Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Für mehr Lichteindrücke sorgen

Um effektiv im Büro arbeiten zu können, müssen die Beleuchtungssysteme perfekt zusammenarbeiten. Damit diese Leuchten auch mit einander harmonieren können, bedarf es eines Bürobeleuchtungsplaners. Dieser kann gut überlegt für die richtige Beleuchtung im Büro sorgen. Es ist manchmal einfach viel wichtiger, sich über das richtige Lichtkonzept bewusst zu werden, als vereinzelte Lichtquellen in den Raum zu stellen. In manchen Büros ist gezieltes Licht besonders gern gesehen, weil damit nicht nur mehr Sicht auf den Arbeitsplatz möglich wird, sondern auch weil nachgewiesen wurde, dass viel Licht, die Konzentration steigert und somit den Arbeitnehmer erst gar nicht müde werden lässt.

Mit Pendelleuchten für den gleichen Effekt sorgen

Natürlich gibt es auch weiterhin Pendelleuchten, welche dann aber wie schon oben beschrieben, eher zum direkten oder indirekten Einsatz im Büro führen. Sehr beliebt und absolut im Trend sind die sogenannten Designlampen. Mit ihnen wird gezielt Licht an die Decke gestreut, welches von dieser wieder auf den Arbeitsplatz zurückgelenkt wird und damit ein Beleuchtungsbild entstehen lässt, welches seinesgleichen sucht. Mit Effekten wird also auch sehr viel gearbeitet und diese machen jeden Arbeitsplatz somit noch interessanter. Ein Objekteinrichter kann helfen

Wie das mit den Effekten und der richtigen Ausleuchtung funktioniert, kann ein Objekteinrichter genauer erklären. Dieser Objekteinrichter kann dann auch noch für Möbel sorgen, welche das Licht optimal aufnehmen können oder ähnliche positive Eigenschaften auf den Raum mitbringen. Um aus einer Lampe noch mehr Licht rausholen zu können, muss nicht viel gemacht werden. Hierbei verwenden die Hersteller bereits eine Technik, welche sich "optische Blenden- und Fokus-Systeme" nennt und damit wie der Name schon vermuten lässt, für eine neue Blendtechnik sorgt. Diese direkte Einstrahlung von Licht ist nicht schlecht, doch wenn es um den Einsatz am Computer geht, sollte allein schon aus gesundheitlichen Zwecken auf konstrastreiches Licht gesetzt werden. Fakt ist, eine Designerleuchte ist immer um ein Vielfaches teurer als eine normale Rasterleuchte. Wenn sich ein Büro aber für diese außergewöhnlichen Leuchten entscheidet, können viele einmalige Kontraste entstehen, welche das Büro zu einem unvergesslichem Arbeitsplatz werden lassen können.

Hinterlasse eine Antwort