Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Arbeitssicherheit ist auch im Büro wichtig

Wenn es um Gefahren im Berufsleben geht, denkt man nicht als Erstes an Büroarbeit. Allerdings darf man die Gefahrenquellen nicht unterschätzen, denn auch hier gibt es jedes Jahr um die zwanzigtausend meldepflichtige Betriebsunfälle. Dabei spielt auch die mangelnde Vorsicht der Mitarbeiter eine Rolle, die ebenfalls die Unfallquellen verkennen, die im Büro lauern. In Berufen, die per se als gefährlich gelten, sind die Sicherheitsmassnahmen deutlich ausgeprägter.

Wo lauern die Gefahren?

Auch im Büro kommt es also oft zu eigentlich vermeidbaren Unfällen. Viele entstehen durch unvorsichtige und hektische Angestellte und Unordnung. Schnell hat man sich an scharfen Kanten der Büroeinrichtung, offen stehenden Schranktüren oder Schubladen eine Verletzung zugezogen oder ist über einen Stuhl gestolpert, weil man mit seinen Gedanken völlig woanders war. Auch herumstehende Kisten oder achtlos verlegte Kabel bergen ein großes Unfallpotential. Des weiteren geht von elektrischen Geräten eine nicht zu unterschätzende Gefahr aus. Überbelastungen von Mehrfachsteckdosen etc. sollte man unbedingt vermeiden und die Geräte selbst sollten unbedingt ein Sicherheitssiegel wie das GS- oder VDE-Siegel besitzen. Sämtliche Elektronik des Betriebes sollte außerdem regelmäßig von einem Elektrofachmann auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überprüft werden.

Sicherheitsmaßnahmen treffen

Um Unfälle im Büro zu vermeiden kann man einiges tun. Dabei spielt sowohl die Büroeinrichtung eine Rolle wie auch das Verhalten der Angestellten. Diese sollten darauf achten, ihre Arbeit möglichst ruhig zu verrichten und nicht in Stress und Hektik zu verfallen. Auch ist es sehr wichtig, das Büro in Ordnung zu halten und nichts herumstehen zu lassen, worüber man stolpern und fallen könnte. Falls es hohe Schränke oder Regale gibt, die man ohne Hilfsmittel nicht erreicht, sollte man keinesfalls auf einen Bürostuhl mit Rollen o.ä. steigen. Zu diesem Zwecke muss im Büro eine geeignete Leiter vorhanden sein. Außerdem sollten Regale nie in Kopfhöhe angebracht werden, sonst werden sich die Mitarbeiter mit ziemlicher Sicherheit regelmäßig den Kopf stoßen. Was elektronische Geräte angeht, sollten die Büroangestellten mit deren Funktionsweise gut vertraut sein. Beim Verlassen des Büros müssen sämtliche Geräte wie Drucker, Computer etc. ausgeschaltet sein.