Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Büroeinrichtung gegen Rückenprobleme

Dass Menschen, die viel im Büro arbeiten, oft unter Rückenschmerzen leiden, muss nicht zwangsläufig an zu geringer körperlicher Betätigung liegen. Auch die falschen Sitzmöbel können Verursacher hierfür sein.

Der richtige Schreibtischstuhl

Wenn der Schreibtischstuhl für häufige Rückenschmerzen sorgt, kann dies auf verschiedene Gründe zurückgeführt werden. Zunächst sollte das Augenmerk auf das Polster des Stuhls gelegt werden. Dieses muss gerade liegen. Tut es das nicht, führt es langfristig zu Schmerzen. Bei einer ergonomischen Büroeinrichtung sollte außerdem die Rückenlehne des Schreibtischstuhls beweglich sein, so dass der Rücken optimal gestützt wird. Auch sollte der Stuhl Armlehnen zur gelegentlichen Entspannung der Arme haben. Ist dies auf Dauer nicht der Fall, kann es zu Schmerzen im Nacken und den Schultern kommen. Die Höhenverstellbarkeit eines Stuhles ist unerlässlich, um ihn an die Sitzhaltung jeder Person optimal anpassen zu können. Die Größe des Schreibtisches

Neben dem Stuhl sollte bei einer rückenschonenden Büroeinrichtung auch der Schreibtisch einige besondere Merkmale aufweisen. Zunächst ist es wichtig, dass die Tischfläche neben ausreichend Platz für den PC und Büroutensilien auch Platz für die Arme bieten. Hat man keine Möglichkeit, die Arme bei der Arbeit am Computer in einer entspannten Lage zu halten, führt dies, ähnlich wie bei einem Stuhl ohne Lehnen, zu Verspannungen in den Schultern und im Nacken. Diese Regionen werden ebenfalls belastet, wenn sich der Computermonitor nicht im geraden Blickfeld befindet, so dass man bei der Arbeit gezwungen ist, den Kopf zu drehen. Höhenverstellbare Schreibtische

Um einen Schreibtisch zusätzlich zum Stuhl an die Sitzhaltung anzupassen, sollte er höhenverstellbar sein. Dabei sollten die Beine in einem rechten Winkel gehalten werden und die Oberschenkel eine Parallele zum Boden bilden. Dass man für einen solchen Schreibtisch meist etwas mehr zahlen muss, sollte nicht vom Kauf abhalten. Ist die Größe des Tisches nicht individuell an die Körpergröße der daran arbeitenden Person angepasst, ist diese gezwungen, in einer Fehlhaltung zu arbeiten. Dies führt langfristig gesehen zu belastenden Schmerzen in Rücken, Schultern und Nacken.

Hinterlasse eine Antwort