Möbelstück. Dank der Industrialisierung ist der Schreibtisch heutzutage eines der Möbelstücke, die als Standard in eine Büroeinrichtung gehören. Damals Auch zu Beginn, als der Schreibtisch etabliert wurde, wurde er zum Lesen und Schreiben genutzt. Er was aus sehr teurem Massivholz gefertigt und daher ein Zeichen von Wohlstand. Nach und nach wurden aufwendige Verzierungen hinzugefügt und somit diente der Schreibtisch auch als schmückender Einrichtungsgegenstand. Die Industrialisierung bewirkte, dass die Schreibtische von einem repräsentativen Gegenstand zu einem Nutzgegenstand wurden.

    Heute Auch heute noch gibt es die alten Materialien, aber die meisten Schreibtische sind aus leichteren Materialien wie Holzfaserplatten oder Sperrholzplatten gefertigt und enthalten meistens eine Kombination aus verschiedenen anderen Materialien. Da der Schreibtisch als Büroeinrichtung eine andere Aufgabe hat als früher, wird heute auf andere Faktoren geachtet, zum Beispiel Kratzfestigkeit, Stabilität und unkomplizierte Reinigung und Pflege. Die Variationsmöglichkeiten sind ganz andere als zu früheren Zeiten, da die Hersteller zwischen verschiedenen Kombinationen der Materialien entscheiden können. Die natürlich wirkenden Maserungen im Holz sind meistens künstlich hinzugefügt. Ergonomische Schreibtische In der jüngsten Zeit wird bei Schreibtischen auf die medizinische Komponente geachtet und die Tische sind dadurch speziell geformt, um eine natürliche Haltung zu unterstützen. Dazu gehört allerdings nicht nur der Tisch, sondern auch der dazu passende und auf den Schreibtisch abgestimmte Schreibtischstuhl. Einige Modelle werden auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Büroangestellten abgestimmt. Weitere Merkmale eines modernen Schreibtisches sind die entspiegelte aber dennoch glänzende Oberfläche, die Stabilität und Standfestigkeit. Diese Aspekte sind alle Bestandteile der Ergonomie des Schreibtisches. Das penible Achten auf die Gesundheit, speziell während des Arbeitens, ist besonders wichtig, da bei vielen Berufen heute stundenlang am Schreibtisch gesessen wird und daher ist auch die verstellbare Höhe, die es bei einigen Modellen gibt und damit die Flexibilität gibt, entweder im Stehen oder im Sitzen zu arbeiten sehr wichtig.

Artikel 1 bis 10 von 12 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2