Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Der Kauf von PC-Tischen sollte gut überlegt sein

Computermöbel und Konferenztische stehen heute beinahe in allen Bürogebäuden. Jeder sollte sich über die Wahl eines passenden Tisches allerdings Gedanken machen. Bei einer Umfrage konnte herausgefunden werden, dass nicht einmal zehn Prozent der Befragten einen ergonomischen Bürostuhl oder ergonomischen Schreibtisch als wichtig empfinden. Zu den Prioritäten können Gesundheitsstatistiken ein anderes Bild abgeben. Muskel- und Skeletterkrankungen gehören zu den häufigsten Bürokrankheiten, welche mit der Büroausstattung direkt zu tun haben.

Was ist bei den Bürotischen zu beachten?

Sind die Tische nicht ergonomisch, dann zwickt es im Rücken, in den Armen und auch im Nacken. Im Laufe der Zeit können die Unannehmlichkeiten dann zu schmerzhaften Problemen werden. Sollen daher Rückenschmerzen verhindert werden, dann sollten die richtigen PC-Tische und Konferenztische gekauft werden. Dies gilt übrigens nicht nur für das Büro, sondern auch für Zuhause. Wichtig bei der Auswahl ist nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch die optimale Funktionalität und das ansprechende Design. Die Ergonomie am Arbeitsplatz allerdings ist am wichtigsten, denn damit wird die Arbeitskraft erhalten und das konzentrierte Arbeiten wird ermöglicht. Oft müssen Büroräume auch repräsentative Funktionen erfüllen und dies beispielsweise als Besprechungsraum. Gerne werden Konferenztische oder PC-Tische genutzt, die auch Schränke integriert haben. Immer müssen dann für den Kauf wichtige Kriterien beachtet werden, damit das Arbeite nicht behindert, sondern unterstützt wird.

Was ist bei dem Kauf der Tische wichtig?

Bei 72 Zentimetern liegt die Standard-Schreibtischhöhe, welche nicht für alle Menschen ideal ist. Am besten ist eine Höhenverstellbarkeit gegeben, welche zwischen 65 und 85 Zentimetern liegt. Die Tiefe sollte bei Flachbildschirmen bei 80 Zentimetern liegen und bei Röhren-Modellen bei mindestens 100 Zentimetern. Zu den Augen sollte der Bildschirm schließlich einen guten Abstand haben. Bei mehreren Bildschirmen ist die Arbeitsfläche meist größer und sonst reicht die Breite von mindestens 60 Zentimetern aus. Die Arbeitsfläche sollte matt sein, damit Lichtquellen nicht reflektieren. Damit die Verletzungsgefahr reduziert wird, sollten die Kanten abgerundet sein. Wichtig sind auch die ausreichende Beinfreiheit unter den Tischen und die Kabelführung über den ordentlichen Kabelkanal.