Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Eine Büroeinrichtung im eigenen Haus erfordert Planung und Disziplin

Hier das Wichtigste im Überblick

Für viele wird der Traum von Zuhause aus zu arbeiten Wirklichkeit. Damit wird die Einrichtung eines Homeoffice aktuell. Um in Ruhe seiner Tätigkeit nachgehen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen vorhanden sein. Dazu gehört auch eine adäquate Büroeinrichtung. Das A und O ein gut eingerichteter Arbeitsplatz. Hierbei sind mehrere Punkte zu beachten:

1. Ein abgetrenntes Arbeitszimmer Ein extra Raum mit abschließbarer Tür ist von entscheidender Bedeutung für das Arbeiten von Zuhause. Es hilft unnötige Ablenkungen zu vermeiden und gewährleistet ein entspanntes konzentriertes Arbeiten. Ist kein vollständiges Arbeitszimmer möglich, ein abgetrennter Arbeitsbereich in einer Ecke findet sich immer.

2. Hochwertige Büroeinrichtung Das eigene Büro muss optimal eingerichtet sein. Das kann nur mit einer hochwertigen Büroeinrichtung geschehen. Folgende Büromöbel von essenzieller Bedeutung:

Der Schreibtisch Der Schreibtisch ist das Herz in jedem Büro. Beim Kauf sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung und eine Ihrer Größe angepasste Arbeitshöhe achten. Der Tisch sollte außerdem groß sein, um genug Arbeitsfläche zu bieten.

Der Bürostuhl Ein hochwertiger Bürostuhl ist genauso wichtig wie der Schreibtisch. Dabei ist unbedingt auf einen ergonomischen Bürostuhl mit verstellbarer Rückenlehne und Sitzhöhe zurückzugreifen.

Die Regale Genug Regale sind im Arbeitsbereich als Ablageflächen unerlässlich und sorgen für Übersicht und Ordnung.

Die Beleuchtung Neben dem Tageslicht ist eine starke Lichtquelle einzuplanen. Für Rechtshänder sollte sie links stehen und bei Linkshändern rechts.

Die Dekoration Ein sparsame Dekoration darf sein. Eine Zimmerpflanze, ein Wandbild und eine Uhr sollten ausreichen und lenken nicht vom Arbeiten ab.

3. Feste Arbeitszeit

Im Homeoffice ist die Selbsteinteilung der Arbeitszeit sehr wichtig. Eine feste Zeitplanung hilft, Arbeit besser einzuteilen und vom Privatleben klar zu trennen.

4. Klare Regeln in Absprache mit den Auftraggebern.

Die Arbeitszeiten werden bei einer Festeinstellung vom Arbeitgeber vorgegeben. Bei Aufträgen auf Provisionsbasis sind Sie in der Zeitauswahl frei.

5. Kosten Bei einer Home-Office-Tätigkeit entstehen auch Kosten. Klären Sie, ob und welche Kosten der Arbeitgeber übernimmt. Fazit Das Arbeiten von Zuhause spart Zeit und Geld, wenn es richtig organisiert ist.