Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Die passenden Stühle für das Büro

Im Büro wird viel gesessen. Aus diesem Grund ist das Sitzmöbel im Büro das Wichtigste. Vom Chef bis hin zum Sachbearbeiter - Freischwinger, Sessel und andere Büromöbel Bürostühle werden immer gebraucht. Und mit den richtigen Sitzmöbeln kann man nicht nur etwas für die eigene Gesundheit tun, sondern auch eine Wohlfühlatmosphäre schaffen. Doch was ist beim Kauf zu beachten?

Der typische Bürostuhl

Diese Art von Stuhl befindet sich beinahe allen Schreibstuben. Hierbei fällt auf, dass Doppelrollen an Drehkreuzen befestigt sind. Abgesehen davon, ist solch ein Bürosessel auch noch in verschiedenen Farben und Formen zu bekommen. Es ist möglich, diesen Stuhl mit halbhoher Rückenlehne, als auch mit oder ohne Armstützen zu bekommen. Besonders hochwertig werden diese Büromöbel Bürostühle, wenn noch ein Polyesterbezug, oder ein Bezug aus Polypropylen verwendet wurde. Es sind vor allem die Zusatzausstattungen, welche den Unterschied ausmachen. Neben einer Lendenwirbelstütze, sind noch viele weitere gesundheitsfördernde Extras mit dabei. Jene Stühle gibt es fast überall. Und so sind sie vor allem im Baumarkt, als auch bei Sonderangeboten in Supermärkten zu finden. Gerade aber, wenn Freude am Sitzen mit Gesundheit verbunden werden möchte, sollte beim Kauf genauer hingesehen werden. Denn gerade die günstigen Stühle können meist eher schaden, als Gutes tun. Deshalb sollte der Stuhl nicht nur wackelfrei sein, sondern auch eine gute Verarbeitung aufweisen. Besonders gut sind Lendenwirbelstützen. Sofern die Rückenlehne in der Höhe verstellbar ist, kann das schon die halbe Miete ausmachen. Es sind die individuellen Anforderungen welche über einen Kauf entscheiden sollten. Wird der Sitzende nach hinten oder nach vorne gedrückt? Hauptsache ein entspanntes Sitzen ist möglich. Und am Besten geht das in einem Selbsttest vor Ort.

Wenn dann auf ein Siegel wert gelegt wird, welches beweisen soll, dass der Stuhl ergonomisch sicher ist, so sagt das nicht viel über die Qualität des Sessels aus. Denn jene Prädikate können vielseitig vergeben werden, ohne das sie Sinn machen. Ein guter Bürostuhl ist demnach an der langen Herstellergarantie zu erkennen.

Der Chefsesessel, ein König unter den Büromöbel Bürostühle

Es ist wichtig, dass ein Stuhl im Büro die natürliche Haltung der Wirbelsäule unterstützen kann. Beim Sitzen sollte immer ein dynamischer Prozess vorhanden sein. In allen Positionen sollte der Stuhl demnach für ausreichend Halt sorgen können. Hauptsächlich die Größe, als auch die weniger elegante Form, zeichnet einen echten Chefessel aus. Auch sind diese Sessel nicht selten breiter und deutlich dicker bei der Polsterung. Es sind aber auch die edlen Applikationen, welche hierbei mit einer Kopfstüzte und andersfarbigen Bezugsstoffen den Ton angeben.

Es sind vor alle die beliebten Chefsessel mit Rindsleder, als auch hochwertigem Aluminium, welche am Beliebtesten sind. Und hinzu kommt meist noch Stahl. Auch kann hierbei auf viele Extra gesetzt werden. Knie Wipp Funktion, als auch eine Punktsynchronmechanik machen den Unterschied aus. Zudem müssen Interessenten mit höheren Anschaffungspreisen rechnen.

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Kauf von einem Chefsessel ist das Verhalten. Denn der sogenannte Hemdauszieheffekt sollte nicht außer Acht gelassen werden. Beim Zurücklehnen kann es passieren, dass das Hemd nach oben geschoben wird. Dieser recht unangenehme Effekt, ist einfach nur störend und nicht empfehlenswert. Doch hierbei kann ein einfacher Trick helfen, dies zu vermeiden. Mit dem passenden Drehpunkt und den Schwenkbewegungen in der Rückenlehne. Mit der passenden Höhenverstellung und er Gasdruckfeder ist schnell die passende Höhe gefunden. Das sollte bereits bei der Kaufentscheidung mit eingeplant werden. Spätere Ärgernisse können somit vermieden werden.

Mit eleganten Stühlen, für einen besseren Eindruck sorgen

Es sind längst nicht nur die Mitarbeiter und der Chef, welche entspannt sitzen sollten. Auch Besucher brauchen das gleiche Gefühl des Sitzens. Gerade beim Verhandeln ist das Gefühl des Geschäftspartners von immenser Bedeutung. Dies kann über den Ausgang des Geschäfts entscheiden. Denn es sind gerade die unbewussten Sinneswahrnehmungen, welche den Ton angeben.

Es sind vor allem die Varianten Freischwinger, als auch Sessel, welche für den Besucher taugen. Beide Sorten gibt es in Leder und Kunstleder Versionen. Aber auch Textilbezug ist möglich. Selbst Armstützen, oder Elemente aus Chrom sind möglich. Es ist vor allem das Erscheinungsbild, welches neben einem guten Sitzgefühl von hoher Bedeutung ist. Auch sollten die Stühle zur Einrichtung eines Unternehmens passen. Der Gesamteindruck ist demnach besonders wichtig. Beschäftigte und Besucher sollten sich gleich wohlfühlen können.

Es ist immer besser, zwei, oder drei Exemplare des gleichen Modelles zu kaufen. Denn somit hat der Unternehmens stets Stühle auf Reserve. Im Laufe der Zeit können beschädigte oder schmutzige Büromöbel Bürostühle ganz einfach ausgewechselt werden. Damit haben diese Stühle stets ein einheitliches und schickes Aussehen. Die Kollektionen der Hersteller wechseln schnell. Und bevor ein kompletter Neukauf der gesamten Stuhlausstattung notwendig wird, sollte rechtzeitig vorgesorgt werden. Abgesehen davon, eignen sich die Siztgelegenheiten auch für andere Firmenanlässe.