Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Archiv für den Monat: März 2017

  • Moderne Sozialräume für eine bessere Motivation am Arbeitsplatz

    Erfolgsfaktor Motivation

    Ein wichtiger Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen ist die Motivation der Mitarbeiter. Sind diese zufrieden, bringen sie mehr Leistung, bleiben treu und sind weniger krank. Eine besondere Rolle übernimmt hier der Sozialraum, welcher durch einen Objekteinrichter ausgestattet werden kann, so dass sich die Mitarbeiter wohl fühlen und gerne zur Arbeit kommen. Sozialräume müssen in jeden Betrieb vorhanden sein, allerdings macht das Gesetz nur wenig Vorgaben zur Ausstattung dieser. Jedes Unternehmen ist verantwortlich für die Einrichtung.

    Objekteinrichter für Umkleiden und Pausenräume

    Tische und genügend Sitzmöglichkeiten gehören zu jedem Sozialraum. Ein Objekteinrichter achtet darauf, dass diese nicht nur zweckmäßig sind, sondern auch gemütlich. Um das Wohlbefinden zu steigern gehören auch ein Herd oder eine Mikrowelle, Abfallbehälter, eine gut sichtbare Uhr, eine Garderobe und ein Kühlschrank in den Pausenraum. Auch die Umkleide kann als Sozialraum betrachtet werden. Hier müssen genügend Schließfächer vorhanden sein, damit jeder Mitarbeiter genügend Stauraum für persönliche Gegenstände hat. Die Einrichtung sollte haltbar, stabil und leicht zu reinigen sein. Metall und Kunststoff eignen sich eher für industrielle Pausenräume. Für Büroangestellte eignen sich auch Sofa und Polstersessel im Lounge-Bereich. Im Rahmen des Corporate Designs können diese vom Objekteinrichter in den Farben des Unternehmens ausgewählt werden.

    Ausgeruht und motiviert aus der Pause

    In den Pausen sollen sich Mitarbeiter physisch und psychisch erholen und mit neuer Motivation wieder an die Arbeit gehen. Deswegen sollte der Pausenraum durch einen Objekteinrichter so gestaltet werden, dass die Mitarbeiter entspannen können und mit neuer Energie und Motivation an den Arbeitsplatz zurückkehren. Nicht nur ausreichende Sitzmöglichkeiten und die Versorgung durch vorhandene E-Geräte ist hierzu notwendig, sondern auch die farbliche Gestaltung und passende Beleuchtungen. Hierzu eignen sich besonders helle und warme Farben. Pflanzen lockern Räume ideal auf und sorgen gleichzeitig für gute Luft. Bei fehlenden Fensterflächen sorgt ein stimmiges Beleuchtungskonzept für das nötige Licht. Indirekte Beleuchtung mit LED setzt Akzente und erzeugt verschiedene Lichtstimmungen. Geräuschkulissen und dezente Raumdüfte können ebenfalls zur Entspannung beitragen. Mitarbeiter-Wünsche sollten mit einbezogen werden.

  • So leicht kann Stahl reinigen sein

    Stahlmöbel werden immer beliebter. Was früher noch ausschließlich für Küchen oder ähnliche Bereiche in Wohnung und Haus gedacht war, findet heute viel mehr Abnehmer in der Büroeinrichtung. Kein Wunder, hierbei handelt es sich um ein zeitlos schönes Material. Der Design-Klassiker schlechthin lässt sich scheinbar mühelos mit anderen Möbeln kombinieren, oder ersetzen. Gerade beim Stahl kommt es auf die richtige Mischung an. Wenn dann das Grau zu einem Dunkelgrau wird, so liegt das meist am Mischungsverhältnis der Metallvarianten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Umwelt nicht belastet wird.

    Das sind die Vorteile von Stahlmöbeln

    Das Stahl vom Objekteinrichter kommt vor allem bei zahlreichen Möbelstücken wie Aktenschränken, Rolladenschränken aber auch Regalen zum Einsatz. Vor allem wenn es um die gehobenen Ansprüche geht, wie sie in Architekturbüros oder auch bei Anwälten stets gewünscht werden, darf nichts dem Zufall überlassen werden.

    Jeder ist der Lage, sich sein eigenes und vor allem individuelles Set aus Stahlmöbeln zusammenzustellen. Dabei müssen auch die persönlichen Anforderungen zu den Gegebenheiten passen. Die besonderen Eigenschaften von Stahl sind keineswegs außer Acht zu lassen. Sie sind:

    - funktional - pflegeleicht - wiederverwendbar - robust und langlebig - sie können durch Lackierungen kraztfest werden - Stahlmöbel ziehen Staub nicht so schnell an

    Diese Reinigungstipps für Stahlmöbel helfen tatsächlich

    Sofern der Stahl nicht mit einer Pulverbeschichtung versehen wurde, sollte man mit der Reinigung mit scharfen Mitteln aufpassen, da diese sonst den Stahl zerstören können oder Rost verursachen können. Stahlmöbel sollten auch nie mit Wasser gesäubert werden. Und so gibt es auch für Stahl bestimmte Polituren, mit denen er bald wieder auf Hochglanz gebracht werden kann.

    So funktioniert die Reinigung von Stahl:

    - die Reinigung sollte immer vorsichtig vonstatten gehen. - vorher erst den Rost entfernen, dabei sanft eine Stahlwolle verwenden - Rillen werden am besten mit einer Zahnbürste wieder auf Hochglanz gebracht - nach dem Wischen mit einer Politur unbedingt erst mal trocknen lassen.

  • Die richtige Einrichtung für Ihr Architekturbüro

    Die Gestaltung eines Architekturbüros kann auf die Produktivität einen entscheidenden Einfluss nehmen. Wohlfühlfaktor und technische Ausstattung müssen bei der Gestaltung idealerweise gleichermaßen beachtet werden. Im besten Fall hat ein Architekturbüro für den Empfang von Kunden auch einen Empfangstresen.

    Die Arbeitsplätze in einem Architekturbüro

    Heutzutage verfügt fast jeder Arbeitsplatz über einen Computer. Folglich benötigt ein Architekturbüro ausreichend Computer- Arbeitsplätze für jeden seiner Mitarbeiter. Über einen Server sind alle Computer idealerweise miteinander vernetzt. Zur Spezialausrüstung gehören des weiteren CAD- Arbeitsplätze. Diese sollten ebenfalls miteinander vernetzt sein. Ein größeres Architekturbüro sollte außerdem über einen Plotter verfügen. Ein Plotter wird dafür benötigt digitale Baupläne in großen Formaten direkt auf Papier umzusetzen. Sie sind zwar teuer, aber dabei in der Regel auch sehr hochwertig und für Architekten äußerst praktisch für die Einreichung von Plänen bei Behörden oder Bauherren.

    Besondere Anforderungen an die Hardware

    Architekten benutzen spezielle Drucker, da DIN-A4 Formate oft nicht ausreichend sind. Die besonderen Anforderungen können mit Standarddruckern nicht erfüllt werden, auch Drucker die DIN-A3-Formate bedrucken können sind oft noch nicht ausreichend. Der Drucker sollte zu diesen möglichst wesentlich größere Formate bedrucken können. So sind selbst DIN-A0-Drucker in Architekturbüros nicht selten gesehen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass die Scanner ebenfalls auf diese Formate angepasst werden sollten. Wer einen A0-Drucker benutzt, sollte daher auch einen A0-Scanner benutzen. Je nach Spezialisierung des Architekturbüros wird ein eigener Arbeitsplatz mit einem Ausschreibungsprogramm benötgt. Auch technische Zeichentische im klassischen Stil sollten vorhanden sein. Falls Sie planen, für Ihre Kunden Präsentationen durchzuführen, sollten Sie dafür mindestens einen Beamer anschaffen. Auch hier sei nochmal darauf hingewiesen, dass es deutlich einladener wirkt, wenn Sie Ihren Besuch vorher am Empfangstresen begrüßen können.

    Besondere Anforderungen an die Software Bei der Software werden die Standards wie das MS Office Paket benötigt, Adobe Pro, sowie ein CAD- Programm. Bei größeren Büros ist auch ein Programm für die Terminplanung sinnvoll.

  • Steharbeitsplatz gegen Rückenleiden

    Zu viel sitzen ist schädlich für uns. Gerade wer 8 Stunden im Büro arbeitet, verbringt die meiste Zeit davon sitzend und schadet sich damit. Eine Studie aus Amerika zeigt, dass mehr als 6 Stunden tägliches Sitzen dem Körper ähnlich schadet wie rauchen. Auch wer danach Sport treibt, kann die Risiken des vorheringen Sitzens nicht ausgleichen. Sitzen schaden dabei nicht nur dem Rücken, sondern auch dem Herzen, der Bandscheibe und dem Gehirn. Die Lösung für dieses Problem sollen Steharbeitsplätze sein. Denn schon wer zwei Stunden täglich mehr steht als sitzt, kann seine Blutfett- und Blutzuckerwerte deutlich verbessern. Deswegen werden Steharbeitsplätze immer beliebter.

    Folgende Schäden entstehen durch zu langes Sitzen:

    Wirbelsäule

    Die Wirbelsäule verliert durch zu langes Sitzen an Beweglichkeit und Stabilität. Die Rückenmuskulatur erschlafft.

    Herz

    Wie die Rückenmusukulatur erschlafft auch die übrige Muskulatur, wodurch die Herzfrequenz sinkt. Dadurch fließt das Blut langsamer, die Sauerstoffversorgung im Körper wird schlechter und das Risiko für Bluthochdruck und Erkrankungen der Gefäße steigt.

    Bandscheibe

    Bandscheiben saugen sich wie ein Schwamm mit Flüssigkeit voll wenn sie zusammengedrückt und losgelassen werden. Das können sie aber nur, wenn wir uns bewegen. Sitzen wir, wird die Bandscheibe zusammengepresst, wodurch sie austrocknet und an Stabilität verliert.

    Gehirn

    Durch die schlechte Sauerstoffversorgung leidet auch das Gehirn, die Leistung unseres Gedächtnisses nimmt ab und die Konzentration lässt nach.

    Die Lösung: Austausch der Büromöbel

    Bürostühle stehen im Zusammenhang mit langem Sitzen am ehesten im Verdacht rückenschädlich zu sein. Deswegen wurden in den letzten Jahren immer wieder im Bereich Büromöbel Bürostühle neu angeschafft. Die Lösung liegt aber woanders: Viele Arbeiten, die wir im Büro sitzend erledigen, können wir alternativ stehend ausführen. Statt eines Stehpults eignet sich aber vor allem ein Steh- Sitz- Schreibtisch. Dieser ist größenverstellbar und kann wahlweise sitzend oder stehend benutzt werden. Gerade am Anfang ist dies sehr praktisch, da durch das ungewohnte Stehen leicht Muskelkater und Müdigkeit entstehen. Da ist der Sitzplatz eine angenehme Abwechslung zwischendurch.

  • Objekteinrichter geben Tipps zur Parkettpflege

    Fußböden aus qualitativ hochwertigem Parkett sind extrem robust und wirken optisch elegant. Viele Holzarten zeichnen sich bereits von Natur durch Dauerhaftigkeit aus. Obwohl die im Parkettholz enthaltenen Harze extrem widerstandsfähig sind, muss Parkettboden ebenso wie Holz in Outdoorbereichen regelmäßig und fachgerecht gereinigt und gepflegt werden.

    Absaugen bei hartnäckiger Verschmutzung nicht ausreichend

    Erfahrene Objekteinrichter bestätigen, dass sich starke Verschmutzungen durch Absaugen mit einem Staubsauger nicht entfernen lassen. Sie empfehlen, hartnäckigen Schmutz mit einem speziellen Reinigungsmittel und etwas Wasser zu entfernen. Ein zu viel an Wasser schadet dem Parkettboden. Im schlimmsten Fall kommt es dazu, dass der Holzfußboden irreparabel aufquillt. Durch eine unsachgemäße Reinigung wird allerdings nicht nur die Optik, sondern auch die Ebenmäßigkeit des Fußbodens zerstört. Eindringende Feuchtigkeit bewirkt, dass das Holz anfällig für Pilzbefall und Schimmelbildung wird. Wasserschäden bei Parkettböden lassen sich nur durch den Austausch kompletter Bereiche beseitigen. Eine Reparatur ist sehr zeitaufwendig und kostspielig. Bei einer Feuchtreinigung von Parkett gilt daher immer der Leitsatz: "Weniger ist mehr".

    Mikrofasertücher sind ungeeignet

    Objekteinrichter empfehlen weiterhin, nicht nur auf die richtige Dosierung von Wasser und Reinigungs- beziehungsweise Pflegemitteln zu achten. Ebenso wichtig ist es, ein geeignetes Wischtuch zu benutzen. Mikrofasertücher erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie nicht fusseln und formbeständig sind. Die feine Materialstruktur ist zudem ein Garant, dass Schmutzpartikel vollständig aufgenommen und gebunden werden. Trotzdem warnen Objekteinrichter davor, Mikrofasertücher zur Reinigung von Parkettböden zu verwenden, da beim Wischen mit Mikrofasertüchern feinste Kratzer im Parkett verursacht werden können. Um dies zu vermeiden, sollten zum Wischen von Parkettböden nur speziell dafür konzipierte, schonende Wischsysteme zum Einsatz kommen.

    Parkettböden nur mit Spezialprodukten reinigen und pflegen

    Objekteinrichter raten außerdem, keine Universalreiniger zur Parkettreinigung zu benutzen. Universalreiniger können die Imprägnierung zerstören oder die Farbe des Fußbodens verblassen lassen. Sie empfehlen daher, nur speziell für die Parkettreinigung und Pflege konzipierte Produkte anzuwenden, die wesentlich geringere Mengen an aggressiven Inhaltsstoffen enthalten und deshalb die empfindliche Holzoberfläche von Parkett schonend reinigen und pflegen.

  • Büroeinrichtung - welche Fehler unbedingt vermieden werden sollten

    Freiberufler verbringend die meiste Zeit an einem Arbeitsplatz außerhalb ihrer Wohnung oder in ihrem Homeoffice. Eine falsche Büroeinrichtung kann die Ursache dafür sein, dass durch Fehlhaltungen Schmerzen verursacht werden. Gründe dafür, dass Fehler beim Einrichten des Arbeitszimmers gemacht werden, können eine Fehleinschätzung der eigenen Arbeitsweise, falsch miteinander kombinierte Möbel oder die Verwendung qualitativ minderwertiger Büromöbel sein.

    Tägliche Arbeitszeit im Homeoffice nicht unterschätzen

    Wenn der Schreibtisch im häuslichen Arbeitszimmer nur gelegentlich genutzt werden soll, weil überwiegend außerhalb der eigenen vier Wände gearbeitet wird, glauben viele, dass ein billiger Schreibtisch oder der alte PC-Tisch als Arbeitsplatz im Homeoffice ausreichend ist. Übersehen wird dabei häufig, dass sich der betreffende Tisch nicht mehr auf die eigene Körpergröße einstellen lässt. Unter solchen Voraussetzungen muss sich niemand wundern, wenn sein Rücken oder sein Nacken hartnäckig schmerzt. Freiberufler sollten auf keinen Fall die Arbeitszeit, die sie im Homeoffice verbringen, unterschätzen. Wer wöchentlich mehr als fünf Stunden zu Hause arbeitet, sollte sich eine taugliche Büroeinrichtung anschaffen.

    Schädlich für die Augen - blendendes Licht

    Unabhängig von der Herkunft - blendendes Licht ist für jede Büroeinrichtung ein Tabu. Stattdessen sollte die Beleuchtung hinter dem Schreibtisch angebracht werden und diesen vom Rücken aus beleuchten. Wer am Bildschirm arbeitet, sollte darauf achten, nicht sein Spiegelbild sichtbar ist. Blendendes Licht ist nicht nur schädlich für die Augen und beeinträchtigt die Konzentration, sondern auch der Körper versucht unbewusst dieser Störung auszuweichen, wodurch Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen verursacht werden können. Der Schreibtisch sollte deshalb im rechten Winkel zum Fenster platziert und von einer wenig streuenden Schreibtischlampe ausreichend beleuchtet werden.

    Ergonomische Büromöbel sind unverzichtbar

    Es kann nicht oft genug betont werden: Ein qualitativer, ergonomisch geformter Bürostuhl ist auch bei der Büroeinrichtung von einem Homeoffice ein Must-have. Hier zu sparen, wäre ein großer Fehler, da die Kosten für gesundheitliche Probleme, die durch falsches Sitzen verursacht werden, die Anschaffungskosten um ein Vielfaches übersteigen. Stühle und Schreibtische müssen sich auf den Nutzer einstellen lassen.

  • Chefbüro - Stahlschränke mit Rolläden

    Mit Rolläden versehene Schränke aus Stahl sind als Möbel im Chefbüro geeignet, weil sie Spannung und Dynamik stressiger Arbeitstage aushalten können. Kleine Büros müssen mit weniger Platz einnehmenden Möbeln auskommen. Wer mit knappem Platz haushaltet, wird sich auf eine Raumsparlösung wie die, der Schränke mit Schubrolltürenvorrichtungen, besinnen. Keine störenden nach außen in den Raum geklappte Türen erhöhen das Verletzungsrisiko, denn der Chef will für seine Mitarbeiter Sorge tragen. Bei dieser Lösung muss der Mitarbeiter sich nicht störend durch das Chefbüro winden, es bleibt Platz für respektvollen Abstand. Zur Sicherheit gibt es Modelle mit Schrankverschluss zum Herabrollen aus Stahl, die abschließbar sind, hierin werden wichtige Papiere sicher aufgehoben.

    Vielfältige Wahlmöglichkeiten

    Das Angebot reicht über Schränke mit Rollvorrichtung in vielfältigen Variationen wie zum Beispiel: *Pur aus Stahl gefertigten Schränken *geteilten Schränken mit rollfähiger Türvorrichtung *mit horizontal und vertikal rollbaren Läden *Materialmix aus herunterrollbaren Stahlläden mit Holzkorpus Ob die nur aus Stahl gefertigten Schränke mit Rolläden zum Beispiel bei einem in England ansässigen europaweit größten Lagerungsmöbelhersteller bezogen werden oder ob Stahlschrankware mit Rolläden und Holzanteil aus traditionellem Schreinerhandwerk in Deutschland gewählt wird, ist eine Frage des eigenen Geschmacks.

    Kein Problem mit dem Platz

    In kleineren und mittleren Wirtschaftsbetrieben wie Arztpraxen, Betreuungsbüros oder Autohäusern, ist bei der Arbeitsdichte der Platz für das Büro ein Problem und erfordert durchdachte Lösungen. Wer im Chefbüro bis in den späten Abend schuftet, wird zufriedener sein, wenn er sich gelungen einrichtet. Rolläden an Schränken bieten eine optimale Raumverwertung. Denn anders als bei der Türöffnung von Schränken mit Flügelfronten wird kein zusätzlicher Raum vergeben.

    Strammstehen im Chefbüro

    Mit Rolläden verschlossene Stahlschränke, sind funktional optimiert und überzeugen designbezogen in der Form eher schlicht insbesondere durch das verwendete Material. Sie geben sich pflegeleicht mit ihrer härteeigenen Resistenz und sind geräuscharm bei leisem Lauf der Rolläden. Da sie nicht rosten, sind Schränke aus Stahl mit Rolläden für den dauerhaften Gebrauch im Chefbüro geeignet.

  • Büroeinrichtung erweitern - welche Büroordner eignen sich für welchen Zweck?

    Aktenordner für die Archivierung und Organisation werden in jedem Büro gebraucht. Ordner sind jedoch nicht gleich Ordner, sondern werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Büroordner unterscheiden sich durch die integrierte Hebelmechanik, die Farbe, das Format und das Material. Nur mit zweckmäßigen Ordnern lässt sich jede Büroeinrichtung funktional ergänzen. Im folgenden Beitrag wurden die wichtigsten Informationen zusammengestellt, die bei der Auswahl eines geeigneten Aktenordners für einen bestimmten Verwendungszweck hilfreich sind.

    Material

    Ein Unterscheidungsmerkmal bei Büroordnern ist das Material. Klassische Ordner sind überwiegend aus Pappe oder aus recyceltem Altpapier gefertigt. Die Klassiker unter den Ordnern, die in nahezu jeder Büroeinrichtung zu finden sind, sind mit einem Überzug aus schwarz-grau marmoriertem Papier bestückt. Diese Beschichtung wird Wolkenmarmor genannt. Sie wird zur optischen Aufwertung von Büroordnern eingesetzt. Bei diesen Aktenordnern handelt es sich um umweltfreundliche und preiswerte Produkte. Um zusätzliche Stabilität zu erzeugen und um die Ecken vor Abnutzung zu schützen, wurden die Kanten mit einem Schutz aus Metall bestückt. Des Weiteren werden Aktenordner aus Kunststoff angeboten. Diese sind aus Polyvinylchlorid oder aus Polypropylen gefertigt und sind strapazierfähiger und langlebiger als konventionelle Pappordner.

    Format

    Ordner werden in verschiedenen Formaten angeboten. Als Standardgröße gilt in Deutschland und Österreich das DIN-A4 Format. Darüber hinaus werden Ordner in weiteren Formaten und sogar Kleinstordner, die in jeder Büroeinrichtung und auf jedem Schreibtisch einen Platz finden, angeboten. Kleinstordner eignen sich zur Archivierung von Kontoauszügen und Lieferscheinen und sind in den Formaten DIN A5 und DIN A6 erhältlich.

    Weitere Auswahlkriterien

    Die Farbe läst sich zur Strukturierung der Büroeinrichtung einsetzen. Themen, Produkte oder Jahrgänge lassen sich farbig eindeutig definieren und dadurch schneller finden. Ordner, die bereits mit einem Rückenschild ausgestattet sind, lassen sich nur einmalig beschriften. Praktischer sind Ordner, die mit einsteckbaren oder ablösbaren Rückenschildern ausgestattet sind.

    Ein wichtiges Kriterium ist die Qualität der integrierten Hebelmechanik. Sie muss qualitativ hochwertig sein, andernfalls lässt sie sich bereits nach kurzer Zeit nicht mehr richtig schließen.

  • Büroeinrichtung - Laminatfußboden schnell, einfach und streifenfrei reinigen

    Laminat ist als Fußbodenbelag in Büros sehr beliebt. Gründe dafür sind das edle Aussehen und die Pflegeleichtigkeit dieses Fußbodenbelags. Obwohl ein Laminatboden jahrzehntelang ansprechend aussieht, ist dazu nur ein minimaler Pflegeaufwand erforderlich.

    Laminatböden - preiswert, langlebig und variantenreich

    Laminat wird in der heutigen Zeit in unzähligen Farbtönen und mit einer Vielzahl ansprechender Dekore angeboten. Obwohl Laminatboden die Wertigkeit von Parkett nicht ganz erreicht, ist dieser Fußboden bei Vermietern und Mietern gleichermaßen beliebt, da es sehr gut mit jeder Wohnungs- und Büroeinrichtung kombinierbar und strapazierfähig ist. Damit Laminatboden dauerhaft seine Form behält, ist eine spezielle Reinigung und Pflege erforderlich.

    Laminat streifenfrei reinigen

    Aufgrund der extrem glatten Oberfläche bilden sich leider schnell sogenannte Laminatstreifen. Diese beeinträchtigen nicht nur das Gesamtbild der Büroeinrichtung, sondern sie wirken sich langfristig ungünstig auf das Material aus. Darüber hinaus können unschöne Schlieren und Flecken ebenfalls die Gesamtoptik im Büro beeinträchtigen. Dies lässt sich nur durch die Umsetzung von speziellen Reinigungs- und Pflegetipps vermeiden. Vor jeder größeren Reinigung ist es zwingend erforderlich, mit dem Staubsauger grobe Verschmutzungen vom Laminatboden zu entfernen. Verglichen mit einer Besenreinigung bietet das Absaugen den Vorteil, dass Staubpartikel und Flusen nicht aufgewirbelt, sondern komplett vom Laminat entfernt werden.

    Tipps zur Feuchtreinigung

    Wenn die Laminatoberfläche von sämtlichen Staubpartikeln und Schmutzteilen gereinigt ist, darf diese anschließend feucht gewischt werden. Dafür ist ein leicht mit lauwarmen Wasser angefeuchtetes Mikrofasertuch ideal geeignet, welches über einen herkömmlichen Schrubber gelegt wird. Alternativ zu Wischwasser kann auch handelsüblicher Laminatreiniger zur Feuchtreinigung eingesetzt werden. Um eine eventuelle Beschädigung der Oberfläche durch im Reiniger enthaltene Chemikalien zu vermeiden, müssen die Hinweise zum Gebrauch des Herstellers auf der Verpackung gelesen und berücksichtigt werden.

    Laminat muss immer nebelfeucht gewischt werden. Es darf niemals wirklich nass sein, sondern sollte beim Reinigen immer nur einer stark erhöhten Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden. Damit die komplette Oberfläche mindestens zweimal gereinigt wird, sollte der Fußboden in Form einer Acht gewischt und anschließend vollständig getrocknet werden.

  • Was ist bei der Anschaffung eines neuen PCs zu beachten?

    Die richtige Wahl eines PCs ist für das effiziente Arbeiten sehr wichtig. Besonders im Büro und am Empfangstresen muss ein optimales und ergonomisches Arbeitsumfeld gestaltet werden. Die Suche nach einem anständigen PC gestaltet sich oft schwierig. Dieser Beitrag behandelt die wichtigsten Kaufkriterien und bietet so eine kleine Entscheidungshilfe.

    Moderne Software und Hardware sparen Zeit

    Computer unterscheiden sich in ihren verbauten Komponenten, installierter Software und den verfügbaren Schnittstellen. Um die Produktivität am Empfangstresen zu steigern, müssen die wichtigen Bausteine wie Arbeitsspeicher, Prozessor, Grafikkarte, Festplatte und Laufwerke überprüft und wenn nötig verbessert werden. Hierbei gilt der Grundsatz je höher die Leistungskennzahlen der eingebauten Komponenten desto größer die Performance. In den folgenden Punkten werden diese erläutert:

    Hardware

    Das sogenannte Herzstück ist der Prozessor, durch ihn ist das Multi-Processing möglich. Seine Taktfrequenz in Gigahertz gibt die Geschwindigkeit an die der Computer benötigt um Daten zu verarbeiten. Der Prozessor-Cache auch Pufferspeicher genannt sollte so groß wie möglich sein. Der Arbeitsspeicher speichert Daten, diese können meist erweitert werden. Der Speichertyp wird als RAM (Random-Access-Memory) bezeichnet. Information zur Leistungsfähigkeit des RAMs gibt der Speichertakt, dieser ist in Megahertz angegeben. Eine gute Grafikkarte benötigen vor allem aufwendige Video- oder Bildbearbeitungsprogramme sowie Gaming-Anwendungen. Je nach Einsatzort und Anforderungen, ob Büro, Empfangstresen oder Privatgerät ist unter den unterschiedlichen Festplatten-Typen auszuwählen. - SSD-Festplatten (Solid-State-Disks): Ihre Eigenschaften sind Schnelligkeit und sie speichern ein Betriebssystem sowie wichtige Programme. - HDD-Festplatten (Hard-Disk-Drive): Eignen sich hervorragend um besonders große Datenmengen abzuspeichern. - Hybrid-Varianten: Sie kombiniert die HDD und SSD Festplatten miteinander, somit erhält sie von beiden die besten Eigenschaften.

    Zubehör als wichtige Ergänzung

    Nicht nur praktisch, sondern auch ergonomisch muss PC-Zubehör sein. Damit beispielsweise auch am Empfangstresen ein produktiver und gesundheitsschonender Arbeitsplatz entsteht. Von der Maus zur Tastatur bis hin zum Headset. Das Sortiment ist vielseitig, es gibt unter anderem auch Reinigungsmittel, USB-Stick und andere Gadgets.

Artikel 1 bis 10 von 13 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2