Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Büromöbel.Bürostühle

  • Ergonomische Bürostuhle für Kinder

    Optimale Büromöbel Bürostühle für Kinder sollten ein ergonomisches Sitzen ermöglichen, denn dies ist aufgrund der zahlreichen Rückenleiden für den Verbraucher mittlerweile sehr wichtig. Zu langes und falsches Sitzen löst häufig Rückenschmerzen aus, wovon auch Kinder nicht verschont bleiben, da sie bereits in der Schule viele Stunden auf unbequemen Stühlen sitzen müssen. Daher ist es umso wichtiger, dass sie wenigstens zu Hause einen ergonomischen Bürostuhl zur Verfügung haben.

    Warum sind insbesondere für Kinder rückenschonende Büromöbel Bürostühle so wichtig?

    Insbesondere in der Wachstumsphase der Kinder ist das gesunde Sitzen besonders wichtig, denn die Knochenstruktur ist noch nicht ausgebildet und bei ungünstigen Sitzpositionen über einen längeren Zeitraum sind Haltungsschäden vorprogrammiert .Jeder, der den ganzen Tag auf einem Bürostuhl sitzt, weiß, wie wertvoll ein ergonomischer Bürostuhl ist. Die aktive Beweglichkeit des Rückens wird dank der vielen Einstellungsmöglichkeiten unterstützt, wodurch das Risiko von Rückenschmerzen und Haltungsschäden verringert wird.

    Der optimale Bürostuhl für Kinder

    Der optimale Bürostuhl für Kinder ähnelt, abgesehen von der Größe, dem ergonomischen Bürostuhl für Erwachsene. Der ergonomische Bürostuhl ist natürlich höhenverstellbar und der Winkel der Rückenlehne sowie der Sitzfläche kann je nach Bedarf verstellt werden. Sitzpolster und Rückenlehne sind auf die Größe des Kindes abgestimmt und beides kann ebenso angepasst werden. Dank des Kipp- und Wippmechanismus verharrt das Kind während des Sitzens auf dem Stuhl nicht in einer starren Haltung, was sich positiv auf die Rückenmuskulatur auswirkt. Dank der Mechanik des Stuhls werden Stöße abgefangen, um schonende Bewegungsabläufe zu gewährleisten. Worauf sollte beim Kauf eines Bürostuhls für Kinder geachtet werden?

    Beim Kauf sollte auf eine hochwertige Qualität geachtet werden, da das Kind davon profitiert. Der ergonomische Bürostuhl wächst mit dem Kind mit, wodurch es nicht erforderlich ist, innerhalb einer kurzen Zeit einen neuen Stuhl kaufen zu müssen. Insbesondere beim Kauf dieses wertvollen Möbelstücks sollte nicht am falschen Ende gespart werden, denn optimale Büromöbel Bürostühle können ein chronisches Rückenleiden des Kindes verhindern. Die Gesundheit sollte immer Priorität haben.

  • Die perfekte Ergonomie am Arbeitsplatz

    Büromöbel: Bürostühle ergonomisch angepasst

    Wer kennt nicht folgendes Problem: Man sitzt mehrere Stunden am Schreibtisch und hat anschließend Rückenschmerzen. Dies zeigt eindeutig, dass die Ergonomie am Arbeitsplatz nicht stimmt und dass der Arbeitsplatz und der Körper nicht richtig aufeinander abgestimmt sind.

    Ursachen dafür können zum Beispiel sein, dass der Abstand zum Bildschirm nicht optimal ist, ein Lichteinfall für Reflexionen sorgt oder die Auflösung ungünstig eingestellt ist. Für die körperlichen Beschwerden ist jedoch das falsche Sitzen die häufigste Ursache. Egal, ob es sich um einen normalen Drehstuhl oder auch einen Chefsessel handelt, wenn der Stuhl nicht zum Menschen passt, leidet die Bandscheibe sehr darunter.

    Jeder braucht den perfekten Bürostuhl

    Für alle gibt es nicht den einen richtigen Stuhl, denn jeder hat unterschiedliche Ansprüche an einem ergonomischen Stuhl. Bei den Büromöbel - Bürostühle- gibt es Stühle, welche in der Sitzhöhe, der Neigung der Sitzfläche und in der Höhe und in dem Winkel der Rückenlehne verstellbar sind. Diese ist natürlich ideal, um den Stuhl an die Bedürfnisse der Besitzer anzupassen. In großen Firmen sollte vor allem auf eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung geachtet werden, weil es durch Job-Sharing oder durch Rotation häufig zu Arbeitsplatzwechsel kommt. Natürlich hängt die Ergonomie des Arbeitsplatzes nicht nur vom Bürostuhl ab. Auch eine ergonomische Tastatur, eine ergonomische Maus oder auch ein PC Stehpult sind wichtige Faktoren.

    Der rechte Winkel ist entscheidend!

    Nur durch Ausprobieren kann man den idealen Stuhl finden. Man sollte die ganze Sitzfläche ausnutzen und nicht nur vorne an der Stuhlkante sitzen. Denn gerade dies schadet dem Rücken. Wenn man richtig sitzt, berührt der Rücken die Stuhllehne. Die Stuhllehne sollte so geformt sein, dass die Wirbelsäule gestützt wird, vor allem im unteren Bereich. Eine Lehne, welche bis zum Nackenbereich ragt, wirkt Verspannungen entgegen. Wenn die Beine im Kniegelenk um 90 Grad abgewickelt sind, während die Füße auf dem Boden stehen, ist die Sitzhöhe optimal. Genau den gleichen Winkel sollten die Ellenbogen einnehmen, wenn die Arme auf dem Schreibtisch liegen.

  • Moderne Büromöbel - Bürostühle für Frauen

    Die individuellen Sitzgewohnheiten unterscheiden sich von Mensch zu Mensch. Was für den einen die ideale Sitzgelegenheit bedeutet, kann für den anderen alles andere, als gemütlich oder komfortabel sein. Eine der häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen und Verspannungen ist eine ungesunde Sitzweise. Aus diesem Grund werden nun spezielle Sitzmöbel für Frauen produziert, da sich der weibliche Körper doch wesentlich von dem des Mannes unterscheidet. Somit kann sich das Möbelstück den individuellen Formen des Körpers ergonomisch anpassen, woraus ein ganzheitlicher Sitz-Komfort resultiert.

    Flexibel, ergonomisch und superbequem

    Gerade beim langen Sitzen während der Arbeit kann es bei Frauen öfter zu Problemen mit der Durchblutung und den Venen kommen. Moderne Büromöbel Bürostühle für Frauen bieten durch die spezielle Form die Möglichkeit, dass sich der Stuhl ergonomisch anpasst und somit Durchblutungsstörungen oder dem Gefühl eingeschlafener Füße in Form der etwas verkürzten Sitzfläche entgegengewirkt werden kann. Ein weiterer Aspekt ist der Neigungswinkel der Sitzfläche des Stuhls, der immer verstellbar sein sollte, so dass Frauen die Möglichkeit gegeben wird, den idealen Winkel einzustellen. Dasselbe gilt für die Rückenlehne. Besonders an langen Arbeitstagen im Büro ist es wichtig, den Stuhl optimal einstellen zu können, so dass eine gute Körperhaltung während der Arbeit garantiert ist.

    Entspannt durch den beruflichen Alltag

    Variable und flexible Sitzmöbel sind aus einem weiteren Grund unverzichtbar: Durch die unterschiedlichen Einstellungen kann einem Mangel an Bewegung, wie auch der sogenannten Zwangshaltung optimal entgegengewirkt werden. Zudem wird dadurch wird das Rückrad entlastet. Höhenverstellbare Armlehnen sorgen dafür, dass die Arme bei der Arbeit am Computer nicht unnötig belastet werden und eine entspannte Haltung eingenommen werden kann. Beim Erwerb eines neuen Bürostuhls sollte stets ein Test erfolgen, der sicherstellt, dass das Produkt den eigenen Körpermaßen entspricht und den individuellen Vorstellungen entsprechend eingestellt werden kann. Ein entspanntes Sitzen ist im beruflichen Alltag unverzichtbar und wirkt sich in jeden Fall positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus. Bei der Wahl eines Bürostuhls sollte sich Zeit genommen werden. Sie werden es nicht bereuen!

  • Das richtige und gesunde Sitzen am Arbeitsplatz

    Viele Menschen kennen das Gefühl, wenn nach mehreren Stunden Schreibtischarbeit der Körper schmerzt. Menschen sind geplagt von Rückenschmerzen und diese sind ein deutliches Zeichen dafür, dass etwas mit der Ergonomie nicht stimmen kann. Der Arbeitsplatz und der Körper sind in diesem Fall nicht aufeinander abgestimmt.

    Optimale Büromöbel Bürostühle für ein gesundes Arbeiten

    Ursache der häufigsten körperlichen Beschwerden ist falsches Sitzen. Die Bandscheibe wird überbeansprucht, wenn der Mensch falsch sitzt, egal, ob dies in einem Drehstuhl oder in einem Chefsessel der Fall ist. Individualismus ist gefragt und der eigene Arbeitsplatz sollte aus diesem Grund ergonomisch eingerichtet werden. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Ansprüche an einen ergonomischen Stuhl. Ein Bürostuhl, der in der Neigung der Sitzfläche, Winkel und Höhe verstellt werden kann, ist ideal. Auf diese Weise ist es möglich, Büromöbel Bürostühle an die unterschiedlichen Körpermaße des Nutzers anzupassen. Aber nicht nur die optimalen und passenden Büromöbel Bürostühle gehören zu einem perfekten Arbeitsplatz, sondern auch eine ergonomische Maus und Tastatur. Weiterhin empfehlenswert sind ein PC-Stehpult, der sich in der Höhe verstellen lässt, und eine Stehhilfe.

    Probieren geht über studieren

    Der ideale Stuhl lässt sich nur durch Ausprobieren finden und auch einstellen. Dazu sollte der Nutzer Platz nehmen und sich vergewissern, dass die Sitzfläche optimal ausgenutzt wird, da das falsche Sitzen dem Rücken schadet. Beim perfekten Sitzen berührt der Rücken die Stuhllehne und diese sollte so geformt sein, dass sie die Wirbelsäule besonders im unteren Bereich stützt. Wenn die Lehne des Stuhls bis in den Nackenbereich reicht, können so Verspannungen vermieden werden. Optimal ist die Sitzhöhe dann, wenn die Beine im Kniegelenk einen Winkel von 90 Grad ergeben, während die Füße auf dem Boden fest stehen. Auch die Ellenbogen sollten diesen Winkel einnehmen. Büromöbel Bürostühle mit einer dynamischen Rückenlehne vermeiden einseitige Belastungen. Aber auch Pausen sollten immer wieder eingehalten werden beim Sitzen, indem einige Schritte gelaufen werden um auf diese Weise Durchblutungsstörungen vermeiden zu können.

  • Mit Bürostühlen mit Armlehnen für mehr Komfort im Büro sorgen

    Ob Armlehnen für einen Bürostuhl sinnvoll oder nicht sind, ist schnell geklärt, sie sind es. Denn allein durch die Ablagemöglichkeit bei Büromöbel Bürostühle wird dem Sitzenden ein wenig mehr Komfort ermöglicht. Durch mehr Komfort kann auch der Arbeitsfluss gesteigert werden. Verspannungen können bei Bürostühlen mit Armlehne erst gar nicht entstehen. Wie weit solche Armlehnen bei Bürostühlen gehen müssen, hängt vom Hersteller ab. Bei hochwertigen Modellen kann die Armlehne sogar individuell auf den Benutzer eingestellt werden. Doch abgesehen von der Gesundheit, wird dadurch auch noch die Ergonomie am Arbeitsplatz gefördert. Büromöbel Bürostühle mit Armlehne sind wichtig Wenn es darum geht, sich frei bewegen zu können, sind Armlehnen beim Stuhl nicht hinderlich. So können gerade diese dazu dienen, sich leichter abzustützen, wenn man aufstehen möchte oder vergleichbar gute Dienste erweisen. Zusätzlich sollten Besitzer dieser Stühle darauf Acht geben, dass die Armlehne vom Stuhl ungefähr auf die gleiche Höhe wie die Tischkante eingestellt wird. Wenn das nämlich der Fall ist, wird der kleinste Weg zum Tisch garantiert und damit auch eine leichtere Erreichbarkeit. Der Arm wird sich nach einer Weile nicht schwach fühlen, sondern immer gestärkt, da stets die gleiche Linie bewahrt wird. Gerade weil der Arbeitstag oftmals sehr lang ist, kann eine Armlehne beim Bürostuhl Wunder bewirken. Der Arbeitnehmer wird dank dieser kleinen Erweiterung auch nicht so schnell krank. Büromöbel Bürostühle sollten auch in die Breite verstellbar sein

    Zeitliche Flexibilität ist immer noch das Wichtigste im Berufsalltag. Von daher ist es auch sehr wichtig, dass gerade bei der Höhenverstellung kein zusätzliches Werkzeug nötig ist, um dies auch umsetzen zu können. Auch wenn es um die Breite geht, steht ein solcher Stuhl im Mittelpunkt. Nicht nur in der Höhe verstellbar, sondern auch noch in der Breite sollte diese Armlehne bei einem Bürostuhl sein, denn somit haben auch gerade Übergewichtige die Chance, dessen Komfort genießen zu können. Apropos Gewicht, es lohnt sich vor dem Kauf auch die Belastbarkeit der Stühle zu testen, also bis zu welchem Gewicht dieser belastbar ist, in der Regel bis zu einem Gewicht von 120kg.

  • Die optimale Einstellung des Bürostuhls

    Der Mensch verbringt täglich oft mehrere Stunden am Schreibtisch und dazu gehört der Bürostuhl, auf dem er sitzt. Unweigerlich führt dies in vielen Fällen zu Rückenschmerzen oder bereits vorhandene Rückenprobleme können sich verschlimmern. Meist liegt es daran, dass Büromöbel Bürostühle falsch eingestellt sind. Durch das richtige Einstellen des Bürostuhls kann die Wirbelsäulenbelastung verringert werden. Auch werden Muskeln und die Bandscheibe entlastet. Dies ist ein Grund, unbedingt die Einstellung des Bürostuhls zu überprüfen.

    Büromöbel Bürostühle - die optimale Einstellung für Sitzhöhe und -tiefe

    Die Sitzhöhe ist abhängig von der Länge des Unterschenkels und des Fußes. Sie sollte sich von 40 bis 53 Zentimetern Höhe einstellen lassen. Optimal eingestellt ist der Bürostuhl, wenn die Füße fest auf dem Boden stehen und der Ober- und Unterschenkel einen Winkel von 90 Grad oder mehr ergibt. In einem Maßbereich von 37 bis 47 Zentimetern sollte sich die Sitztiefe verstellen lassen. Ein großer Benutzer des Bürostuhls benötigt ausreichend große Auflagefläche für die Oberschenkel und bei kleineren Nutzern ist auf den Beckenhalt zu achten, der durch die Rückenlehne gegeben wird. Für sie sollte die Sitztiefe verringert werden. Zwischen Vorderkante der Sitzfläche und Kniekehle ist im Idealfall mindestens ein Platz von zwei bis drei Finger breit.

    Auch die Sitzflächenneigung, Armlehne und Rückenlehne nicht vergessen

    Die Rückenmuskulatur wird von einer ordnungsgemäßen Sitzflächenneigung entlastet. Die Sitzfläche sollte für die vordere Sitzposition leicht nach vorn geneigt werden können und dabei ist auch die Rückenlehne nicht zu vergessen. Diese muss flexibel und in der Höhe bei Büromöbel Bürostühle verstellbar sein. Im Idealfall unterstützt sie die natürliche Vorm der Wirbelsäule und reicht bis zum unteren Bereich der Schulterblätter. Die Abstützpunkthöhe sollte sich einstellen lassen zwischen 17 und 23 Zentimeter. Die Rückenlehne sollte in der mittleren Sitzposition einen Winkel von etwa 100 Grad ergeben. Beim Relaxen sollte dieser 120 Grad betragen. Armlehnen entlasten den Oberkörper und den Schultergürtel. Optimal eingestellt sind sie, wenn Ober- und Unterarm einen Winkel von 90 Grad ergeben.

  • Gut gesessen - Sitzbälle im Büro

    Mythos Sitzball

    Seit einigen Jahren nehmen sie Einzug in unsere Büros. Arbeitgeber stellen sie zur Verfügung, Kollegen wippen während des Telefonierens auf und ab. Was ist eigentlich dran an den Sitzbällen für den Schreibtischarbeitsplatz? Eignen sie sich tatsächlich als Ersatz für die konventionellen Büromöbel Bürostühle?

    Auf einem Sitzball ist es schwer, das Gleichgewicht zu halten. Immer wieder muss der Körper kleine Ausgleichsbewegungen vornehmen, die von der Wirbelsäulenmuskulatur ausgeführt werden. Der positive Aspekt hierbei ist, dass ständig unterschiedliche Muskelpartien beansprucht werden und Halteschäden durch einseitige Muskelbelastung verhindert wird. Viele kleine Kritikpunkte Gut gedacht, doch wenn man längere Zeit auf einem Sitzball an seinem Schreibtisch sitzt, werden einige Muskelpartien überfordert und ermüden. Weiter fehlt dem Körper eine Lehne und er nimmt automatisch eine Rundrückenhaltung ein, was zu einer erhöhten Bandscheibenbelastung führt. Bei Büromöbel Bürostühle kann sich die Rückenmuskulatur von Zeit zu Zeit entlasten, indem man den Oberkörper zurücklehnt.

    Bürostühle zeichnen sich weiter dadurch aus, dass sie in der Höhe verstellbar sind und somit für jede Körpergröße die optimale Einstellung bieten. Das ist bei einem Sitzball leider nicht der Fall. Zwar gibt es die Fitbälle in verschiedenen Größen, eine exakte Feinjustierung ist jedoch nicht zu realisieren. Nicht zu vernachlässigen ist auch der hygienische Aspekt. Die meisten modernen Bürostühle sorgen durch ihre mit Funktionstextilien bezogenen Sitze und Lehnen für eine optimale Belüftung des Körpers. Schwitzen und Kälte wird dadurch entgegengewirkt. Die Gummifläche des Sitzballs kann dies leider nicht leisten.

    Eine ganz offensichtliche Gefahr, an die selten gedacht wird: Bälle können rollen und die Unfallgefahr beim kurzen Aufstehen, wenn der Ball sich unter einem selbständig macht, bringt das Risiko mit sich, dass man sich "ins Leere setzt". Fazit

    Mag sich ein Fitball für Trainingseinheiten wunderbar eignen, so ist von einem dauerhaften Gebrauch bei der Bildschirmarbeit dringend abzuraten. Der gewünschte positive Effekt kann sich schnell ins Gegenteil umkehren und das Verletzungsrisiko ist enorm hoch.

    Wenn Sie gerne auf Fitbällen sitzen, nutzen Sie dazu die Mittagspause oder ein paar Minuten zwischendurch!

  • Ergonomische Büromöbel - für mehr Bewegung

    Für mehr Bewegung im Büro sorgen ergonomische Möbel, denn wer sich bewegt bleibt gesünder. Die ergonomischen Büromöbel Bürostühle leisten dabei gekonnt Unterstützung. Leider können minderwertige Büromöbel Depressionen, Rückenprobleme und schmerzhafte Gelenkverspannungen hervorrufen. Jedoch können Sie auch bei stundenlanger Büroarbeit gesund und fit bleiben, wenn Sie Ihr Augenmerk auf gute Möbel legen, die auch den Bedürfnissen Ihres Körpers zu jedem Zeitpunkt gerecht werden.

    Individuelle Möbel für jeden Bedarf

    Hochwertige Büromöbel sind wichtig, egal ob zu Hause oder auf Arbeit. Mittlerweile wird in diesem Bereich eine große Auswahl an ergonomischen Büromöbeln angeboten, die zu mehr Wohlbefinden beitragen und die ebenfalls internationale Standards erfüllen. In ergonomische Büromöbel Bürostühle sollten Sie investieren, wenn sie lange sitzen, um bestehende Rückenschmerzen zu lindern und die Wirbelsäule zu entlasten. Ebenfalls ist es sehr wichtig, dass beispielsweise auch die Tastatur oder der Schreibtisch ergonomische Standards erfüllen. Am vorteilhaftesten ist es natürlich, wenn Sie nicht den ganzen Tag über eine sitzende Tätigkeit ausüben, sondern auch die Möglichkeit gegeben sind, im Stehen zu arbeiten. Stehschreibtische werden aufgrund dessen immer beliebter und somit ist Bewegung im Büro kein Ding der Unmöglichkeit. Moderne Schreibtische bieten die Möglichkeit, die Tischhöhe zu nach Belieben zu verändern. Sie können somit selbst entscheiden, wann sie im Stehen oder im Sitzen arbeiten möchten.

    Hochwertige Möbel müssen nicht teuer sein

    Das Vorurteil, dass ergonomische Möbel immer teuer sind, bestätigt sich nicht in jedem Fall. Sie müssen nicht zwingend ein Vermögen dafür ausgeben. Das Internet bietet eine große Auswahl an günstigen Büroeinrichtungen, welche oft deutlich günstiger sind als die aus herkömmlichen Möbelhäusern. Das Internet bietet ebenfalls die Möglichkeit, Preise und Angebote verschiedener Herstellen zu vergleichen. Vor allem ergonomische Büromöbel Bürostühle sollten mit einem Gütesiegel versehen sein und wichtige Standards erfüllen. Nur dann besteht auch die Sicherheit, dass Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun und keine langfristigen Schäden bei der täglichen Büroarbeit entstehen können. Die Investition in hochwertige Büromöbel lohnt sich auf jeden Fall für weniger Schmerzen und mehr Wohlbefinden.

  • Die Geschichte der Bürostühle

    Wer wäre der beste Freund des Menschen, wenn es keine Hunde gäbe? Wenn man den Arbeitsalltag begutachtet und unsere Gesellschaft, dann wären es sicher die Büromöbel Bürostühle. Ein solcher ist ein Freund, der eindeutig nicht lebendig ist, aber der einen perfekten Dienst bietet, weil er die Gesundheit unterstützt. Da die Büromöbel Bürostühle für das lange Sitzen geeignet sind, stellt man sich manchmal die Frage wie sich in den ganzen Jahren entwickelt haben. Auch ein Bürostuhl hat seine eigene Geschichte, wie alle anderen Gegenstände. Eines ist klar, dass sie in einem engen Zusammenhang mit den Arbeitsbedingungen stehen. Welche Eigenschaften hat der Bürostuhl, der sich von anderen Stühlen abhebt? Zunächst stellt sich die Komfortfunktion als ein wichtiges Merkmal der Bürostühle, die eine gesunde Sitzmöglichkeit bieten. In diesen Sinn kann man zurückblicken und die ersten Modelle der Bürostühle betrachten.

    Das erste Auftreten der Bürostühle und ihre Entwicklung

    Eines ist klar, die Bürokratisierung und die Sitzzeiten im 19. Jahrhundert sind der Anfang der Bürostühle. Da sich die Welt im Umbruch befand, hat sich auch die Industrialisierung und der Nationalismus komplexer gestaltet. In der gleichen Zeit kam es zu einer schnelleren Alphabetisierung der Menschen. Als Folge gab es eine erhöhte Dokumentationsdichte und dadurch kam es zum langen Sitzen am Bürotisch in der Arbeitswelt.

    Die Eigenschaften der Büromöbel Bürostühle

    Am Anfang hat sich einiges bei dem Material der Stühle geändert. Zuerst handelte es sich um Stühle aus Holz, danach wurde zu Stühlen aus Eisen und Stahl gewechselt. Danach wurden die Stühle durch ein Stahlrohr widerstandsfähiger. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Bürostühle mit Bakelit angefertigt. Bei der Polsterung handelte es sich um Kissen, die an der Sitzfläche befestigt wurden. Das Füllmaterial, dass dabei benutzt wurde, war Rosshaar. Im 20. Jahrhundert wurden die Bürostühle beweglicher. Im Jahr 1928 hat Marcel Breuer den Freischwinger entworfen. Das ist ein Bürostuhl, der an der Sitzfläche ein Drehkreuz hat und der das Drehen um die eigene Achse ermöglicht. Nach dem Zweiten Weltkrieg verwendete man Kunststoff, Aluminium und Glasfasern, dadurch wurde der Kauf erschwinglicher. Eine neue Methode des Spritzgussverfahrens führt dazu, dass die Stühle leichter formbar wurden. Die Ergonomie kann in den 70ern Jahren des 20. Jahrhunderts ins Spiel. Die Studien von Henry Dreyfuss "Measure of Man" oder von Niels Diffrient "Humanscale" zeigen die Bedürfnisse der Sitzmöglichkeit.

  • Büroeinrichtung gut durchdacht

    Jedes Büro hat einen besonderen Reiz. Ganz egal, ob viel oder wenig Geld für die Büromöbel ausgegeben werden mag, es kann auch mit wenig Erfahrung in Sachen Einrichtung für eindrucksvolle Augenblicke gesorgt werden. Ein Chefbüro sollte immer Stärke und Loyalität ausstrahlen. Wer dies zu schätzen weiß, kann eigentlich gar nichts falsch machen. Die Möglichkeit, ein Büro so zu gestalten, wie es einem wirklich gefällt, ist keine Frage von Geld und Co. , sondern kann nach dem eigenem Geschmack entschieden werden. Gerade in Sachen Geschmack trennen sich die Meinungen und wer hier schon bei Büromöbel Bürostühle anfängt, der legt nicht nur den Grundstein, sondern sorgt ganz allein mit dieser kleinen Sache dafür, dass darauf aufgebaut werden kann.

    Büromöbel - wie sie gut funktionieren

    Die Abstände sind z.B. sehr wichtig. Wenn es die passenden Büromöbel Bürostühle sein sollen, muss nicht nur darauf geachtet werden, dass die Beinfreiheit nicht zu kurz kommt, sondern dass auch der Arm sich ohne Mühe auf der Armlehne, oder der Tischkante abstützen kann. Es ist also darauf zu achten, dass die Ergonomie individuell verstellt werden kann. Gerade wenn es um die Gesundheit geht, sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Nur wer optimal belastbar ist, kann auch besser und leichter arbeiten und gerade in der Chefetage sind Entscheidungen zu treffen, bei denen es nicht unbedingt vorteilhaft ist, wenn Rückenschmerzen oder Ähnliches die Laune oder eine klare Denkweise verhindern.

    Bei Büromöbeln und Bürostühlen sollte man immer Wert auf gute Qualität legen

    Bei Büromöbeln und Bürostühlen ist aber nicht nur die optimale Funktionsweise von Bedeutung, sondern auch die Materialien, die die beiden Eigenschaften Optik und Qualität vereinen. Nur wer auf gutes Material setzt  der schaut auch, kann sich auch noch nach mehreren Jahren am gepflegten Erscheinungsbild seiner Büroeinrichtung erfreuen und bei Angestellten und Besuchern einen seriösen Eindruck hinterlassen.  Doch allein die richtigen Büromöbel reichen noch längst nicht, um eine angenehme Atmosphäre im Büro zu schaffen, auch die Wandfarbe und geschickt platzierte Akzente können entscheidend sein, wenn es um gute Laune bzw. gute Stimmung beim Arbeiten geht.

Artikel 1 bis 10 von 11 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2