Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Archiv für den Monat: September 2015

  • Der Konferenzraum - Dreh- und Angelpunkt der Unternehmenskultur

    In den meisten Unternehmen stellen Konferenzräume ein zentrales Konzept dar. Damit dort abgehaltenen Konferenzen so angenehm wie möglich für alle Beteiligten sind, selbst wenn die Sitzung sich über mehrere Stunden zieht, ist es wichtig, die Einrichtung optimal aufeinander abzustimmen. Hierbei spielen vor allem Komfort, Qualität, die richtige Ausstattung und eine seriöse Wirkung eine zentrale Rolle um die Effektivität der Arbeit zu steigern.

    Der Konferenzraum - Wohlbefinden wird groß geschrieben

    Selbstverständlich ist es jedem Unternehmen freigestellt, wie der eigene Konferenzraum gestaltet werden soll. Logos, spezielle Farben oder Vorstellungen der Eigentümer spielen eine große Rolle. Dennoch gibt es einige zentrale Punkte, die stets in die Planung integriert werden sollten. An erster Stelle steht hierbei das Erzeugen eines angenehmen Raumklimas. Dieses wird am leichtesten durch große und viele Fenster erreicht, da natürliches Licht die Arbeitsqualität enorm steigert. Leider ist es nicht immer möglich, einen Konferenzraum mit ausreichend Tageslicht auszustatten, wenn beispielsweise bestehende Räumlichkeiten genutzt werden müssen. Dann empfiehlt es sich, warmweißes Licht zu verwenden, welches mittlerweile von vielen Energiesparlampen und LEDs erzeugt werden kann. Weiterhin spielt der Standort des Dozenten eine wichtige Rolle. Hierbei sollte sich am einfallenden Licht orientiert werden. So sollten Dozent und Präsentationen vom Tageslicht beschienen werden und nicht die Fenster verdecken. Wird diese natürliche Lichtgebung berücksichtigt entsteht eine angenehme Atmosphäre.

    Konferenzmöbel - Flexibel, bequem, stilvoll

    Neben der natürlichen Beleuchtung des Konferenzraumes spielen die eingesetzten Möbel eine wichtige Rolle. Hierbei ist es wichtig Konferenzstühle und Konferenztische sowie Teppich und Vorhänge aufeinander abzustimmen um ein einheitliches Bild zu erzeugen, das Wohlbefinden vermittelt. Weiterhin sollte auf die Qualität geachtet werden. So bieten sich ergonomische Sitzstühle an, die durch Lehnen und Polsterungen langes Sitzen und konzentriertes Arbeiten ermöglichen. Im Herzen des Konferenzraumes stehen die Konferenztische. Dieser sollte entsprechend der Größe des Raumes gewählt werden. Massive Tische erschlagen, zu kleine verschwinden. Es bietet sich an bei der Form der Konferenztische der des Raumes zu folgen.

  • So vielfältig sind Stehleuchten

    Ob im Arbeits- oder Wohnungsbereich, eine einfache Methode der Beleuchtung ist die Stehleuchte. Den im Vergleich zu den Wand- und Deckenleuchten, hat man bei bei einer Stehleuchte keinen Installationsaufwand. Eine Stehleuchte kann man flexibel aufstellen und je nach Stehleuchte, kann man das Licht als direktes und undirektes Licht einstellen. Nicht zu vernachlässigen ist natürlich je nach Modell auch das Design. Wer sich mal bei einem Objekteinrichter umschaut, wird diese Modellvielfalt feststellen können.

    Die beliebteste Stehleuchte

    Die sowohl im Büro- als auch im Wohnbereich beliebteste Form der Stehleuchte ist der Deckenfluter. Ein Deckenfluter zeichnet sich dadurch aus, dass das Licht indirekt abgestrahlt wird. Dies bedeutet, die Stehleuchte kann nicht blenden. Auch entsteht durch das Anstrahlen der Decke ein besonderes Lichterlebnis. Dieses Lichterlebnis kann man mithilfe eines Dimmers meist noch regulieren. Wer die Stehleuchte zum Lesen verwenden möchte, der sollte sich für ein Modell mit einem Leselicht entscheiden. Oftmals sind diese Leselichter schwenkbar und unabhängig von der Lichtquelle ein- und ausschaltbar. Wie man erkennen kann, gibt es bei Stehleuchten große Unterschiede. Diese Unterschiede spiegeln sich, wie bereits erwähnt, auch im Design wieder. So findet man bei seinem Objekteinrichter des Vertrauens, sicherlich Stehleuchten die aus Metall, Glas, Kunststoff und noch aus einer Vielzahl von anderen Materialien und Farben, gefertigt sind.

    LED-Technik bei der Stehleuchte

    Natürlich spielt auch bei einer Stehleuchte mittlerweile die LED-Technik eine große Rolle. Den die Vorteile der LED-Leuchten können natürlich auch bei einer Stehleuchte zum Tragen kommen. Zu diesen Vorteilen zählt zum Beispiel der geringe Energieverbrauch durch die gute Energieeffizienz. So verbraucht eine LED-Leuchte rund 70 Prozent weniger Energie. Gerade wenn man eine oder mehrere Stehleuchten im Büro einsetzt, ist die Einsparung von Energie natürlich nicht unwesentlich. Natürlich überzeugt die LED-Technik nicht nur bei den Kosten durch den geringeren Energieverbrauch, sondern auch durch die sehr gute Lichtqualität. So warmweisses oder kaltweisses Licht, bei der LED-Technik hat man die freie Wahl. LED-Leuchten zeichnen sich aber auch durch eine lange Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden aus.

  • Empfangstresen als Designerstück - moderne Trends im Unternehmen

    Internationale Firmen geben große Summen an Geld für originelle Formen und modernste Raumgestaltungen aus. Um diesem Vorbild nachzueifern braucht es nicht viel. Schon mit wenigen Handgriffen und passenden Dekorations-Ideen wirkt das Gesamtbild deutlich harmonischer. Bald könnte auch Ihr Alltag im Büro wesentlich gemütlicher werden.

    Mut zur Farbe ist aktueller denn je

    Büro Einrichtungen wirken längst nicht mehr grau und trist. Statt praktischen Rollcontainern und massiven Aktenschränken werden mehr Akzente auf Wohlbefinden und Vielfalt gelegt. Auch Designer haben die Gestaltung von Büromöbeln für sich entdeckt. Alle Räume sollen optimal nutzbar, praktisch und schick zugleich sein. Wohnzimmer-Atmosphäre soll auch im Arbeitsalltag möglich werden.

    Kreative Ideen für ihr Büro

    Der Empfangstresen fällt beim Betreten eines Unternehmens zuerst ins Auge. Dabei lassen zum Beispiel Glaselemente in geschwungenem Design den Raum heller erscheinen. Ein Empfangstresen aus aufgestapelten Büchern ist eher etwas für Kreative. Durch dekorative Trennwände lässt sich jedes langweilig wirkende Großraumbüro aufwerten. Dadurch wird jedem Mitarbeiter ein bisschen mehr Privatsphäre gewährt. Sicht- und Lärmschutz ist ein weiterer Vorteil. Es gibt durchaus sehr attraktive Modelle um den Raum zu veredeln. Zusätzlich helfen Memoboards gegen kahle Wände und vergessene Termine.

    Gemütlichkeit am Arbeitsplatz

    Der Bürostuhl ist wohl der wichtigste Aspekt von Komfort. Funktion und Gestaltung kombiniert mit rückenschonendem Design ermöglichen eine angenehme Arbeitsweise. Zu einer bequemen Sitzposition gehören Armlehnen, eine verstellbare Rückenlehne und ein bewegliches Sitzpolster. Dazu passt ein höhenverstellbarer Schreibtisch, der den Wechsel zwischen sitzender und stehender Tätigkeit ermöglicht. Schmücken lässt sich das Büro mit Sicherheit auch durch die Beleuchtung. In fast jedem Einrichtungshaus gibt es mittlerweile die tollsten Modelle - ob Stehlampen, runde Lampenschirme, Lampen aus Drahtgeflecht oder in die Wand integrierbar. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bei der Wahl des Leuchtmittels sollte auf jeden Fall das richtige Farbspektrum ausgewählt werden. Nichts ist anstrengender als bei künstlichem Licht oder flackernden Leuchtstoffröhren zu arbeiten. Sobald auch Ihr Büro endlich den Grauschleier gegen lebensfrohe Designs eingetauscht hat, können Sie so richtig durchstarten.

  • Stehpulte als Büroeinrichtung für die Bewegung zwischendurch

    Vielleicht kennt der eine oder andere das Problem. Wenn man zu lange im Büro gesessen hat, kann die Körperhaltung erheblich darunter leiden. Die Lösung klingt so einfach und kann in jedem Unternehmen umgesetzt werden. Stehpulte gehen genau gegen dieses Problem vor und werden die perfekte Ergänzung zum ständigen Sitzen am Arbeitsplatz sein.

    Der eigene Arbeitsplatz

    Ein Stehpult ist ein moderner Gegenstand, der einen Arbeitsplatz auf sehr vielfältige Weise bereichern kann. Er dient vor allem de gesunden Arbeiten. In Sachen Büroeinrichtung sollte dieses Thema auch angesprochen werden, denn es ist leichter gesagt als getan, die Haltung zu verändern, wenn der ganze Arbeitstag an einem Schreibtisch stattfindet. Mit Hilfe der Stehpulte ist es möglich, diese Arbeit zu unterbrechen und für eine kurze Zeit, die etwa 10-15 Minuten betragen kann, auch im Stehen zu arbeiten. Ein Stehpult ist perfekt, wenn die tägliche Post geöffnet wird oder auch wenn Telefonate durchgeführt werden. Andere Einsatzgebiete sind auch die Arbeitsvorbereitung oder etwa wenn Unterlagen zusammen gestellt werden.

    Sitzen im Büro abgewöhnen?

    Nein, es geht darum, die Arbeiten, bei denen man nicht unbedingt sitzen muss, zu finden und im Stehen durchzuführen. Stehen ist gesund und es wird vieles leichter von der Hand gehen. Bei Telefonaten etwa, kann Adrenalin im Körper besser verteilt werden mit solch einer Büroeinrichtung. Es finden sich verschiedene Stehpulte, so auch fahrbare. Eine weitere Möglichkeit sind auch höhenverstellbare Stehpulte. Zudem gibt es noch die Möglichkeit ein Stehpult so zu kaufen, das die Arbeitsplatte geneigt werden kann. Dann ist die Haltung am Arbeitsplatz ideal. Natürlich findet sich auch eine passende Lösung für den Laptop. Für wenig Platz finden sich Stehpulte, die an dem Schreibtisch angeschraubt oder auch geklebt werden können. Wird das Stehpult geklebt, dann lässt es sich auch wieder ohne Rückstände zu hinterlassen entfernen. Dadurch kann ein Stehpult multifunktional einsetzbar werden. Es lässt sich von einem Schreibtisch zum anderen verwenden und kann für jeden Mitarbeiter genutzt werden. Dies funktioniert mit Klebepads, die immer wieder nach gekauft werden können.

  • Zufriedene Mitarbeiter arbeiten besser

    Angestellte, die sich bei der Arbeit wohl fühlen, arbeiten effizienter und besser. Es ist daher auch für Arbeitgeber von großer Bedeutung, für beste Mitarbeiterzufriedenheit zu sorgen. Dabei spielt nicht nur die richtige Büroeinrichtung eine bedeutende Rolle, sondern z.B. auch ein gutes Betriebsklima und eine geeignete Mitarbeiterförderung. So sorgt man für ein gutes Arbeitsklima, bei dem sich die Mitarbeiter mit der Firma identifizieren und mit voller Kraft bei der Arbeit sind. Diese positive Stimmung überträgt sich dann letztendlich auch auf Kunden und Geschäftspartner und ist somit auch ein Aushängeschild für den Betrieb.

    Der richtige Arbeitsplatz

    Zuallererst sollte man dafür sorgen, dass die Angestellten optimale Bedingungen zur Verrichtung ihrer Arbeit haben. Die Büroeinrichtung sollte so gestaltet sein, dass sie den individuellen Bedürfnissen des Benutzers angepasst werden kann. Dazu gehört, dass die Büromöbel Bürostühle und Schreibtische höhenverstellbar sind, um Rücken- und Nackenschmerzen vorzubeugen. Zudem sollte genug Arbeitsfläche vorhanden sein und alle Geräte, wie Computer, Telefon etc., sollten ohne Probleme darauf Platz finden. Außerdem sollte man für genügend Stauraum sorgen, damit wichtige Papiere, die immer zur Hand sein müssen, sicher verstaut werden können. Dafür ist ein Rollcontainer, der unter dem Schreibtisch aufgestellt wird, die richtige Wahl.

    Motivieren und fördern

    Doch nicht nur die passende Büroeinrichtung sorgt für zufriedene Mitarbeiter, man sollte sie auch ausreichend motivieren und fördern. Ein aufrichtiges Lob nach einer guten Leistung erfreut und spornt an. Es sollte allerdings wirklich von Herzen kommen und dosiert eingesetzt werden, um glaubhaft zu bleiben. Weiterhin sorgen Aufstiegschancen und Weiterbildungsangebote dafür, dass sich Mitarbeiter richtig ins Zeug legen. Die Aussicht, im Job nicht weiterzukommen, dagegen führt dazu, dass die Angestellten Dienst nach Vorschrift machen oder sich nach Alternativen umsehen. Als Chef sollte man auch für Probleme, aber auch Ideen seiner Mitarbeiter offen sein und sie ernst nehmen. Flache Hierarchien und teambildende Maßnahmen wie gemeinsame Ausflüge oder Betriebsfeiern stärken den Zusammenhalt und sorgen, ebenso wie sinnvolle und erfüllende Tätigkeiten für zufriedene Mitarbeiter.

  • Konferenztische werden immer hochwertiger

    Mit Konferenztischen sind jene Tische gemeint, welche sich für firmeninterne Meetings, als auch Präsentationen eignen. Gerade neue Geschäftskunden wissen dessen Funktionen zu schätzen. Ein solcher Konferenztisch ist deshalb mehr als nur ein Treffpunkt für Mitarbeiter. Er kann auch als eine Art Empfangsraum angesehen werden, der gerade dem Kundenwunsch entspricht. Ein solcher Raum kann deshalb gut und gerne als Repräsentant für das ganze Unternehmen angesehen werden. Auch ist es von Vorteil, hierbei gleich in ein Qualitätsmodell investieren zu können. Es sind vor allem die Details, welche beim Kunden einen positiven Eindruck hinterlassen. So sind es Materialien wie lackiertes Edelholz oder generell glänzende Oberflächen, welche den Unterschied ausmachen. Somit bekommt der Kunde das Gefühl von Exklusivität und Sicherheit geboten. Ein solcher Konferenztisch hat demnach eine weiterführende Bedeutung für den Kunden als so manch anderer Tisch.

    Konferenztische haben eine hohe Qualität

    Da solche Tische sehr häufig benutzt und demnach beansprucht werden, ist es besonders wichtig, ein wenig auf die Qualität der Tische zu achten, sodass dieser sich nicht so schnell abnutzen kann. Schließlich ist es genauso wichtig, dass sich die eigenen Mitarbeiter wohlfühlen können. Das trägt dazu bei, dass neue Konzeptideen, aber auch interne Vorgänge noch leichter von statten gehen können. Deshalb kann es von Vorteil sein, wenn hierbei auch noch auf ausreichend Platz vertraut wird. Gerade ein Konferenztisch sollte demnach in der Lage sein, für Unternehmen ausreichend Platz zu bieten. 20 Personen und mehr dürfen kein Problem für den Tisch darstellen. Da solch ein Tisch eine rechteckige Form besitzt, sitzt auch der Firmenchef in der Regel am Kopf des Tisches. Es ähnelt alles eine Tafel. Das macht es möglich, dass sämtliche Augen noch leichter auf den Konferenzleiter gerichtet werden können. Der Tisch kann deshalb eine klare Hierarchie, bzw. Rangordnung im Unternehmen vorgeben, bzw. andeuten.

    Es sind die vielen Extras, welche Konferenztische auszeichnen

    Dank der vielen Extras ist es gerade bei modernen Konferenztischen möglich, das Arbeiten am Tisch deutlich zu erleichtern. So sind es die Kabelführungen für Notebooks oder auch Beamer, welche den Unterschied ausmachen und somit auch perfekt bei Verhandlungen und Präsentationen verwendet werden können. Die Technik wächst ständig mit. Deshalb gibt es auch schon Konferenztische, welche nicht nur einen Halter für Getränke haben, sondern auch integrierte Laptops. bzw. Bildschirme.

  • Willkommen im Büro der Zukunft

    Herkömmliche Büros, bei denen die Mitarbeiter allein oder zu zweit in einem Raum sitzen, sind out. Der Trend geht deutlich zu modernen, offenen Bürolandschaften, die man aber nicht mit nervtötenden Großraumbüros verwechseln sollte. Vielmehr spiegeln sie die zunehmende Flexibilität und flache Hierarchien, wie sie heute oft vorherrschen wider. Man reagiert zunehmend auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter und versucht die Kommunikation zu fördern. Nicht selten gibt es kein separates Chefbüro mehr, sondern der Vorgesetzte arbeitet mit seinen Angestellten im gleichen Raum. Man hat kürzere Wege und kann sich schnell und unkompliziert über neue Ideen und Strategien austauschen. Der Teamzusammenhalt wird zusätzlich gestärkt.

    Schreibtische teilen - Geld sparen

    Eine neue Form der Büronutzung ist das sogenannte Desk-Sharing, bei dem sich mehrere Mitarbeiter einen Schreibtisch teilen. Das Arbeiten mit dem Laptop macht vom festen Tisch unabhängig und man kann sich dort einen Platz suchen, wo gerade etwas frei ist. Das hat den Vorteil, dass man weniger Bürogrundfläche und zudem auch weniger Schreibtische benötigt. Das spart Geld, welches dafür in eine hochwertigere Büroeinrichtung investiert werden kann, die vor allem den Mitarbeitern zugute kommt. Dazu gehören z.B. auch höhenverstellbare Schreibtische, die den Rücken schonen und flexible Arbeitspositionen ermöglichen. Für die Angestellten ergibt sich durch flexible Arbeitszeiten und Homeoffice auch der Vorteil, sich die Zeit frei einteilen zu können.

    Moderne Technik erleichtert das Arbeiten

    Weniger aber dafür hochwertigere Büroeinrichtung - das trifft jedoch nicht auf die Technik zu. Im Gegenteil, in zeitgemäßen Büros wird man auch durch immer neue technische Möglichkeiten flexibler. Die moderne Technik macht es möglich, Konferenzen mit Teilnehmern aus verschiedenen Ländern einfach per Mausklick stattfinden können. Kundenmeetings über Skype etc. sind keine Seltenheit mehr. Auch Weiterbildungen können z.T. schon von zu Hause aus absolviert werden. Bei alldem wird heutzutage auf eine gute Energiebilanz geachtet. Die moderne Büroeinrichtung hilft, Energie zu sparen und effizienter zu arbeiten. Man versucht, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Dazu gehört auch der überlegte Umgang mit Papier.

  • Mit dem Bürocontainer Ordnung schaffen

    Organisation, Ordnung und Sauberkeit sind wichtig für ein erfolgreiches Unternehmen. Denn ordentliche, saubere Büros geben die Klarheit und Strukturiertheit wieder, die Kunden von den Vorzügen einer Firma überzeugen. Umso wichtiger ist es, einen Objekteinrichter zu beauftragen und in qualitativ hochwertige Büromöbel und Ordnungssysteme zu investieren.

    Bürocontainer als Lösung

    Unter Bürocontainern versteht man zwei verschiedene Dinge. Zum einen die mobilen Bürocontainer, in denen ganze Büros oder auch einzelne Abteilungen untergebracht werden können, wenn ein Betrieb von einer Umstrukturierung oder einem Umzug betroffen ist. So sind die täglichen Abläufe gesichert und die Ordnung, kann beibehalten werden. Zum anderen Möbelstücke, die zur Aufbewahrung der unterschiedlichsten Dinge dienen. Der Rollcontainer ist ein Beistelltisch für den Schreibtisch auf Rollen. Seine Position kann im Raum immer wieder verändert werden. Diese Container werden meistens zusammen mit dem Schreibtisch erworben und sind aus dem gleichen Material gefertigt und haben die gleiche Farbe.

    Technikcontainer und PC-Technikcontainer

    Der kompakte Technikcontainer kann eine komplette Workstation mit PC und Drucker aufbewahren und ist mit vielen verschiedenen Fächer und Schubladen für Büromaterial ausgestattet. Einige Technikcontainer besitzen Rollen, so dass der Computer transportiert werden kann. Der Hochcontainer hat einen mobilen Stauraum und einen flexiblen Arbeits- und Besprechungsplatz. Zahlreiche Fächer und Schubladen bieten Stauraum. Die einzelnen Fächer werden mittels Rollade verschlossen. Die Dinge, die sich im Inneren des Containers befinden, können sicher weggeschlossen werden und das Büro wirkt gleich viel aufgeräumter, wenn alle Utensilien hinter einer verschlossenen Türe verschwinden.

    Der richtige Container

    Egal ob aus Holz oder Stahl gefertigt oder Feinspanplatten mit Beschichtung, es gibt für jedes Büro den richtigen Container. Die praktischen Container erfüllen egal in welcher Größe, Form oder Farbe, alle den gleichen Zweck. Sie sind nützliche und effiziente Helfer, und helfen Ordnung und Struktur zu halten. Das Büro wirkt mit den Rollcontainer viel aufgeräumter. Die flexiblen Container können in verschiedenen Abteilungen zum Einsatz kommen, ohne dass einzelne Dinge durch die ganze Firma geschleppt werden.

  • Flügeltürenschränke - das Platzwunder der Büroeinrichtung

    Im Büroalltag geht es oft darum: wo finde ich was? Benötigt wird ein schneller Zugriff auf alles, was zur Ausübung einer Aufgabe gebraucht wird. Die geeignete Büroeinrichtung leistet hierzu ihren Dienst und ist das A und O der Büroorganisation. Sie haben mit einem Flügeltürenschrank genau das Platzwunder, das im modernen Büro gebraucht wird. Der Schrank lässt sich durch Magnetverschlüsse sowie Dreipunkt-Schließmechanismen verschließen, also sind auch Ihre vertraulichen Akten immer in Sicherheit. Der Datenschutz kann groß geschrieben werden.

    Sie haben die Wahl - Varianten

    Wählen Sie zwischen verschiedenen praktischen Varianten, ob einfach oder extravagant, auf jeden Fall wird Ihr Geschmack dabei sein und auch Ihre Bedürfnisse werden berücksichtigt. Sie haben einen kleineren Büroraum? Auch hier können Sie wählen, denn Flügeltürenschränke erhalten Sie in verschiedenen Größen, eine individuelle Bürogestaltung kann beginnen. Ein schmales Plätzchen kann zum Beispiel durch ein Slimline-Modell optimal ausgefüllt werden.

    Sie haben die Wahl - Inneneinrichtung

    Nun geht es uns nichts an, was Sie in Ihre Schränke einräumen möchten. Der Flügeltürenschrank bietet auf jeden Fall eine große Vielfalt an Unterteilungen im Innenbereich. Ob Sie mehrere Fächer benötigen oder zur Unterbringung größerer Akten einfach einen Schrank ganz ohne Unterteilungen wünschen - alles ist hier möglich. Wenn Sie eines der größeren Modelle aussuchen, werden Sie in der Regel eine Kombination aus beidem vorfinden.

    Die Schränke sind oft bereits fertig montiert. Aber auch beim Selbstaufbau geht es unkompliziert und praktisch zu. Die gut verarbeiteten Schränke aus hochwertigem Stahl sind von bester Qualität und sehr stabil. Der Flügeltürenschrank ist eine Anschaffung von Wert und wird Sie lange Zeit durch Ihren Büroalltag begleiten.

    Wie Sie sehen, hat der Flügeltürenschrank alles, was die moderne Büroeinrichtung ausmacht. Sie sind gut beraten, einen solchen Schrank in der Bürogestaltung einzusetzen, denn alle Aspekte heutiger Büroarbeit werden berücksichtigt. Sollte der Schrank einmal in ein anderes Büro umziehen müssen, wird er auch dort durch seinen individuellen Charakter gute Dienste leisten. Der langlebige Stahlschrank ist ein Must-have für jedes moderne Büro mit seinen umfangreichen Anforderungen.

  • Konferenztische schaffen Mut zur Kommunikation

    Regelmäßige Besprechungen finden überall dort statt, wo Teamarbeit besonders gefragt ist. Je nach Büro, Branche und Abteilung können solche Besprechungen ganz verschieden aussehen. Die Umgebung sollte allerdings stets der Kommunikation förderlich sein. Runde Konferenztische, an denen ein jeder Mitarbeiter Platz hat sind dazu ein sehr gutes Mittel. Ob es um die Aufgabenverteilung im Team geht, um die Ideenfindung oder um Lösungen für aktuelle Probleme zu finden, das direkte Gespräch mit allen Beteiligten am Tisch wirkt wahre Wunder.

    Ausreichend Arbeitsfläche für alle

    Besprechungen sind stets dazu da, damit sich ein jeder im Team mitteilen kann und damit selbst in größeren Arbeitskreisen noch immer produktiv gearbeitet wird. Konferenztische sollten am jeweiligen Arbeitsort daher das passende Maß an Fläche bieten. Alle Teammitglieder sollten neue Ideen mittels Stift und Papier festhalten oder mit dem Computer hantieren können, ohne ihren Tischnachbarn dabei die Arbeitsfläche streitig zu machen. Bevor also Platzmangel im Konferenzraum zum chronischen Ärgernis wird, sollte ein Besprechungstisch mit großzügiger Arbeitsfläche gewählt werden. Kleinere Büros haben dabei natürlich meist schon aufgrund der Räumlichkeiten das Problem, größere Tische zur Team-Besprechung nicht unterzubringen zu können. Für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und um auch für größere Konferenzen gewappnet zu sein, gibt es Konferenztische, die wahlweise kompakt sind oder mithilfe von einem Zwischenstück vergrößert werden können.

    Konferenztische für eine offene Kommunikation

    Konferenzen sind dazu da, das direkte Gespräch mit allen beteiligten im Team führen zu können. Für diesen Zweck muss am Besprechungstisch eine Atmosphäre geschaffen werden, die zur Offenheit einlädt. Ein runder Konferenztisch ist die beste Methode dazu. An runden Tischen gibt es schlichtweg keine dominante Sitzposition. Im Gegenteil, dort sitzt jeder gleich und so fühlt es sich auch während jeder Besprechung an. Konferenztische sind kein Ort, an denen Hierarchien hervorgehoben werden müssen. Durch Gleichstellung wird dem gesamten Team am Tisch viel Druck während der Kommunikation genommen. Ein offenerer Dialog entsteht und das Teamplay wird gestärkt.

10 Artikel