Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Beim Kauf ergonomischer Büromöbel Zuschüsse beantragen

Viele Menschen, die im Büro arbeiten, leiden unter Rückenschmerzen aufgrund von Bewegungsmangel und ungeeigneten Büromöbeln. Ergonomische Büromöbel Bürostühle und Schreibtische könnten hier Abhilfe schaffen, doch viele Unternehmer schrecken vor den Kosten zurück. Man sollte sich allerdings zu diesem Thema umfassend informieren, denn unter bestimmten Umständen kann man für die Anschaffung ergonomischer Büromöbel Zuschüsse beantragen. Zudem kann sich die Investition lohnen, denn so können hohe Krankenstände vermieden werden.

Was spricht für ergonomische Büromöbel Bürostühle

Wie gesagt, sollte man sich sehr gut überlegen, ob man nicht doch in ergonomische Büromöbel und Bürostühle investieren sollte, denn wenn man über die Konsequenzen der Sparsamkeit nachdenkt, wird schnell klar, dass dadurch die realen Kosten in die Höhe schnellen. Denn durch das lange Sitzen im Büro haben zahlreiche Mitarbeiter Rücken- und Bewegungsschmerzen. Oft sind Krankschreibungen, Operationen und teure Physiotherapie die Folge, die Mitarbeiter fallen für längere Zeit aus und auch das verursacht Kosten. Insgesamt etwa ein Drittel der Krankschreibungen werden aufgrund von Muskel- und Skeletterkrankungen ausgestellt. Daher spart man am falschen Ende, wenn man billige Büromöbel Bürostühle kauft. Beantragt man zudem einen Zuschuss zu den Kosten, sind die Ausgaben auch gar nicht mehr so hoch.

Antrag stellen - wo und wie?

Wo man den entsprechenden Antrag stellt ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. So ist die Deutsche Rentenversicherung beispielsweise für versicherte Beschäftigte zuständig, deren Arbeitsfähigkeit durch die neuen ergonomischen Arbeitsmittel erhalten werden soll. Hatte man einen Arbeite- oder Wegeunfall springen die Berufsgenossenschaften ein und das Integratitionsamt kümmert sich um Beamte und Studenten. Bei der Antragstellung muss man das ausgefüllte Formular auf Leistungen zur Rehabilitation und ein ärztliches Attest vorlegen, des weiteren einen Kostenvoranschlag für die benötigten Möbel vom Fachhändler sowie eine umfassende Beschreibung der Tätigkeiten. Wichtig ist, dass man den Zuschuss beantragt, bevor man die ergonomischen Bürostühle kauft, da man hinterher keinen Anspruch mehr auf den Zuschuss hat. Die notwendigen Formulare findet man unter folgender Adresse im Internet: www.deutsche-rentenversicherung-bund.de. Die Höhe der Zuschüsse beträgt für einen orthopädischen Bürostuhl pauschal bis zu EUR 435 und für einen höhenverstellbaren Schreibtisch maximal EUR 1200.