Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Entspannt arbeiten dank ergonomischer Büroeinrichtung

Büroarbeit wird in der Regel nicht als schwere körperliche Arbeit betrachtet, doch auch sie fordert vollen Einsatz vom Körper. Allerdings ist hier für den Körper vor allem die mangelnde Bewegung und eine falsche Belastung der Wirbelsäule schädlich. Im schlimmsten Fall kann es sogar zu einem Bandscheibenvorfall, der nicht nur schmerzhaft, sondern auch langwierig in der Behandlung ist. Deshalb ist es von enormer Bedeutung, dass der Arbeitsplatz gesundheitsfördernd gestaltet ist. Wie muss ein ergonomischer Arbeitsplatz gestaltet sein?

An erster Stelle stehen bei einem ergonomisch eingerichteten Arbeitsplatz die Büromöbel Bürostühle. Sie müssen so gestaltet sein, dass sie den Körper während des langen Sitzens - bis zu acht Stunden täglich) - optimal unterstützen. Ein Bürostuhl sollte den Rücken bestmöglich stützen. Das betrifft vor allem die Lendenwirbelsäule. Den oberen Rücken sollte man beim Sitzen anlehnen können, ohne dass jedoch durch eine zu weit vorgeklappte Lehne, die Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Die Büromöbel Bürostühle sollten außerdem in der Höhe verstellbar sein. Für eine gesunde Sitzhaltung müssen die Füße den Boden erreichen, während Oberschenkel und Waden einen 90° Winkel bilden. Im idealen Fall ist auch die Sitzfläche des Bürostuhls verstellbar. Sie sollte leicht nach vorn geklappt sein, also hinten etwas höher als vorn. Das entlastet die Lendenwirbelsäule und regt die Blutzirkulation in den Beinen an.

Auch die Augen müssen entlastet werden

Doch nicht nur die Büromöbel Bürostühle sind für einen ergonomisch eingerichteten Arbeitsplatz von Bedeutung. Auch die Augen und der Nackenbereich benötigen ideale Bedingungen, damit sie beim Arbeiten nicht zu schnell ermüden. Dabei ist es vor allem wichtig auf die Position von Monitor und Tastatur zu achten. Der Monitor sollte nicht zu nah am Kopf sein, eine Armlänge reicht nicht aus. Außerdem sollte er in Augenhöhe stehen bzw. es sollte ein leichter Draufblick von oben erfolgen, damit der Nacken entspannt bleibt. Die Handgelenke sollten beim Schreiben möglichst gerade bleiben. Spezielle Tastaturunterlagen können hier hilfreich sein. Zwischendurch entspannen

Aber auch die gesündeste Büroeinrichtung ist kein Garant für beschwerdefreies Arbeiten. Wichtig ist es auch, zwischendurch immer wieder Pausen zu machen, aufzustehen, zu entspannen und hin und wieder ein paar Streckübungen zu machen, um den Körper zu entlasten. Auch für die Augen ist es gesünder, nicht permanent auf einen Bildschirm zu starren.