Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Eine gute Büroeinrichtung hilft auch gegen müde Augen

Mitarbeiter im Büro klagen häufig über brennende und trockene Augen, das begleitet wird von einem Gefühl der Müdigkeit in den Augen. Das ist auf die einseitige Belastung der Augen bei der Bildschirmarbeit im Büro zurückzuführen, verstärkt durch die trockene und belastete Büroluft. Um das Auge feucht zu halten, wird ausreichend Tränenflüssigkeit benötigt. Ist die Luft im Büro sehr trocken und der Körper stellt nicht genügt Tränenflüssigkeit zur Verfügung, jucken die Augen.

Um das Risiko von Augentrockenheit zu verringern hilft häufig ein Blick auf das Büro und die Büroeinrichtung. Wichtig sind ergonomische Büromöbel, eine gute Beleuchtung und die richtige Platzierung der Arbeitsplätze. Um den Feinstaub zu verringern, sollten sich Kopierer und Drucker nicht in der unmittelbaren Nähe des Arbeitsplatzes befinden. Darüber hinaus ist es wichtig, zumindest Schreibtische und Bildschirm täglich feucht abzuwischen. Luftbefeuchter und Pflanzen helfen die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Eine staubfreie Büroeinrichtung reduziert das Risiko von müden Augen.

Sechs Tipps zur Entlastung der Augen und deren Befeuchtung

Um die Luft im Büro zu verbessern, ist regelmäßiges Lüften notwendig. Frische Luft mit reichlich Sauerstoff ersetzt Ausdünstungen von Büromaschinen. Außerdem regt der Weg zu Fenster den Kreislauf an und die Augen können sich erholen.

Gönnen Sie Ihren Augen ein Ruhepause. Das kann durch das Palmieren der Augen geschehen. Dazu werden die Handflächen gegeneinander gerieben bis sie warm sind. Die gewölbten Hände werden dann über die geschlossenen Augen und die Stirn gelegt. Das wärmt und entspannt die Augen.

Ein anderes Mittel ist die Augen-Akupressur. Im Bereich der Augen gibt es viele Akupressurpunkte. Sie reichen von der Nasenwurzel, den Augenbrauen, und den Augenwinkeln bis zum Jochbein. Mit sauberen Händen werden diese Bereiche sanft mit den Fingerspitzen gedrückt.

Um den Augen eine Erholung vom konzentrierten Arbeiten am Bildschirm zu gönnen, hilft es in die Ferne in den Himmel zu schauen und dann die Augen zu schließen. Mit dem inneren Blick auf weiten Landschaften zu schauen bietet eine zusätzliche Entspannung.

Eine weitere Übung ist, sich eine große Uhr mit einem Sekundenzeiger vorzustellen den Sie mit den Augen von 12 bis 12 zu verfolgen und dann den Sekundenzeiger wieder Fleckwassers laufen zu lassen. Diese Übung kann entweder mit offenen oder geschlossenen Augen gemacht werden.

Die richtige Ernährung hilf bei der Vorbeugung. Insbesondere Omega-3-reiches Essen, wie zum Beispiel Seefischen hilft.