Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Archiv für den Monat: August 2017

  • Das richtige Papier sollte in keinem Büro fehlen

    Zu einer vollständigen Büroeinrichtung gehören immer auch die Papiersorten für alle Eigenschaften und für jeden Bedarf. Es gibt Transparentpapier, Fotopapier, Kopierpapier und Recyclingpapier. Für eine Urkunde beispielsweise wird ein eher dickes Papier benötigt, welches im Vergleich zu einfachem Kopierpapier hochwertiger ist. Die Vielseitigkeit und die Eigenschaften von dem Papier sind erstaunlich.

    Die Eigenschaften von Papier

    Die Eigenschaft des Papiers wird durch Material und Herstellung geprägt. Mit der Grammatur wird das Gewicht von dem Papier angegeben. Gemessen wird dies an der Grammangabe pro Quadratmeter und hängt zusammen mit der Dicke des Papiers. Je höher das Gewicht ist, desto dicker und stabiler ist das Papier. Bei normalem Papier liegt der Wert bei 60g/qm und bei Fotopapier bei 300g/qm. Ein klassisches Papier für die Büroeinrichtung hat die Grammatur von 80g/qm. Jeder sollte auf den Drucker achten, denn nicht jedes Papier kann von dem Drucker genutzt werden. Für die Transparenz des Papiers gibt es den Opazitätswert. Auf der Rückseite erscheint die bedruckte Seite weniger durch, umso höher der Wert ist. Wichtig ist der Wert besonders bei beidseitigen Bedrucken des Papiers. Der Weißgrad gibt an, wie weiß den Menschen ein Papier vorkommt. Es ist ein Maß dafür, wie stark Licht auf dem Papier dann reflektiert wird. das Weiß scheint umso weißer, je höher der Wert ist. Die Werte CIE 80 bis CIE 180 sind gängig.

    Die Oberfläche sollte ebenfalls beachtet werden

    Dank verschiedener Beschichtungen kann die Oberfläche von Papier variieren. Mattes Papier ist meist nicht beschichtet. Ebenfalls hat das satinierte Papier keine Beschichtung der Oberfläche. Die geschlossene und glatte Oberfläche wird damit erzeugt, will das Papier am Ende von dem Herstellungsprozess auf heißen Stahlgusswahlen geglättet wird. Sind die Papieroberflächen glänzend, werden sie meist für Ausdrucke wie beispielsweise Fotos genutzt. Die Fotos können dann sehr farbintensiv und scharf sein. Weitere Oberflächeneigenschaften sind glänzend, seidenmatt oder satinmatt. Zu beachten ist, dass die beschichteten Papierarten in der Regel einseitig beschichtet sind.

  • Entlastung des Rückens dank Hilfsmitteln

    Viele Menschen im Beruf sind eines Tages von Rückenschmerzen betroffen. Häufig kommt es in Bürojobs zu diesem Phänomen. Nicht selten führen Schmerzen der Wirbelsäule oder gar der Bandscheibe schließlich zu einem Arbeitsausfall. Langes und falsches Sitzen sind oftmals Schuld daran, aber auch die Büromöbel Bürostühle, die nicht zu einem passen können ursächlich sein. Der Schreibtisch ist der Dreh- und Angelpunkt vieler Jobs und auch wenn man sich eigentlich regelmäßig bewegen sollte, fehlt vielen Arbeitnehmern dazu schlichtweg die Zeit. Nach Feierabend können Yoga, Physiotherapie und Massagen für Entspannung sorgen. Während der Arbeit sorgen die richtigen Büromöbel Bürostühle für Linderung.

    Eine gute Sitzauflage auf dem Stuhl

    Wenn Sie als Arbeitnehmer den größten Teil Ihrer Arbeitszeit am Schreibtisch verbringen, ist ein qualitativ hochwertiger Bürostuhl das A und O für Sie. Ergonomisch geformte, intelligente Bürostühle helfen dabei, Rückenschmerzen vorzubeugen. Haben Sie jedoch nur einen einfachen Stuhl zur Verfügung, gibt es entsprechende Auflagen, die für eine Entlastung der Wirbelsäule sorgen. Auf diese Weise können Sie quälende Schmerzen im Keim ersticken oder ihnen von Anfang an vorbeugen. Gut geeignet sind beispielsweise Balancekissen. Sie sind günstig in der Anschaffung und werden mit Luft befüllt. Sie haben dank dieses Kissens eine stabile, dynamische Sitzposition und sorgen gleichzeitig für eine Stärkung der Beckenbodenmuskulatur. Eine andere Variante ist das Keilkissen, was mit seiner schrägen Oberfläche für einen sicheren Halt auf dem Stuhl sorgt. Durch die gekippte Sitzposition wird die Wirbelsäule entlastet und eine gesunde Körperhaltung gefördert.

    Entspannung dank richtiger Armlehnen

    Professionelle Bürostühle verfügen fast immer über Armlehnen, mit denen Sie ihren Rücken entlasten können. Doch selbst wenn Ihr Stuhl nicht über eine passende Ablage für die Unterarme verfügt, kann er möglicherweise nachgerüstet werden. Durch eine regelmäßige Abstützung der Arme entlasten Sie den Rücken, da nicht mehr so viel Gewicht von ihm getragen werden muss.

    Der flexible Schreibtisch als Unterstützung

    Laut WHO ist es ratsam, alle 45 Minuten für eine kleine Arbeitsunterbrechnung zu sorgen, ein paar Übungen zu absolvieren und ein paar Schritte zu laufen. Doch wer hat dafür schon die Zeit im stressigen Berufsleben? Damit Sie ihre Arbeit nicht andauernd unterbrechen müssen, können Sie stattdessen auf einen höhenverstellbaren Schreibtisch zurückgreifen. Dieser lässt sich per Knopfdruck erhöhen oder senken, so dass Sie kurzfristig im Stehen arbeiten können. Auf diese Weise verbleibt der Rücken nicht dauerhaft in der Sitzposition und Sie haben Bewegung, ohne dass Sie ihre Arbeitstätigkeit unterbrechen müssen.

    Der Sitzhocker als Alternative zum Bürostuhl

    Ein Hocker klingt zunächst einmal unbequem, kann aber eine gute Alternative zum Bürostuhl sein. Sitzhocker sind in der Lage die Bandscheiben zu entlasten. Dank einer runden Sitzfläche wird das Becken aufgerichtet und die gesunde Haltung wird automatisch gefördert. Darüber hinaus gibt es Luftpolster, die sich unter dem Standfuß eines Hockers befinden. Wenn Sie nun Ihren Gewichtsschwerpunkt verlagern, erleben Sie einen ganz neuen Sitzkomfort und können Rückenschmerzen zielsicher vorbeugen.

  • Laminiergeräte - Teil der modernen Büroeinrichtung

    Zur Büroeinrichtung gehören heute Laminiergeräte einfach dazu. Sie schützen besonders wertvolle Dokumente vor Verschleiß und Alterung. Auch die Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen können Ihren Dokumenten nichts mehr anhaben, denn laminieren ist die preisgünstigste Methode, Dokumente zu konservieren.

    Warum brauche ich in meinem Büro ein Laminiergerät?

    Einst wurden wichtige Dokumente in der Büroeinrichtung wie Truhen, Karteikästen oder Vitrinen verstaut, um sie vor Schaden zu bewahren und zu erhalten. Doch setzte ihnen die Zeit zu, ebenso wie die Umwelteinflüsse es taten: Vergilben durch Lichteinfluss, Temperaturschwankungen, Staubbelastung oder eine hohe Luftfeuchtigkeit setzten damals den auf Papier gedruckten Akten und Dokumeten sehr stark zu und tun es auch heute noch. Das ist sehr schade und deutlich sichtbar an alten Urkunden, Fotos oder Erbstücken,welche nicht reproduziert werden können. Selbst Schulzeugnisse sind auf einmal unleserlich. Glücklicherweise wurde das Laminiergerät entwickelt und hielt Einzug in unsere Büros. Laminieren ist einfach zugleich preisgünstig, das ideale Verfahren, um bedeutende Unterlagen für längere Zeit zu konservieren und zu schützen. Kein Büro kann bei seiner Büroeinrichtung auf ein Laminiergerät mehr verzichten. Aber auch für den Privathaushalt gibt es schon preiswerte Geräte.

    Wie funktioniert das Laminiergerät?

    Das Heißlaminiergerät zieht die in Folien eingelegten Dokumente durch seine Rollen und schweisst es währenddessen mittels hoher Temperaturen, luftdicht ein. Die Funktionsweise eines Laminiergeräts ist ganz einfach. Speziell dafür entwickelte Folientaschen zieht man zusammen mit dem Schreiben durch die zwei Walzen des Geräts. Durch Hitze oder Klebstoff verbinden sich diese Folientaschen mit dem Schreiben und es wird darin zuverlässig versiegelt. Es gibt zwei Verfahren: das Kalt- und das Heisslaminieren. Das Handling von Laminiergeräten ist einfach, sodass auch technische nicht versierte Laien damit gut zurecht kommen.

    Laminiergeräte fürs Büro

    Laminiergeräte gibt es für verschiedene Breiten. Es sind Geräte von DIN A2 bis DIN A4 in den heutigen Büros teil der Büroeinrichtung und werden so aufgestellt, dass jeder Mitarbeiter daran arbeiten kann. Als Verbrauchmaterial benötigt man dafür die entsprechenden Folientaschen.

  • Interessante Büroartikel für Linkshänder

    Viele Linkshänder tippen schneller am Computer als Rechtshänder. Dies liegt vor allem daran, dass die Tasten A, E, R, S und T sich links auf der Tastatur befinden und für Linkshänder somit schneller zu erreichen sind. Des Weiteren gibt es mittlerweile zahlreiche Büroartikel, welche für Linkshänder hergestellt werden. Darunter Blöcke, Scheren und Stifte, wie auch Mäuse für den Computer. Eine Büroeinrichtung für Linkshänder ist sehr zu empfehlen, da viele Arbeiten dadurch um einiges vereinfacht werden.

    Blöcke und Stifte für Linkshänder

    Im Gegensatz zu normalen Schreibblöcken, befindet sich die Spiralbindung bei einem Block für Linkshänder auf der rechten Seite oder am oberen Rand. So wird das Schreiben vereinfacht. Bei Stiften ändert sich im Grunde nicht viel, denn Bleistifte und Kugelschreiber sind für Rechtshänder wie auch für Linkshänder geeignet. Dennoch gibt es Modelle, die über spezielle Griffmulden verfügen und somit besonders gut für Linkshänder geeignet sind. Füller dagegen sehen optisch gleich aus, unterscheiden sich aber in der Feder. Für Linkshänder gibt es Füller zu kaufen, die eine Linkshänderfeder integriert haben und so ein perfektes Schreiben ermöglichen.

    Scheren und Korekturroller für Linkshänder

    Der Unterschied zwischen einer Schere für Rechtshänder und eine für Linkshänder ist oft schon durch den Bau erkennbar. Die Löcher für die Finger sind andersherum als bei einer herkömmlichen Schere. Ebenso sind die Klingen verkehrt herum, damit ein optimales Schneiden geboten werden kann. Das gleiche gilt auch für Korekturroller, die meist für Rechtshänder hergestellt werden. Spezielle Modelle für Linkshänder gibt es nicht, dafür aber seitwärts Korekturroller, die für Rechtshänder wie auch für Linkshänder geeignet sind.

    Mäuse für Linkshänder

    Bei einer Büroeinrichtung für Linkshänder, darf natürlich auch eine Maus für den PC nicht fehlen. Um damit richtig arbeiten zu können, muss eine Ergonomie für Linkshänder vorhanden sein. Sonst können schnell Schmerzen auftreten, welche durch eine Überbelastung hervorgerufen werden. Geeignete Mäuse für Linkshänder gibt es in zahlreichen Ausführungen.

  • Sinnvolle Übungen zur Entspannung am Arbeitsplatz

    Zu langes Sitzen ist ungesund. Eine falsche Sitzhaltung führt zu Rückenschmerzen und Verspannungen. Durch diese Anspannung kann unsere Leistungsfähigkeit und Konzentration schnell nachlassen. Wer einen Bürojob hat, sollte daher zwischendurch für möglichst viel Bewegung sorgen. Mit dem richtigen Bürostuhl bewegen Sie sich schon während des Sitzens mehr. Durch richtige Büromöbel Bürostühle wird eine gesunde Sitzhaltung gefördert. Zusätzlich ist es empfehlenswert zur Enspannung der Gelenke, Muskeln und Bänder zusätzlich die folgenden Übungen durchzuführen:

    Entspannung des Nackens

    Drehen Sie Ihren Kopf so weit wie möglich zunächst nach links, dann nach rechts. Wiederholen Sie dies einige Male. Lassen Sie dann Ihren Kopf nach unten hängen. Bewegen Sie ihn nun langsam von links nach rechts bis zu den Schultern und wieder zurück. 10 Wiederholungen. Zur Dehnung des Nackens, legen Sie Ihren Kopf abwechselnd auf eine Schulter und drücken Ihren Kopf mit einer Hand nach unten. Dann lassen Sie den Kopf senkrecht nach unten hängen und drücken mit beiden Händen leicht nach. Dazu können Sie die Finger verschränken.

    Lockerung der Schultern

    Durch Sitzen und Tippen verspannen die Schultern schnell. Zur Lockerung kreisen Sie die Schultern einzeln vier Mal in jede Richtung.

    Dehnung des Oberkörpers

    Legen Sie Ihre rechte Hand und das linke Bein und drehen Sie den Rücken nach links. Halten Sie diese Position etwa zwei Sekunden. Wechseln Sie dann die Seite. Wichtig: Lassen Sie Ihren Rücken bei der Seitwärtsdrehung gerade!

    Entspannung des Rückens

    Diese Übung können Sie bequem auf Ihrem Bürostühl durchführen. Lassen Sie dazu Ihre Arme hängen und legen Sie dann den Oberkörper auf Ihre Oberschenkel. Lassen Sie den Kopf zwischen den Knien für etwa 30 Sekunden hängen und atmen Sie langsam ein und aus. Richten Sie sich anschließend vorsichtig Wirbel für Wirbel wieder auf.

    Entspannung der Beinmuskulatur

    Diese Übung fällt Ihren Kollegen garantiert nicht auf. Kreisen Sie Ihre Füße abwechseln in einer liegenden Acht und entspannen Sie auf diese Weise bequem Ihre Füße.

  • Empfangstresen - das Aushängeschild eines jeden Büros

    Der Eingangsbereich und somit auch der Empfangstresen werden vom Kunden quasi als Erstes wahrgenommen - dies ist der Raum für einen guten ersten Eindruck und trägt somit auch zum Image des Unternehmens bei. Daher hier einige Tipps wie man das Büro richtig sauber halten kann.

    Das Problem:

    Gerade in offen gestalteten Büros ist immer ziemlich viel los. Vor allem in Regalen mit vielen kleineren Fächern sammelt sich gerne der Staub. Mit dem Staubsauger und einem Wischtuch kommt man meist nur schwer an die wirklich dreckigen Ecken. Auch Elektrogeräte ziehen durch elektrostatische Ladungen mit Vorliebe viel Staub an. Oft kommen Staubwolken und Wollmäuse genau in den Momenten zum Vorscheinen, wenn gerade der Chef oder ein wichtiger Kunde unverhofft in der Tür steht.

    Oberflächlich für Ordnung sorgen

    Ein bedeutender Kunde hat sich kurzfristig angemeldet, doch das Büro ist nicht gerade in Topform Wie kann man nun das auffälligste Chaos möglichst schnell beseitigen? Wenn man über einen abschließbaren Schrank verfügt, sollte man sehr persönliche Gegenstände wie Familienbilder oder Urlaubserinnerungen vielleicht vorübergehend vom Empfangstresen oder seinem Schreibtisch entfernen. Auch herumfliegender Papierkram oder noch nicht abgeheftete Akten sollten erst einmal zusammengelegt in einem Regal verschwinden. Gebrauchtes Geschirr und Tassen sollten den Schreibtisch verlassen und zumindest in die Küche oder gleich in die Spülmaschine gestellt werden, soweit vorhanden. Neben bei kann man noch den Papierkorb entleeren.

    Glasflächen

    Wasserflecken und verstaubte Computermonitore machen auch keinen sehr guten Eindruck. Ein Fensterabzieher und ein Mikrofasertuch können schon für einen guten Durchblick sorgen.

    Boden

    Der Büroboden sollte frei von "Kabelsalat" und offensichtlichem Staub sein. Falls es doch irgendwo Wollmäuse geben sollte, kann ein Staubsauger in wenigen Minuten für ein wahres Wunder sorgen.

    Raumluft - von Mief zu Duft

    Wer möchte schon in einem muffigen, stickigen Büro empfangen werden? Also - Fenster auf und einmal kräftig durchlüften! Es sollte dabei aber nicht zu warm oder kalt werden. Wenn es trotzdem noch unangenehm riecht, kann ein dezentes Lufterfrischungsspray für Abhilfe sorgen

    Blumen - das i-Tüpfelchen für eine angenehme Atmosphäre

    Ist noch genug Zeit, kann man seinen Arbeitsplatz noch mit Blumen schön herrichten - das wirkt Wunder!

  • Konferenztische und mehr: So sieht es in einem modernen Büro aus

    Büroräume können gestaltet werden, wie man es möchte. Wichtig dabei ist, dass sich die Mitarbeiter wohl fühlen. Fakt ist: Die meisten Mitarbeiter verbringen ca. 8 Stunden täglich in ihrem Büro. Dass sie sich dann möglichst wohl fühlen möchten, versteht sich von selbst. Leider ist es meistens so, dass die Büroräume und Konferenztische eher steril und lieblos eingerichtet werden. Dagegen sollte dringend Abhilfe geschaffen werden. Mit der richtigen Büroeinrichtung gehen die Mitarbeiter motivierter ans Tagwerk und fühlen sich rundum wohl.

    Struktur ist unverzichtbar im Büro

    Die einzelnen Mitarbeiter sollten ihren eigenen Arbeitsplatz bekommen. Freie Plätze sorgen für Chaos. Dennoch kann es auch diese Plätze geben. Gut ist auch, sich im Vorfeld eine Sitzordnung zu überlegen.

    Rückzugsorte

    Eine Lounge mit Sofa oder Sesseln, eine Leseecke und vielleicht ein paar Sitzsäcke können den Mitarbeitern etwas Ruhe und Entspannung verschaffen. Gut ist auch, wenn ein Kickertisch oder Billardtisch aufgestellt werden.

    Wände nicht vergessen

    Neben der Wandgestaltung, sollten auch Dekorationen zu finden sein. Wände dürfen in ruhigen und hellen Farben gestrichen werden. Pastellfarben sind perfekt. Fotos, Malereien und Kalender sorgen für eine persönliche Raumgestaltung.

    Am Arbeitsplatz muss Individualität herrschen

    Der Geschäftsführer sollte es seinem Mitarbeiter erlauben, seinen Arbeitsplatz selbst zu gestalten. So kann er sich auf jeden Fall einrichten. Dennoch ist es wichtig, eine gewisse Ästhetik zu wahren.

    Pflanzen im Büro

    Blumen und Pflanzen in einem Büro machen glücklich. Die Produktionsfähigkeit wird dadurch gesteigert. Zudem ist die Zufriedenheit am Arbeitsplatz höher. Pflanzen im Büro sollten pflegeleicht und robust sein. Wie wäre es mit einem Gummibaum, einer Birkenfeige oder Yucca-Palme? Schnittblumen hingegen sorgen für einen Farbtupfer.

    Design abstimmen und auf Funktionalität testen

    Wichtig ist es, mit den richtigen Möbeln, die modern und schön sind, das Büro freundlicher zu gestalten. Zudem können Whiteboards genutzt werden. Moderne Regale und Schränke sorgen für ein aufgeräumtes Büro.

    Gesundes Arbeiten ist förderlich

    Besonders förderlich sind Konferenztische, an denen die Mitarbeiter Brainstorming betreiben können. Aber zurück am Schreibtisch sollte dieser möglichst individuell angepasst werden können. Bürostühle sollten beweglich sein.

    Beleuchtung

    Licht im Büro ist unerlässlich. Tageslichtlampen sind nicht nur im Trend, sie steigern auch das Betriebsklima.

    Fazit zum modernen Büro

    Es ist leicht möglich, ein schönes, modernes Büro einzurichten. Die Mitarbeiter sollten mit entscheiden können, wie dieses aussehen könnte.

  • Auf was man bei der Anschaffung von Rollladenschränken achten sollte

    Insbesondere in kleinen Büros sind Rollladenschränke ideal. Im Vergleich zu klassischen Büroschränken brauchen sie keinen zusätzlichen Platz, lagern jedoch trotzdem sämtliche Dokumente hinter abgeschlossenen Türen. Das ist gerade bei Kundenbesuchen erforderlich, damit ein gepflegtes Büro präsentiert wird und keinerlei Akten offen auf den Schreibtischen herumliegen.

    Überblick

    Ehe ein kostspieliger Rollladenschrank oder sogar völlig neue Büromöbel angeschafft werden, ist es wichtig, sich sorgfältig darüber Gedanken zu machen, welcher Aktenschrank am besten passt. Dafür gibt es die nachfolgende Checkliste, die von Spezialisten für eine hervorragende Büroeinrichtung erstellt wurde. Mit dieser soll aufgezeigt werden, auf was bei der Anschaffung von hervorragenden Rollladenschränken geachtet werden sollte, um den Nutzen der originellen Schränke bestmöglich auszukosten. Wichtig ist, sich vor dem Kaufen des Möbelstücks über diese Punkte zu informieren: - Maße - Ansprüche - Anschaffungskosten - Pflege - Materialien und Verarbeitung

    Maße

    Rollladenschränke sind in zahlreichen Varianten erhältlich. Ganz egal, ob eine bedruckte Ausführung, ein hölzerner Schrank mit Metallrollo oder ein Stahlschrank, für alle Geschmäcker gibt es die passende Büroeinrichtung. Nahezu alle Maße können realisiert werden. Es beginnt beim hohen Büroschrank und reicht bis zur Aufbewahrungskommode. Aufgrund der platzsparenden Konzeption ist es häufig möglich, in das Büro größere Rollladenschränken zu platzieren, als man zunächst gedacht hätte. Man sollte jedoch vor der Anschaffung genau Maß nehmen.

    Ansprüche

    Bei der Wahl des richtigen Herstellers empfiehlt es sich zu fragen, auf was man bei der Anschaffung der Rollladenschränke für das Geschäftszimmer besonders Wert legt. Ist die Funktionalität bei der Büroeinrichtung wichtig oder eher das perfekte Design? Wahrscheinlich findet man ebenso eine Marke, die das Aussehen und den Nutzen perfekt vereint. Denn oft ist es möglich, bei der Anschaffung der Rollladenschränke zwischen unterschiedlichen Oberflächenmaterialien und Farben zu wählen. Auch bieten keinesfalls alle Hersteller dieselben Varianten und Maße an. Das Beste ist, sich vorher zu überlegen, welche Art von Aktenschrank man will.

    Anschaffungskosten

    Je nach Material und Größe variieren bei Rollladenschränken die Kosten. Allerdings ist es ratsam, nicht an der falschen Stelle zu sparen, sondern ein bisschen mehr Geld beim Kauf zu investieren, indem man eine hochwertige Ausführung wählt. Der Preis für einen stählernen Schrank ist oft ein bisschen geringer im Gegensatz zu einem metallenen oder hölzernen Schrank. Oft ist es möglich, die Zahl der Fachböden frei zu bestimmen, was sich auch im Preis niederschlägt. Inzwischen bieten ebenso zahlreiche Hersteller abschließbare Rollladenschränke als Büroeinrichtung an.

    Pflege

    Je nach Oberflächenmaterial sind Rollladenschränke unterschiedlich zu pflegen. Insbesondere Stahlschränke können hier aufgrund ihrer leichten Reinigung und Widerstandsfähigkeit punkten. Bei weiteren Oberflächen braucht man eventuell ein besonderes Pflegemittel, welches man noch extra kaufen muss. Oft ist ein Stahlschrank auch nicht so anfällig für Kratzer im Gegensatz zu Kunststoff oder Holz.

    Materialen und Verarbeitung

    Wichtig ist, dass man aufgrund der häufigen Öffnung und Schließung des Rolladens an dem Aktenschrank insbesondere auf dessen Verarbeitung achtet. Metallene Jalousien halten oft länger als Plastik. Damit sind die zusätzlichen Kosten für Verschleißteile geringer. Überdies sind ebenso stabile Regalböden und hochwertige Griffe, speziell bei Aktenschränken, besonders wichtig, damit eventuell Verletzungen vorgebeugt werden.

    Achtet man vor dem Erwerb eines Rollladenschrankes auf die oben erwähnten Punkte, kann man leicht ein idealen Büroschrank finden, der perfekt den eigenen Anforderungen entspricht und den Büroalltag noch etwas angenehmer gestalten wird.

  • Den Sommer im Büro erträglicher machen

    Hitze im Büro ist nicht gerne gesehen. Auch wenn viele Menschen dem Sommer entgegenfiebern, dann beschweren sie sich oftmals, wenn er da ist. Immer ab Juni oder Juli beginnen die Temperaturen zu steigen und es ist schön, wenn die Sonne scheint. Die Temperaturen können aber auch lästig sein, wenn man an einem schönen Tag schwitzend in dem Büro sitzt und ihn nicht am Weiher verbringt. Egal ob Chefbüro oder normales Büro, mit manchen Tipps kann der Sommer im Büro erträglicher werden.

    Die Vorschriften und die Maßnahmen vom Arbeitgeber

    In der Arbeitsstättenregel und dort bei der Raumtemperatur ist genau geregelt, wie hoch die Temperatur im Sommer sein darf. Festgeschrieben ist darin, dass in Arbeits- und Sozialräumen die Höchsttemperatur 26 nicht Grad überschreiten darf, wenn auch die Außentemperatur nicht 26 Grad überschreitet. Sollte es draußen wärmer sein als 26 Grad, dann muss die Temperatur in den Büroräumen um 6 Grad kälter sein. Wenn es draußen damit 36 Grad hat, kann es drinnen sogar bei 30 Grad liegen. Verschiedene Maßnahmen helfen bei der Reduzierung der Temperatur, wenn es im Büro zu heiß ist. Nicht nur im Chefbüro sind einige Sachen wichtig, denn auch die Mitarbeiter wünschen reduzierte Temperaturen. Wichtig ist das Bereitstellen von Getränken, die Lockerung der Berufsbekleidung, die Verlagerung der Arbeitszeiten sowie die effektive Steuerung von Lüftung und Sonnenschutz.

    Den Sommer im Büro erträglicher machen

    Durch Arbeiten des Arbeitgebers lässt sich die Hitze im Büro natürlich am besten bekämpfen und ein Beispiel dafür wäre die Klimaanlage. Die Arbeitnehmer müssen eigenständig handeln, wenn die Maßnahmen ausgeschöpft sind. Ab und zu kann sich jeder eine kleine Erfrischung verschaffen und die Hände unter kaltes Wasser halten. Mit kaltem Wasser können auch Schläfen und Nacken benetzt werden. Keiner darf das Trinken vergessen, jedoch sind Kaffee, Alkohol und süße Getränke keine Durstlöscher. Fenster werden am besten am Morgen geöffnet, wenn die Luft noch kühler ist und in der Mittagspause sollte man leichte Speisen zu sich nehmen, weil diese nicht schwer im Magen liegen. Gibt es keine Klimaanlage, dann kann der Ventilator für kühlenden Wind im Büro oder Chefbüro sorgen.

  • Das Büro mit Grünpflanzen ansprechend gestalten

    Wenn man an die Büroeinrichtung denkt, kommen einem oft nur verschiedene Büromöbel wie Schreibtische, Schreib- und Konferenztische sowie Chefsessel in den Sinn. Doch Objekteinrichter wissen, dass nicht nur praktische Erwägungen bei der Einrichtung des Büros eine wichtige Rolle spielen, sondern auch dekorative, damit sich dort alle wohlfühlen. Ein wichtiger Teil sind z.B. Grünpflanzen, denn sie sorgen nicht nur für ein angenehmes Raumklima, indem sie Schadstoffe aus der Luft herausfiltern, sondern schaffen auch Ruhezonen für gestresste Augen und Mitarbeiter und setzen wirkungsvolle Akzente. Auch die Raumakustik kann durch den Einsatz von Büropflanzen deutlich verbessert werden, denn sie wirken schallschluckend und können in größeren Arrangements auch hervorragend als Raumtrenner eingesetzt werden.

    Wenig Arbeit mit Hydrokulturpflanzen

    Natürlich stellt sich in Bürokomplexen immer die Frage, wer für die Pflege der Grünpflanzen verantwortlich sein soll. Die wenigsten Mitarbeiter möchten diese Verantwortung gern übernehmen. Hier könnten Hydrokultursysteme die passende Lösung sein. Diese machen wenig Arbeit, wenig Dreck und sorgen für eine optimale Versorgung der Pflanzen. Statt Erde wird hier ein spezielles Substrat verwendet, das Wasser und Nährstoffe über längere Zeit speichert und nach und nach an die Pflanzen abgibt. So muss nur selten gegossen werden und auch Schädlinge haben hier keine Chance. Bei der Wahl der Pflanzen sollte man jedoch darauf achten, dass sie zu den Lichtverhältnissen der Büroräume passen. Viele Pflanzen sind dahingehend sehr genügsam und können fast überall aufgestellt werden, andere benötigen viel Licht und sollten daher einen sonnigen Platz am Fenster bekommen.

    Mit Pflanzen gestalten

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dem Büro mit Hilfe von Pflanzen einen ganz eigenen Anstrich zu verleihen. Eine davon ist die Auswahl dekorativer Pflanzgefäße. Dank verschiedener Formen, Farben und Materialien lassen sich Töpfe und Vasen hervorragend auf die bestehende Büroeinrichtung abstimmen. Ob moderne Betongefäße oder klassische Terrakottatöpfe - Sie haben die freie Wahl. Ein besonderer Hingucker sind grüne Wände, die mit Pflanzen gestaltet werden und nicht nur dekorativ aussehen, sondern zugleich auch als Raumteiler für mehr Privatsphäre im Büro dienen können. Für mehr Informationen fragen Sie einen erfahrenen Objekteinrichter.

Artikel 1 bis 10 von 12 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2