Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Archiv für den Monat: Juni 2014

  • Damit der Kunde oder Patient sich wohlfühlen kann

    Oft gibt es Räume, welche alles andere als einladend sind. Doch damit dies in Zukunft anders wird, ist es umso wichtiger, sich mit der richtigen Einrichtung zu beschäftigen. Gerade wenn es sich nämlich um öffentliche Räume handelt, darf nichts dem Zufall überlassen werden. So sollten Wartezimmer nicht nur als ein öder Raum des Wartens angesehen werden, sondern vielmehr als eine Möglichkeit, dem Patienten das Gefühl zu vermitteln, hier ist er richtig und hier kann es ihm schon bald wieder besser gehen. Doch wie sehen gute Möbel aus und lässt sich aus einem normalen Warteraum ein Wartetraum erstellen? Die Antwort heißt Objekteinrichter. Solch ein Objekteinrichter kümmert sich nämlich um alles. Von der Planung, bis hin zur Fertigstellung, es muss sich niemand mehr um eine schlechte Raumgestaltung Gedanken machen.

    Mit einem Objekteinrichter schnell das passende Möbelstück finden Doch warten bedeutet nicht immer, nur in einem Wartezimmer beim Arzt Platz zu nehmen. Warten auf einen Chef oder Geschäftstermin kann somit auch bei einer herkömmlichen Firma in Erwägung, bzw. Betracht gezogen werden. Mit einem Objekteinrichter können Interessenten sich einen sehr guten Eindruck über die Gesamtsituation verschaffen. Dieser Einrichter hat also immer den Überblick über neue Trends und kann darauf achten, dass neben einem guten Aussehen auch noch die Bequemlichkeit nicht zu kurz kommt. Denn was nützen Design und gutes Aussehen, wenn sich der Sitzende bereits nach kurzer Zeit auf dem Stuhl oder Sessel unwohl fühlt. Es ist immer wichtig, dass es sich um eine einladende Atmosphäre handelt, welche auch zum Arzt oder zum Unternehmen passt. Auf Überraschungen setzen durch einen Objekteinrichter hat durchaus Sinn

    Doch es sollten nicht immer nur die Klassiker in einem Warteraum zum Einsatz kommen. Es kann sich durchaus lohnen, auch für positive Überraschungen zu sorgen. Wie wäre es mit einem Sofa, welches nicht nur die Möglichkeit gibt, dem Kunden ein Gefühl von "zu Hause" zu vermitteln, sondern auch darüber hinaus ein Gefühl von Zusammengehörigkeit. Ganz egal, wie weit die Spanne zwischen Einrichtung und Vorstellung reichen mag, mit einem passenden Einrichter an der Seite kann im Prinzip nichts mehr schief gehen. Wenn nur Kleinigkeiten wie diese beachtet werden, kann dies einen gleichbleibend positiven Erfolg beim Kunden bzw. Patienten haben. Und nichts ist wichtiger als Zufriedenheit.

  • Mit dem passenden Empfangstresen für positive Eindrücke beim Kunden sorgen

    Wenn es um den Empfangsbereich geht, dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Gerade hier ist der erste Eindruck immer der wichtigste. Solch ein Empfangstresen kann unterschiedlich aussehen und sollte nach Möglichkeit auch zum Unternehmen und dem Raum passen. Materialien wie Holz oder auch Metall werden nicht nur gerne verwendet, sondern auch mit einander kombiniert. Vor allem sind es die klassischen Einsatzgebiete, bei welchen solch eine Empfangstheke zum Einsatz kommt. Sei es in Anwaltskanzleien oder auch in Hotels, es gibt immer einen guten Grund für einen ersten guten Eindruck. Empfangstresen können mehr, als gut aussehen

    Doch neben einem guten Aussehen ist es vor allem auch noch die Funktionalität, welche von solch einer Empfangstheke ausgehen muss. Eine gute Theke lädt dazu ein, sich auf den Gesprächspartner besser einlassen zu können. Die Kontaktaufnahme wird damit sogar noch einfacher und zusätzlich wird eine Ablagefläche geboten, welche Anreiz dazu sein kann, Visitenkarten oder Vergleichbares auszulegen. Auch eine psychologische Funktion geht von diesen Theken mit aus. Abgesehen von der großen Ablagefläche, besteht bei solchen Theken auch nicht selten die Möglichkeit, an einer etwas schmaleren, aber dennoch einladend anmutenden Ablagefläche dem Kunden oder Interessenten die Möglichkeit der Informationsbeschaffung zu geben. Was oben nicht ausgelegt werden kann, findet hier sicherlich noch den ein oder anderen Platz.

    Bei den Empfangstresen steht die Funktionalität dem Aussehen in nichts nach

    Es ist vor allem der Platz, welcher dadurch gespart werden kann. Solch eine Theke nimmt nicht viel Platz weg und macht dennoch etwas her. Zudem ist es immer wichtig, dass die Form der Empfangstheke so gestaltet wurde, dass sich der daran Arbeitende auch wohl fühlt. Ein Engegefühl darf also zu keinem Zeitraum entstehen. Außerdem sollte die Möglichkeit bestehen, nützliche Dinge wie Taschen oder Vergleichbares jederzeit abstellen zu können. Wenn dann an alles gedacht wurde, kann noch darüber nachgedacht werden, in welcher Form das Telefon oder die Computertechnik an der Theke angebracht werden soll. Egal wie es gemacht wird, es ist immer wichtig, dass die Theke sich an die Beschaffenheit des Raumes anpassen lässt und gleichzeitig genug Bewegungsfreiräume lässt.

  • Ein Büro optimal einrichten

    Bei der Einrichtung eines Büros, egal ob bei der Einrichtung eines neuen oder der Umgestaltung des alten nach neuen arbeitstechnischen oder arbeitsmedizinischen Gesichtspunkten, gibt es einiges zu beachten. Meistens wird bei der Büroeinrichtung nur an die entsprechenden Möbel, wie Schränke, Regale, Schreibtische, Bürostühle und technische Geräte gedacht. Dabei kommt es aber im Büro auch auf viel kleine Dinge an, durch die ein reibungsloser Arbeitsablauf gewährleistet wird. Den Fußboden schützen

    Durch das Hin- und Herrollen mit Drehstühlen wird der Boden stark beansprucht. Vor allem der beliebte Laminatboden kann durch die Rollen zerkratzt werden. Deshalb ist es angebracht, den Fußboden mit Bodenschutzmatten und Hartbodenrollen zu schützen. Bodenmatten sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und ermöglichen eine individuelle Gestaltung des Arbeitsbereiches. Durch den Austausch der dazugehörenden Drehstuhlrollen durch sogenannte Hartbodenrollen wird die Reibung erheblich verringert. Am besten wird der Fußboden durch eine Kombination von Bodenschutzmatten und Hartbodenrollen geschützt.

    Unentbehrliche Utensilien Zur optimalen Büroeinrichtung gehört auch, dass an jedem Arbeitsplatz genügend Schreibmaterial, wie Kugelschreiber, Textmarker, Klebezettel, Bleistifte, ein Lineal, Papier, Schere, Radiergummi und Klebestreifen vorhanden sind. Auch ein Locher, ein Tacker mit den dazugehörenden Klammern und ein Entklammerer müssen immer vorhanden sein. Ebenso ist auf einen ausreichenden Bestand an Büroklammern, Briefumschlägen in unterschiedlichen Größen, Aktenordner und gegebenenfalls Klemmbretter zu achten. Auf jeden Schreibtisch gehört eine genügende Anzahl an Ablagekörben zur Postablage.

    Zur Büroeinrichtung gehören auch Drucker und Scanner oder Multifunktionsgeräte, die entweder zentral stehen oder es sollte je Büro ein Gerät eingeplant werden. Für die Geräte sollte mindestens eine Tonerkatusche oder Patrone als Ersatz vorhanden sein.

    Bei dem Büromaterial sollte darauf geachtet werden, die Bestände regelmäßig zu kontrollieren und rechtzeitig nachzubestellen. Bei der Bestellung größerer Mengen kann man mit Rabatt oder Preisnachlässen rechnen.

    Für die Ordnung im Büro ist es nötig, eine ausreichende Anzahl an Papierkörben, idealerweise einen je Arbeitsplatz, zur Verfügung zu stellen.

    Die richtige Sicht am Arbeitsplatz

    Schon bei der Büroeinrichtung sollte auf die optimale Sicht zu achten. So sollten Computerbildschirme so aufgestellt werden, dass das Licht seitlich einfällt. Deshalb sollten Fenster mit Rollos oder Jalousien ausgestattet sein, um an Fenster liegende Arbeitsplätze bei Bedarf abzudunkeln.

    Um die Arbeitsplätze abzuteilen oder eine unerwünschte Einsicht zu verhindern, können Sichtschutzblenden an den Schreibtischen angebracht werden. Diese Sichtschutzblenden haben daneben den Vorteil, dass dahinter technische Ausstattungen, wie Kabel, versteckt werden können, sodass der Arbeitsplatz viel aufgeräumter aussieht.

    Schon beim Aufstellen der Arbeitstische sollte auf eine optimale Ausleuchtung geachtet werden. Wenn dazu die Leistung der Deckenbeleuchtung nicht ausreicht, können individuell Deckenfluter oder Schreibtischlampen aufgestellt werden.

  • Die richtige Bürogröße

    Wie groß sollte ein Büro sein?

    Die richtige Gestaltung des Büros ist der wichtigste Aspekt, um sich an seinem Arbeitsplatz rundum wohl zu fühlen. Neben der richtigen Einrichtung durch Büromöbel Bürostühle und Dekoration spielt natürlich auch die Raumgröße eine entscheidende Rolle. Büros dürfen auf keinem Fall aussehen wie eine bessere Abstellkammer. Die Verkehrswege, die jeder in dem Büro zurücklegen muss, sollten unbedingt frei und großräumig sein. Stauräume sollten effektiv und platzsparend genutzt werden. Denn nur ein ordentliches und aufgeräumtes Büro ist ein erfolgreiches Büro. Jeder Mitarbeiter braucht genügend Platz, um sich und seine Ideen frei entfalten zu können. Generell gilt, je größer und heller ein Büro ist, desto besser lässt es sich darin arbeiten. Jeder der ein Unternehmen gründen will, sollte unbedingt genügend Platz für seine Büroräume mit einplanen. Denn immerhin entstehen hier die Ideen, die ein erfolgreiches Unternehmen ausmachen, und das ist in eingezwängten Räumen wohl kaum möglich. Man sollte schon ein Stück über die gesetzlichen Mindeststandards hinausgehen und für großräumige Büros sorgen. Ratsam ist es, die Mitarbeiter von Beginn an in die Raumgestaltung mit einzubeziehen. So sind am Ende sicher alle glücklich mit der vorhandenen Raumsituation. Die gesetzlichen Vorschriften von der richtigen Bürogröße: Für Büros, die mit einem Computer ausgestattet sind, gilt generell die Regel, dass rund acht Quadratmeter Büroraum pro Bildschirm und Mitarbeiter inklusive Mobiliar zur Verfügung stehen müssen. Bei aufwendigeren Tätigkeiten im Büro ist auch eine höhere Raumgröße erforderlich. Die Büromöbel Bürostühle und sonstige Einrichtungsgegenstände müssen so platziert sein, dass sie auf keinen Fall einengend oder erdrückend wirken. Ein Mitarbeiter pro Büro gilt generell als Luxus und ist meist nur Leuten im gehobenen Dienst gewährt. Jedoch braucht jeder Mensch seinen persönlichen Freiraum (= unverstellte Bodenfläche) und der soll durch ca. zwei Quadratmeter Freiraum pro Person gewährt werden. Der Freiraum ist sowohl für die körperliche aber auch für die seelische Gesundheit besonders wichtig. Nur so können Mitarbeiter gezielt und konzentriert arbeiten. Die Raumhöhe eines Büros muss mindestens zwei Meter betragen.

  • Bequem, dynamisch, ergonomisch - Chefsessel bieten viele Vorteile

    Bürostühle gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, wobei ein Exemplar stets herausragt - der Chefsessel. Dieser ist für seine dynamischen, bequemen und ergonomischen Eigenschaften bekannt. Viele Menschen denken noch immer, dass der Chefsessel - wie der Name auch vermuten lässt - nur für den Chef gedacht und im Chefbüro vorzufinden ist. Das Gegenteil ist der Fall. Rund acht Stunden verbringen Büromitarbeiter jeden Tag im Sitzen. Daher ist es wichtig, einen möglichst bequemen Bürostuhl auszuwählen, der gewisse Eigenschaften wie u. a. die oben genannten aufweist.

    Eigenschaften eines Chefsessels

    Der Chefsessel hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Heutzutage sind Bürostühle dieser Art vor allem aufgrund ihrer Rückenfreundlichkeit beliebt. Im Gegensatz zu den alten, klassischen Drehstühlen ohne Extrakomfort weisen Chefsessel heute zahlreiche Funktionen auf, die ein exzellentes Sitzen ermöglichen. Dies gilt insbesondere für die ergonomischen Merkmale, die dafür sorgen, dass der Bürostuhl an die Maße der sitzenden Person angepasst werden kann. Auch die verstellbare Rückenlehne, die bei modernen Chefsesseln im Mitarbeiter- und Chefbüro zeugen von der Dynamik moderner Bürostühle aus der Kategorie der Chefsessel.

    Chefbüro mit Chefsessel ausstatten

    Ein Chefbüro ohne Chefsessel ist unvollständig. Häufig wird der Bürostuhl als letztes ausgesucht, da zunächst die Höhe des Schreibtisches, zu dem er gehört, zu bemessen ist. Ebenfalls wichtig bei der Einrichtung ist, dass der Chefsessel farblich mit seiner Umgebung harmoniert. Welche Büromöbel exakt benötigt werden neben einem Bürostuhl dieser Art, hängt von der Art der Tätigkeit und der benötigten Staufläche ab.

    Ein Büromöbeltest bringt Aufschluss

    Wichtig ist übrigens auch, nicht nur die oben genannten Aspekte bei Kauf von einem Chefsessel für das Chefbüro und andere Räumlichkeiten zu beachten, sondern auch einen Büromöbeltest im Vorfeld durchzuführen. Mit diesem Test können zuvor bestimmte Qualitätsansprüche an das jeweilige Bürostuhlmodell überprüft werden. Dadurch kann ein perfektes Sitzvergnügen übehaupt erst garantiert werden. Der Vergleich lässt sich ohne Aufwand im WWW durchführen.

  • Objekteinrichter zeigen den Trend der Zukunft

    Im Bereich Büromöbel zeigen Objekteinrichter, dass in Zukunft effektiver gearbeitet werden kann. Somit gehören hohe dunkle Holzschränke und kleine stickige Büroräume der Vergangenheit an. Mit der Wandlung des Büroalltags hat sich auch die Struktur des Arbeitsplatzes verändert. Moderne Büroeinrichtungen sind heute flexibel und aus hochwertigem Material hergestellt. Objekteinrichter sprechen von der Open Space Lösung.

    Open Space fürs Büro ist angesagt

    Diese Lösung bedeutet, dass Büromöbel klare Strukturen mit schönen Highlight zeigen. Es sind offene Bürolandschaften, die immer mehr die Büros in Deutschland erobern. Auf diese Weise können Konferenzbereiche, einzelne Arbeitsplatze und auch die Lounge ineinander übergehen und streng getrennte Räume gibt es somit nicht mehr.

    Es wird farbenfroher und heller

    Fototapete, bunte Teppiche und farbige Büromöbel regen die Kreativität der Mitarbeiter an und wer sich an seinem Arbeitsplatz wohl fühlt, kann effektiv arbeiten. Diesen Weg zeigen die Objekteinrichter und auch Forscher fanden heraus, dass persönliche Gegenstände am Arbeitsplatz ein effektiveres Arbeiten bedingen. Aber nicht nur die Einrichtung ist ein fester Bestandteil, sondern auch das Raumklima. Dieses können Pflanzen verbessern, indem sie Sauerstoff produzieren und Schadstoffe aus der Luft filtern. Der Gummibaum, der Ficus, die Grünlilie und die robuste Yucca Palme zählen zu den beliebtesten Büropflanzen.

    Objekteinrichter machen immer wieder darauf aufmerksam, dass auch die Beleuchtung ausschlaggebend ist für ein gesundes Arbeiten im Büro. Die Stimmung wird durch viel Tageslicht gehoben und sorgt für ein optimales Klima. Elektrische Lampen sollten deshalb ein gleichmäßiges Licht ausstrahlen und vor allem blendfrei und flimmerfrei sein.

    Gut verarbeitete Produkte

    Besonders auf Nachhaltigkeit wird bei den Büromöbeln gesetzt. Es werden langlebige Produkte mit einer perfekten Verarbeitung vermehrt gewählt. Funktionale Büromöbel beschleunigen nicht nur den einzelnen Arbeitsablauf, sondern sind zudem auch noch umweltschonend. Vor allem auf Wiederverwertbarkeit wird gesetzt und so ist der neue Trend Karton und Pappe. Diese Möbel sind ein hervorragender Blickfang für jedes Büro. Karton ist günstig und einfach zu verarbeiten, umweltfreundlich und stabil. Nur die feuerfeste Beschichtung ist daran künstlich. Der asiatische Raum bringt diesen Trend zu uns und findet immer mehr Anhänger.

  • Die Büroorganisation hat einen großen Einfluss auf die Arbeitseffektivität

    In heutigen Zeiten zählen Schnelligkeit und Effektivität der Arbeit sehr viel. Vor allem in Büros ist es sehr wichtig, dass die Mitarbeiter effektiv sind. Dafür reicht es aber nicht, zuverlässige Menschen zu beschäftigen. Viele wissen nicht, dass das Büro selbst großen Einfluss auf die Arbeit hat - die richtige Büroeinrichtung ermöglicht effektive Kommunikation und Flexibilität der Angestellten. Aus diesem Grund sind Großraumbüros sehr populär. In einem solchen Büro können die verschiedenen Abteilungen effektiv kommunizieren und zusammenarbeiten.

    Die Vorteile moderner Stellwände

    In der Vergangenheit wurde oft davon gesprochen, dass die populären Stellwände sich negativ auf die Effektivität der Arbeiter auswirken. Heutzutage sieht man das anders - neue schalldämmende und schallabsorbierende Stellwände ermöglichen den Mitarbeitern hervorragende Möglichkeiten zur Kommunikation und Zusammenarbeit. Die optische Trennung von einzelnen Gruppen oder Abteilungen hat auch eine positive Auswirkung. Manchmal ist es auch sinnvoll, einzelne Büroteile vollständig voneinander trennen. Dadurch kann man sicherstellen, dass die Angestellten völlige Ruhe haben. Das ist für komplizierte Projekte sehr wichtig. Die richtige Büroeinrichtung kann sehr einfach also perfekte Arbeitsbedingungen schaffen! Stellwände kann man sehr einfach verwenden!

    Das Besondere an Stellwänden ist, dass man sie frei einbauen kann. Die einzelnen Paneele sind meistens 160 bis 200 cm hoch, man kann aber auch andere Größen bestellen. Sie können auch beliebig verbunden werden, sodass flexible Räume oder auch wichtige Laufwege geschaffen werden können. Diese Paneele sind aus schallabsorbierenden Materialien gefertigt, was den Mitarbeitern die Konzentration und Kommunikation erleichtert. Manchmal brauchen die Büroangestellten Privatsphäre - zum Beispiel wenn sie mit Kunden sprechen wollen. Wenn ein eigener Raum für sie nicht zur Verfügung steht, kann man auch Paneele verwenden, die auf den Tisch gestellt werden können. Dadurch kann man kleine aber gut abgeschlossene Arbeitsplätze schaffen, die ein privates Gespräch ermöglichen. Die passende Büroeinrichtung hat also sehr viele Vorteile. Um die Trennwände jedoch richtig zu verwenden, soll man einen Fachmann konsultieren. Es gibt so viele Variationen, Materialien und Möglichkeiten, mit denen man jedes Büro optimieren kann.

  • Der Empfangsbereich im Büro sollte sorgfältig geplant werden

    Ein professioneller Auftritt ist im modernen Geschäftsleben heute nicht mehr wegzudenken. Dabei definiert sich der Auftritt eines Unternehmens jedoch nicht nur über seine Mitarbeiter, sondern vor allem auch über die Räumlichkeiten. Dabei spielt es vorerst keine Rolle, ob es sich bei dem Unternehmen um eine Kanzlei, ein Hotel, eine Agentur, eine Verwaltung oder um eine Praxis handelt. Besucher bewerten oftmals anhand der Räumlichkeiten die Seriosität und die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Das erste, was der Besucher von einem Unternehmen bewusst wahrnimmt, ist unter anderem der Empfangsbereich. Aus diesem Grund ergibt es natürlich sehr viel Sinn, bei der Planung dieser Zone sehr viel Sorgfalt an den Tag zu legen. Planungsfehler oder das Sparen am falschen Platz können hier sehr viel Ärger mit sich bringen.

    Die Empfangstresen als zentrales Element im Empfangsbereich

    Der Empfangstresen ist auf jeden Fall des wichtigste Element in der Empfangszone. Er sollte deshalb so konzipiert sein, dass er vom Besucher sofort wahrgenommen wird und nicht erst gesucht werden muss. Darüber hinaus sollte der Empfangstresen als solcher auch unmittelbar erkennbar sein. Ein gewöhnlicher Arbeitsplatz mit Schreibtisch ist deshalb in der Regel keine gute Lösung für den Empfangsbereich. Ein Empfangstresen wartet in der Regel mit einer höher konzipierten Rückwand auf. Auf diese Weise wird verhindert, dass der Besucher direkt auf die Tischplatte schauen oder greifen kann. Ein gewisses Maß an Distanz ist hier also erwünscht. Die Höhe kann jedoch variieren. Es gibt Unternehmen, die wünschen in dieser Hinsicht mehr Distanz und Unternehmen, die wollen hier offener wirken. Die Fläche der Rückseite kann zum Beispiel für eine Botschaft genutzt werden. Hier kann unter anderem ein Firmenname oder eine direkte Weisung zur besseren Orientierung für den Besucher angebracht werden. Die Gestaltung des Empfangsbereichs

    Empfangstresen gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien und in diversen Design-Variationen. Wichtig ist in erster Linie, dass die konkrete Ausgestaltung des Empfangstresens und der gesamten Empfangszone zum Unternehmen passt. Ein Unternehmen der Versicherungsbranche wird eher eine klassisch wirkende Empfangszone bevorzugen, wohingegen eine Werbeagentur eher auf pfiffige Design-Ideen setzt.

  • Konferenztische für eine Werbeagentur auswählen

    Werbeagenturen sind Dienstleistungsunternehmen. Eine Werbeagentur ist auf Stammkunden angewiesen, um sich im harten Wettbewerb erfolgreich zu behaupten. In den meisten Städten existieren mehrere Werbeagenturen, die miteinander in einem ständigen Wettbewerb stehen. Um Kunden langfristig zu binden, ist jedoch eine ausgeklügelte Strategie notwendig. Jede Werbeagentur muss daher spezifisch eingerichtet werden. Darunter ist nicht nur die Ausstattung moderner Kommunikationskanäle und Anlagen, die der Kommunikation dienen zu verstehen, sondern auch die Einrichtung mit geeigneten Büromöbeln.

    Tipps zur Auswahl passender Büromöbel für eine Werbeagentur

    Im Möbelhandel sowie in den Onlineshops im Internet werden zahlreiche Büromöbel, die sich als Mobiliar für eine Werbeagentur eignen, zum Verkauf angeboten. Da die Mitarbeiter der Agentur kreativ arbeiten müssen, besteht bei der Auswahl der Möbel sowie der Farben ein breiter Gestaltungsfreiraum. Bevor Konferenztische oder andere Einrichtungsgegenstände gekauft werden, sollte zunächst ein Grundkonzept für die Einrichtung festgelegt werden. Erst dann sollte, passend zum Grunddesign, die Farben der Konferenztische, der Bürostühle, der Schreibtische, der Regale, der Aktenschränke und der Accessoires ausgewählt werden. Die Farben der Einrichtungsgegenstände sollten sich harmonisch ergänzen, weil dadurch die Arbeitsmoral und die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter im Idealfall gefördert wird.

    Praktische Faktoren sollten Priorität haben

    Damit sich das Personal während der kreativen Arbeit wohl fühlt, muss die Einrichtung der Räumlichkeiten eine persönliche Note besitzen. Eine Büroagentur darf auf keinen Fall "zugestellt" wirken. Offene Schreibtische bieten viel Beinfreiheit und sind daher auch als Konferenztische am Besten geeignet. Sie sind in vielen Designs und Farben erhältlich. Die Auswahl der Regale und Aktenschränke sollte passend zu den Schreib- beziehungsweise Konferenztischen vorgenommen werden. Aktenschränke, die mit einer Schiebetür verschlossen werden, sind ideal für eine Werbeagentur. Sie sehen nicht nur zeitgemäß aus, sondern helfen dabei Platz zu sparen, da die Türen nicht nach außen geöffnet werden müssen. Eine Wanduhr sollte in keiner Werbeagentur fehlen und passend zu den Büromöbeln ausgewählt werden. Es ist zu empfehlen, bei der Anschaffung nicht nur auf das Geld zu gucken, sondern praktischen Faktoren Priorität zu geben.

  • Ordnung und Stil im Büro mit passendem Büromaterial

    Die richtige Büroeinrichtung nimmt einen großen Stellenwert ein. Dazu zählen vor allem der passende Schreibtisch sowie hochwertige Regale und Aktenschränke. Sie tragen zu einem positiven Gesamtbild bei und sorgen für Ordnung und Sauberkeit in den Büroräumen. Schreibtischzubehör trägt einen wesentlichen Anteil zur optimalen Büroraumgestaltung bei. Zusätzlich wird die Arbeit wesentlich erleichtert.

    Kombinieren Sie verschiedenes Büromaterial

    Rollcontainer sorgen für ausreichenden Stauraum, in dem die wichtigen Akten und Unterlagen eines Unternehmens untergebracht werden können. Im Eingangsbereich sorgt ein hochwertiger Empfangstresen für den ersten Eindruck. Je höher die Qualität der Empfangstresen, desto besser der Kundeneindruck und die damit verbundene Kaufbereitschaft. Wichtige Elemente im Büro stellen die Schreibtische dar. Zum einen für die eigene Organisation zum anderen führt ein perfekt gewählter Schreibtisch zur höheren Produktivität der eigenen Mitarbeiter. Zu viel Büromaterial sollte allerdings vermieden werden. Häufig dienen unnütze Gegenstände lediglich als Staubfänger und nehmen unnötigen Platz weg.

    Welche Büromaterialien werden wirklich benötigt?

    In der Regel gehört die Ablage zu einem der wichtigsten Abläufe im Unternehmen. Papiere, Briefe und wichtige Dokumente müssen griffbereit abgelegt werden. Dazu können Sie Bürokörbe verwenden, die viel Stauraum bieten. Auch in diesem Bereich können Sie aus verschiedenen Stilelementen und Design-Artikel wählen. Chrom, Leder und Metallzubehör sind sehr beliebt.

    Zur weiteren Grundausstattung zählen Hefter, Löcher und Stifthalter. Damit sorgt man für ständige Sauberkeit im gesamten Büroraum. Ein ungeordnetes Zimmer kann schnell zu Chaos führen und wichtige Akten und Dokumente verschwinden lassen. Eine Pinnwand für die wichtigsten Notizen und Zettelchen können eine weitere Stütze im Büroalltag bieten. Damit bleiben die eigentlichen Aufgaben im Blickfeld und werden nicht übersehen. Schnellere Arbeit sorgt für höheren Umsatz und damit für mehr Gewinn. Es profitieren alle Seiten von geregelter Sauberkeit und Ordnung. Wo Büromaterial und Einrichtungen kaufen?

    Empfangstresen sowie ein reichhaltiges Sortiment an Bürozubehör findet man inzwischen in in vielen gut sortierten Online-Shop. Streben Sie Vergleiche an und sorgen Sie für kostengünstige Kaufoptionen. Achten Sie auf Qualität und bringen Sie ein Stück Stil in Ihre Büroräume. Kunden und Mitarbeiter werden gleichermaßen davon profitieren können.

Artikel 1 bis 10 von 12 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2