Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Archiv für den Monat: Dezember 2015

  • Endlich Ordnung im Büro

    Viele Menschen, die im Büro arbeiten, kennen das Problem unaufgeräumter Schreibtische und Schubladen. Oft lagern hier riesige Papierstapel und anderes Zeug und man hat schon längst den Überblick über sein Bürochaos verloren. Mit den richtigen Tipps und Tricks kann man hier aber Abhilfe schaffen und viel Zeit, die man sonst mit Suchen verplempert, einsparen und effektiver nutzen.

    Alles griffbereit!

    Zunächst einmal sollte man sich angewöhnen, Utensilien und Papiere, die man täglich braucht, einen festen Platz auf dem Schreibtisch zuzuweisen, an den diese bei Nichtgebrauch immer wieder zurückgelegt werden. Nach kurzer Zeit stellt sich ein gewisser Automatismus ein und man weiß ohne nachzudenken, wohin man greifen muss, um das Gewünschte zu finden. Egal, ob es sich um Notizzettel, den Firmenstempel oder einen Kugelschreiber handelt, stets ist alles griffbereit. Um Papiere zu sortieren, sollte man die Büroeinrichtung um ein effektives Ablagesystem erweitern. Dieses sollte auf jeden Fall ein Fach für eingegangene Dokumente und eines für fertig bearbeitete haben. Letzteres wird gegen Ende des Arbeitstages geleert und die Papiere in die entsprechenden Ordner eingeheftet, sodass man am nächsten Tag nichts mehr damit zu tun hat und sich ganz den neuen Aufgaben widmen kann.

    Papiere effektiv sortieren

    Auch in unserer heutigen Zeit, in der ein Großteil der Kommunikation elektronisch abläuft, gibt es noch eine Menge Papiere, die aufbewahrt werden müssen, sei es wegen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder aus anderen Gründen. Die beste Aufbewahrungsmöglichkeit bieten hier nach wie vor Aktenordner, denn hier lassen sich auch lose Blätter gut verstauen und wiederfinden. Die Voraussetzung dafür ist aber die korrekte Beschriftung. Bewährt hat sich auch das System, mit unterschiedlichen Ordnerfarben zu arbeiten, z.B. blaue Ordner für Steuerunterlagen, grüne für Rechnungen und signalrote für besonders wichtige Dokumente. Diese Ordner müssen natürlich auch einen festen Platz haben und nicht irgendwo herumliegen. Stauraum ist daher in der Büroeinrichtung von großer Bedeutung. Ein offenes Regal ist die beste Wahl für Akten, die sehr häufig benutzt werden, für seltener verwendete ist ein geschlossener Aktenschrank besser geeignet, denn hier verstauben sie nicht so schnell. Auch ein Rollcontainer eignet sich gut, um Sachen zu vertäuen, die man immer griffbereit haben möchte.

  • So kann man bei der Einrichtung seines Büros Geld sparen

    Damit man in einem Unternehmen vernünftig arbeiten kann, braucht man eine passende Grundausstattung. Doch so eine Grundausstattung der Büroräume ist ein nicht unerheblicher Kostenfaktor. Hier stellen sich viele Unternehmen die Frage, kann man hier sparen? Grundsätzlich ist dies möglich, man muss aber aufpassen, ansonsten spart man unter Umständen an der falschen Stelle. Dies kann dann schnell zu Lasten der Produktivität gehen.

    So kann man sparen bei der Büroeinrichtung

    Der Kostenfaktor bei einer Büroeinrichtung sind die nicht die Verbrauchsmaterialien wie Aktenordner, Notizblöcke oder Kugelschreiber. Natürlich kann man aber auch bei diesen Materialien baren Geld sparen, zum Beispiel in dem man in einer größeren Stückzahl kauft und dadurch entsprechende Rabatte erzielen kann. Auch kann man Geld sparen, zum Beispiel durch Vergleiche und nutzen von Angeboten aus dem Internet. Doch wie bereits erwähnt, dies sind nicht die bedeutenden Kostenfaktoren. Diese Faktoren sind vielmehr die Büromöbel, aber auch die Hard- und Software in einem Unternehmen. Denn Büromöbel sind nicht gleich Büromöbel, vielmehr muss die Einrichtung auch die ergonomischen Anforderungen erfüllen.

    Grundsätzlich sollte man beim Kauf seiner Büroeinrichtung immer auf eines achten, die Arbeitsläufe sollten dadurch möglichst zeit- und kosteneffizient sein. Auch sollte man bei seiner Büroeinrichtung das dekorative Element, gerade wenn man Kundenverkehr hat, nicht vernachlässigen. Hier gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten wie man eine möglichst günstige Büroeinrichtung kommt, die aber trotzdem alle Anforderungen erfüllt. Eine Möglichkeiten ist zum Beispiel eine Büroauflösung, hier kann man oftmals die gesamte Ausstattung für einen günstigen Preis bekommen. Ist dies nicht der Fall, kann man auch auf das Internet ausweichen. Wer hier nur das Wort Büroeinrichtung in eine Suchmaschine einträgt, wird schnell mit einer Vielzahl an Angeboten konfrontiert. Der Vorteil hierbei, durch die Vielzahl der Angebote gibt es auch preisliche Unterschiede. Wobei man hier nicht den Fehler machen sollte, nur auf den Preis zu achten. Hier gilt es wieder, die Einrichtung des Büro darf nicht nur günstig sein, sondern muss auch die Anforderungen erfüllen. Das Internet ist aber eine Möglichkeit wie man an eine gute Einrichtung für sein Büro kommt.

    Warum ist überhaupt die Büroeinrichtung so wichtig?

    Warum eine gute Einrichtung für das Büro so wichtig ist, wurde schon erwähnt. Zum einen sind es dekorative Gründe im Zusammenhang mit dem Kundenverkehr, aber auch optimale Arbeitsläufe im Betrieb. Nicht zu vernachlässigen sind die ergonomischen Anforderungen. Hier geht es darum, dass die Bürostühle, aber auch die Schreibtische optimal auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter ausgerichtet sind. Eine gute Einrichtung kann hier auch motivierend auf die Mitarbeiter sein.

  • Dynamisches Sitzen ist sehr wichtig

    Viele Menschen haben Schmerzen beim Sitzen und Ergonomie am Arbeitsplatz ist deshalb richtig und wichtig. Die körperlichen Beschwerden wie beispielsweise Rückenschmerzen beim Sitzen machen sich am Schreibtisch oft nach mehrstündiger Arbeit bemerkbar. Hierbei handelt es sich um ein deutliches Anzeichen dafür, dass der Arbeitsplatz bezüglich Körper und Ergonomie nicht optimal aufeinander abgestimmt wurde. Es kann sich um falschen Lichteinfall, eine ungünstige Bildschirmauflösung oder um einen mangelnden Abstand zum Bildschirm handeln. Die falsche Sitzhaltung ist für körperliche Beschwerden die häufigste Ursache. Beim Chefsessel oder Bürostuhl werden die Bandscheiben überbeansprucht, wenn sie nicht individuell einstellbar sind.

    Für jeden gibt es einen passenden Stuhl

    Wird der Arbeitsplatz ergonomisch eingerichtet, dann ist Individualismus angesagt. Es gibt auch für Konferenztische nicht den Stuhl, der perfekt für alle Menschen passt. Genau so verschieden, wie die Menschen gebaut sind, so sind auch die Ansprüche an den ergonomischen Stuhl. Aus ergonomischen Aspekten sind Bürostühle optimal, wenn der Winkel der Rückenlehne, die Höhe, die Neigung der Sitzfläche und die Sitzhöhe eingestellt werden können. Für Konferenztische können diese Stühle an die Körpermaße von verschiedenen Personen angepasst werden. Gerade große Firmen sollten auf die ergonomischen Arbeitsplatzgestaltungen achten, denn sie sind öfter von Arbeitsplatzwechseln, Rotation der Auszubildenden und Job-Sharing betroffen. Nicht nur der richtige Bürostuhl ist dann wichtig, sondern auch das PC Stehpult, die ergonomische Maus und auch die Tastatur. So wird am Arbeitsplatz die Ergonomie abgerundet.

    Was ist für das ergonomische Sitzen wichtig?

    Durch das persönliche Testen wird ein idealer Stuhl ausgesucht und eingestellt. Jeder nimmt Platz und vergewissert sich, dass die Sitzflächen ausgefüllt werden. Wer nur auf der vorderen Stuhlkante sitzt, der sollt wissen, dass dies für den Rücken ungesund ist. Wer richtig sitzt, der berührt die Stuhllehne mit dem Rücken. Die Rückenlehne ist am besten so geformt, dass die Wirbelsäule gestützt wird. Geht eine Lehne hoch bis zum Nackenbereich, so wird Verspannungen entgegengewirkt. Sind die Beine im Kniegelenk um 90 Grad angewinkelt, ist die Sitzhöhe optimal. Die Ellenbogen nehmen den gleichen Winkel ein.

  • Der erste Eindruck zählt - Einrichtung von Empfangsbereichen

    Stellen Sie sich vor, Sie betreten den Empfangsbereich einer Firma, einer Anwalts- oder Steuerkanzlei oder eines beliebigen anderen Unternehmens, der mit wackligen, alten und abgewetzten Möbeln, einem gebrechlichen Empfangstresen und halbvertrockneten Büropflanzen ausgestattet ist. Würden Sei sich dort empfangen fühlen und welchen Eindruck hätten Sie von einem solchen Unternehmen? Sicherlich keinen guten, denn in der Tat bildet man sich seine Meinung über eine Firma in den ersten Sekunden, wenn man sie betritt. Daher sollte man großen Wert auf eine elegante und einladende Einrichtung des Empfangsbereiches legen, denn so hinterlässt man beim Kunden einen anhaltend guten Eindruck.

    Mit dem richtigen Empfangstresen punkten

    Ein schöner und funktionaler Empfangstresen steht an erster Stelle bei der Einrichtung des Empfangsbereiches. Wie er genau aussehen soll ist vor allem abhängig von der Branche, in der ein Unternehmen tätig ist. Soll Kreativität ausgestrahlt werden, wir beispielsweise in einer Werbe- oder Grafikagentur, oder doch eher Seriosität und Gediegenheit wie beim Anwalt? Im ersten Fall ist die Wahl eines modernen Designs aus hellen Hölzern mit kräftigen Farbakzenten, geschwungenen Linien oder sogar Lichteffekten empfehlenswert, während dunkle Holztöne besser in eine Kanzlei passen. Soll der Empfangstresen in einer Arztpraxis zum Einsatz kommen, steht ebenfalls Seriosität im Vordergrund. Klare Linien, helle Farbtöne und Zurückhaltung tragen enorm zur Beruhigung der Patienten bei. Weniger ist hier oft mehr. Häufig werden Empfangstheken in sogenannten Baukastensystemen angeboten, die beliebig mit weiteren Elementen erweitert und kombiniert werden können.

    Einen einladenden Wartebereich gestalten

    Nicht selten kommt es vor, dass man auf seinen Termin noch einige Zeit warten muss. Dann sollte eine bequeme Sitzecke vorhanden sein, in der man diese Wartezeit bequem überbrücken kann. Harte Holzstühle sind hier nicht die erste Wahl. Gepolsterte Sitzgruppen und kleine Ablagetische mit ausgelegten Zeitschriften, die zum Unternehmen passen, wirken viel einladender. Hier kann man auch mit unterschiedlichen Farbkombinationen kreativ werden. Abgrenzen kann man den Wartebereich mit einigen Kübelpflanzen, die für ein gutes Raumklima und eine angenehme Atmosphäre sorgen. Bilder und weitere Dekorationsstücke, in Maßen verwendet, vervollständigen das Bild.

  • Objekteinrichter verbessern Ihr Arbeitsklima

    Häufig lässt es sich im Büroalltag nicht anders einrichten und zwei Mitarbeiter müssen ein und denselben Schreibtisch nutzen. Hier ist bereits das Chaos vorprogrammiert. Dokumente und Unterlagen kommen durcheinander und es entsteht Unordnung, da keine klare Grenze zwischen den beiden Arbeitsplätzen definiert ist. Eine ideale Lösung bietet hierbei ein Sichtschutz für den Schreibtisch. Hierbei handelt es sich um einfache Paneele, die auf einfach zu montierenden Schienen angebracht werden beziehungsweise einfach auf dem Schreibtisch aufgestellt werden können. So lässt sich der persönliche Arbeitsbereich leicht und schnell definieren.

    Die Vorteile eines Schreibtisch Sichtschutzes

    Wer seinen Objekteinrichter damit beauftragt, Schreibtischsichtschutze anzubringen, schadet damit keinesfalls der Zusammenarbeit seiner Mitarbeiter. Vielmehr ermöglicht ein Sichtschutz Team- und Gruppenarbeit mit gleichzeitiger Arbeitsplatztrennung. Daraus resultierend kann der einzelne Mitarbeiter deutlich effizienter arbeiten und sich konzentrieren. Denn ein Sichtschutz für einen Schreibtisch trennt nicht nur den Arbeitsplatz, sondern reduziert auch die Geräuschkulisse, die vor allem in Großraumbüros oft eine erhebliche Ablenkung darstellt. So lassen sich vom Objekteinrichter mit wenigen Handgriffen neue Arbeitsflächen organisieren und Arbeitsplätze sortieren.

    Das Material eines Schreibtischsichtschutzes

    Jeder Objekteinrichter bietet unterschiedlichste Ausführungen der Sichtschutz Paneele für den Schreibtisch an. Diese variieren von blickdichten aber gleichzeitig lichtdurchlässigen Ausführungen, die ein offenes Wohlfühlambiente schaffen. Doch auch Paneele, die mit unterschiedlich farbigen Stoffen überzogen sind, stehen zur Auswahl. Somit lässt sich für jeden Arbeitsplatz oder jede Arbeitsplatzgruppe ein individueller Farbton finden, der die Mitarbeiter in einer harmonischen Umgebung arbeiten lässt. Weiterhin lässt sich ein Paneel auch mit Melaminharz oder Lack leicht überziehen. Diese Möglichkeit wird ebenfalls in mehreren Farben angeboten und verleiht jedem Büro eine stilistische Eleganz und Zeitlosigkeit.

    Weitere Nutzungsmöglichkeiten des Sichtschutzes Neben den bereits erwähnten Vorteilen bietet ein Schreibtisch Sichtschutz die Möglichkeit, an einzelnen Paneelen Gegenstände zu befestigen. Entsprechend bietet es sich so an die Paneele als Stiftehalter, kleine Ablage für Bürogegenstände oder als Notizzettelhalter zu verwenden. Diese Anwendungsmöglichkeit spart nicht nur Platz, sondern hilft obendrein den Arbeitsplatz ordentlich zu organisieren und die gesparte Zeit zu nutzen.

  • So sieht das Büro der Zukunft aus

    In denen letzten Jahren hat sich in vielen deutschen Büros einiges verändert. Bei vielen Chefs hat es sich mittlerweile herumgesprochen, dass zufriedene Angestellte besser arbeiten, und so wurde mehr und mehr ein Objekteinrichter zurate gezogen und in eine neue, angenehme und Büroeinrichtung investiert. Vorbei sind die Zeiten, in denen man allein oder zu zweit in dunklen Büros auf alten Stühlen an klapprigen Schreibtischen saß. Heute geht der Trend zu offenen Bürolandschaften, in denen die Mitarbeiter viel besser im Team zusammen arbeiten können.

    Open-Space-Lösungen liegen im Trend

    Diese sogenannten Open-Space-Büros zeichnen sich dadurch aus, dass die einzelnen Bereiche, wie Arbeitsplätze, Konferenzräume und der Loungebereich nicht mehr durch Wände voneinander abgetrennt sind, sondern nahtlos ineinander übergehen. Dies fördert zum einen die Zusammenarbeit, bietet zum anderen aber auch genug Abgeschlossenheit, um konzentriert zu arbeiten. Bei der Gestaltung wird auf Einheitlichkeit und Harmonie geachtet. Moderne Farb- und Formkonzepte, zu denen ein Objekteinrichter umfassend informieren kann, schaffen eine Atmosphäre, in der es sich gut arbeiten lässt. Der Einsatz von schallschluckenden Büromöbeln sorgt zudem für die angemessene Ruhe, die zum konzentrierten Arbeiten notwendig ist. Da jeder Mitarbeiter trotzdem seinen eigenen Arbeitsplatz hat, kann dieser mit individuellen Gegenständen gestalten, denn dies fördert nachgewiesenermaßen die Effektivität.

    Das richtige Licht

    Besonders wichtig für konzentrierte und Effektive Arbeit ist auch die passende Beleuchtung. Tageslicht ist natürlich immer die beste Wahl, doch kann auf den Einsatz von zusätzlichen Lampen nicht verzichtet werden. Diese sollten nicht flackern oder flimmern und ein gleichmäßiges Licht abgeben. Zudem sollten jedem Mitarbeiter individuell verstellbare Lampen zur Verfügung stehen.

    Das A & O - Büromöbel

    Büromöbel sind natürlich von äußerster Wichtigkeit. Heute wird auf ergonomische und schadstoffarme Exemplare gesetzt, die zudem qualitativ hochwertig und nachhaltig sind. Beliebt sind z.B. Büromöbel aus wiederverwendbaren Materialien. So erobern Möbel aus Karton oder Pappe, die stabil und umweltfreundlich sind, das Büro der Zukunft. Diese sollten aber unbedingt eine feuerfeste Beschichtung haben. Insgesamt kann man einen Trend zu Farbe, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit konstatieren.

  • Das sollte man bei der Einrichtung eines Chefbüros beachten

    Das Büro des Chef ist die Machtzentrale eines Unternehmens. Denn das Chefbüro ist der Ort, an dem Mitarbeiter eingestellt werden, Treffen mit Geschäftspartnern stattfinden oder Verträge verhandelt werden. Gerade die beiden letzten Punkte heben hervor, wie wichtig das Büro ist. Diese Wichtigkeit muss sich natürlich auch in der Ausstattung widerspiegeln. Was es hierbei so zu beachten gibt, kann man nachfolgend erfahren.

    Es kommt auf die Atmosphäre an

    Wer an ein Chefbüro denkt, der hat sicherlich gleich ein Bild mit einem großen Schreibtisch und Bürostuhl vor seinem geistigen Auge. Mit dieser Vorstellung verbunden ist der Respekt, den ein Chef ausstrahlt. Wie bereits in der Überschrift erwähnt kommt es bei einem solchen Büro auf die Atmosphäre an, denn die Atmosphäre kann über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Grundsätzlich sollte das Büro des Chefs ein Einklang aus Respekt, aber auch aus Freundlichkeit und Offenheit ausstrahlen. Keinesfalls darf von einem solchen Büro Angst oder Übertriebenheit ausgehen.

    Diese Punkte müssen sich natürlich auch in der Ausstattung widerspiegeln. Zu einem Chefbüro gehört ein großer Schreibtisch, aber auch großzügige Ablageflächen und Staumöglichkeiten. Denn eines darf von einem Büro eines Chef keinesfalls ausgehen - Chaos. Aus diesem Grund sollten Ordner und anderen Unterlagen zwar immer griffbereit sein, trotzdem sollte aber Ordnung herrschen. Denn welchen Eindruck macht ein Chefbüro, in dem Chaos herrscht, auf einen Geschäftspartner? Sicherlich keinen guten. Das Büro des Chef sollte aber nicht nur steril eingerichtet sein. Vielmehr empfiehlt es sich verschiedene Bereiche einzurichten. Ein solcher Bereich kann der Arbeitsbereich mit Schreibtisch und Ablagen sein, ein weiterer Bereich der Besprechungsbereich mit einem großzügigen Tisch und als letztes ein Bereich mit einem Sessel oder einer Couch. Gerade wenn man die Atmosphäre auflockern möchte, kann eine Couch wahre Wunder bewirken.

    Die richtige Möbelauswahl

    Für die Atmosphäre in einem Chefbüro sind die Möbel nicht zu vernachlässigen. So gibt es hochwertige Büromöbel sowohl aus Holz und Metall, aber auch aus Holz. Bei der Auswahl der Möbel sollte man natürlich auch die Art des Unternehmen berücksichtigen. Für ein junges kreatives Unternehmen eignen sich eher Möbel aus Metall und Glas, da diese modern sind. Legt man Wert auf Tradition, dann eignen sich eher Möbel aus Holz. Natürlich sollte man bei der Auswahl seiner Möbel auch immer deren Praxistauglichkeit beachten. Dazu gehört auch, das man die Möbel leicht pflegen kann. Die Möbel in einem Chefbüro sind aber nur eine Komponente. Zu einem guten Büro eines Chef gehört auch eine Dekoration, dies können entsprechende Bilder, aber auch Pflanzen, ein kleines Wasserspiel oder auch ein Aquarium mit Fischen sein.

  • Die Einrichtung im Büro perfekt anpassen

    Das Büro soll ein gemütliches Gesamtbild für das gesamte Unternehmen erzeugen, damit sich die Mitarbeiter in der Umgebung, in der sie Tag für Tag eine gute Leistung erbringen sollen, auch wirklich wohlfühlen und so produktiver und kreativer arbeiten können. Um dies zu erreichen, sollte die Büroeinrichtung auf die vorhanden Räume abgestimmt werden und ganz nach dem eigenen, individuellen Geschmack ausgewählt werden.

    Da sich sehr viele Angestellte mit dem Unternehmen, für das sie arbeiten, stark identifizieren, kann diese Verbundenheit durch die optimale Büroeinrichtung gesteigert werden. Das Büro kann mit speziellen Farben aufgewertet werden und mit Mousepads und Tischunterlagen zusätzlich verschönert werden.

    Dabei sollte beachtet werden, dass weniger oft mehr ist und mit der Büroeinrichtung sollte es auf keinen Fall übertrieben werden, da sich das Personal sonst rasch nicht mehr wohlfühlen könnte und unproduktiv wird.

    Die Büroeinrichtung an das Tätigkeitsfeld anpassen

    Damit das Unternehmen glaubwürdig und vertrauenswürdig wirkt, sollte die Büroeinrichtung unbedingt auf das Tätigkeitsfeld hin angepasst werden. Ein moderner IT-Dienstleister ist mit altmodischen Büromöbeln schlecht beraten. Eine Anwaltskanzlei zum Beispiel kann durchaus ein antikes Möbelstück in die Einrichtung integrieren. Die Lichtverhältnisse und die Farbe der Einrichtung im Büro sollten ebenfalls mit dem Tätigkeitsfeld abgestimmt sein und eine passende und arbeitsfördernde Stimmung erzeugen. Zusätzlich werten Pflanzen das Büro optisch enorm auf und sorgen für eine bessere Luft im Büro und somit für eine bessere Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter

    Platz im Büro

    Bei der Einrichtung für das Büro gilt zu beachten, dass die Möbel so aufgestellt werden, dass diese weder im Weg stehen noch die Angestellten einengen. Mit ein wenig Voraussicht kann der Büroraum so gestaltet werden, dass Teamarbeitsplätze zentral im Raum stehen und trotzdem kein Platz verschwendet wird.

    Der Kreativität in der Gestaltung der Büroräume sind beinahe keine Grenzen gesetzt. Dies haben schon viele andere Unternehmen zuvor bewiesen.

8 Artikel