Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Die großen Vorteile höhenverstellbarer Schreibtische

Wenn man nur ein Viertel seiner Arbeitszeit im Stehen arbeitet, ist das viel gesünder, sagen Arbeitsmediziner wie auch Ergonomie-Experten. Die Rückenmuskulatur wird durch den Wechsel gestärkt, denn auch dauerhaftes Stehen belastet die Haltemuskulatur sehr stark. Durch das Dauerstehen verlagert man das ganze Körpergewicht auf ein Bein, weil man automatisch mit der Hüfte einknickt.

Aus dem Kinderzimmer sind höhenverstellbare Tische bereits bekannt Um immer wechseln zu können, braucht man allerdings einen Tisch, der sich verstellen lässt. Bekannt sind die Tische bereits aus den Kinderzimmern, da diese mit dem Kind quasi mit wachsen. Am Arbeitsplatz kann man zwischen mechanischen und automatischen Tischliftsystemen wählen. Man kann sich auch für einen Stehpult entscheiden, doch sollte Dauerstehen unbedingt vermieden werden.

Wie sollte so ein Tisch beschaffen sein? Die Schreibtischplatte sollte mindestens eine Breite von 160 cm, eine Tiefe von 80 cm und eine Stärke von höchstens 30 mm aufweisen. Besonders zu achten ist auch auf die Beinfreiheit, damit diese immer wieder bequem auszustrecken sind. Aber diese Schreibtische sind nicht nur für eine Büroeinrichtung geeignet, sondern auch für Konferenztische. Die eigene Körpergröße ist maßgebend für die Schreibtischhöhe und auch für den Bürostuhl. Die BAUA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) befürwortet eine verstellbare Tischhöhe, die sich zwischen 68 und 118 cm bewegt. So kann man sich abwechselnd stehend und sitzend betätigen. Aber auch die Farbe des Tisches ist wichtig, denn ein mattes Beige oder Grau schont die Augen.

Was ist alles auf dem Schreibtisch? Die Tastatur, die Maus sowie das Telefon gehören in Reichweite, also nicht weiter als 40 cm vom Tischrand entfernt. Papier und Stifte dürfen aber gerne etwas weiter weg stehen, da Bewegung wiederum gut für den Körper ist.

70% der Arbeitsplätze in Skandinavien sind Sitz-Stehplätze Bei einer reinen Sitztätigkeit wird der Nacken stark beansprucht, darum ist das Wechseln der Tischhöhe sehr wichtig. Das gilt auch für Konferenztische. Höhenverstellbare Tische wirken sich günstig auf die Muskulatur und das Skelett aus. Für einen Anfänger ist eine Fußstütze sehr angenehm, da so die Beine etwas höher lagern und das ist sehr gesund.

Hinterlasse eine Antwort