Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Büromöbel/Bürostühle mit Qualität für einen gesunden Rücken

Im Zeitalter der sitzenden Berufe ist die richtige Haltung im richtigen Bürostuhl besonders wichtig. Wer einen Großteil seines Tages in der falschen Sitzhaltung verbringt, riskiert Rückenschmerzen, langfristige Schädigungen des Rückens und vieles mehr.

Auswirkungen der falschen Sitzhaltung

Oft wirkt ein Mangel an ausgleichender Bewegung bzw. sportlicher Betätigung noch zusätzlich erschwerend. Sitzbedingte Beschwerden wie die typischen Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich machen sich bemerkbar, chronische Kopfschmerzen oder Probleme mit der Halswirbelsäule können folgen. Durch die falsche Sitzhaltung verschlechtert sich die Durchblutung und es kann zu Sehschwächen und Konzentrationsproblemen kommen. Aufgrund der verkümmerten Brust- und Bauchmuskulatur wird auch ein Bandscheibenvorfall wahrscheinlicher.

Die richtige Sitzhaltung im passenden Bürostuhl

Gute Büromöbel/Bürostühle müssen sich an die Körpermaße des Sitzenden individuell anpassen lassen. Die Rückenlehne sollte die Wirbelsäule in ihrer Form unterstützen, damit eine gleichmäßige Verteilung der Belastung über den gesamten Rücken erreicht wird. Das Becken ist gleichzeitig etwas nach vorne gekippt, wodurch sich der Brustkorb befreiter hebt und die Sauerstoffversorgung im Gehirn, sowie die Atmung verbessert wird. Schließlich ist es auch von Bedeutung, dass die Beine im rechten Winkel stehen und die ganze Sohlenfläche entspannt den Boden berührt. Eine hochwertige und stabile Stuhlmechanik erleichtert die optimale Einstellung der korrekten Sitzposition.

Vorbeugende Tipps gegen Rückenschmerzen

Auch die Tischhöhe spielt eine wichtige Rolle. Die Arme sollten im rechten Winkel aufliegen. Mit einer höhenverstellbaren Büromöbel/Bürostühle-Kombination lassen sich Tischhöhe und Sitzposition individuell anpassen, wodurch das Körpergewicht idealerweise auf Füße, Becken und Schultern gleichmäßig verteilt wird. So hat man gute Voraussetzungen, um Rückenschmerzen und anderen gesundheitlichen Problemen vorzubeugen. Auch einfache Entspannungsübungen, die zwischendurch am Arbeitsplatz durchgeführt werden können, beugen Verspannungen vor. Neige dich leicht nach hinten und strecke die Arme weit nach oben oder auch diagonal nach hinten. Zur Lockerung der Schultern kann man den Kopf sanft nach vorne beugen und einen Kreis zur Seite, nach hinten und wieder zur Seite nachzeichnen. Wichtig dabei ist eine lockere Bauchatmung und die Übungen immer so sanft durchzuführen, dass sie keine Schmerzen verursachen!