Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Im Berufsalltag weiche Akzente im Büro setzen

Jedes Büro sollte viel Licht, viel frische Luft aber auch eine gesunde und angenehme Temperatur haben. Für diese drei Komponenten der Büroeinrichtung gibt es keine Vorschriften, sie sollten aber ein Muss sein.

Licht und Klima im Büro

In einem Büro wird viel am Computer gearbeitet. Das ist ein sehr wichtiger Grund viel Tageslicht in das Büro hereinzulassen. Sollte das Tageslicht nicht mehr ausreichen, dann sollten zur Büroeinrichtung auch Neonröhren als Belichtung gehören. Zusätzlich wird empfohlen, dass jeder Schreibtisch eine eigene Schreibtischlampe hat.

Sauerstoff im Büro

Im Büro sollte eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 70 Prozent herrschen. Das ist das Optimale. Im Winter sinkt die Luftfeuchtigkeit durch das Heizen leider immer viel zu schnell. Das ist natürlich für die Gesundheit nicht gut. Die Schleimhäute der Nase werden gereizt oder die Augen fangen an zu jucken. Da gibt es eine ganz einfache Lösung, die Luftfeuchtigkeit wieder zu erhöhen: Pflanzen als gesunde zusätzliche Büroeinrichtung. Zyperngras oder Zimmerlinde sind dafür sehr gut geeignet. Sie geben das ganze Gießwasser wieder ab. Zusätzlich wird das Büro durch das Grün ein wenig verschönert. Eine andere Möglichkeit die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, ist, eine kleine Schale mit Wasser auf die Heizung zu stellen. Zwischendurch sollte aber trotzdem gelüftet werden. Man kann das Gehirn lüften und die aufkommende Müdigkeit im Büro damit vertreiben, dass jede Stunde mindestens für drei bis fünf Minuten das Fenster richtig geöffnet wird.

Farbe im Büro

Damit Sie gerne ins Büro gehen, sollte nicht nur die Büroeinrichtung stimmen. Auch ein wenig Farbe kann die Motivation und die Laune steigern. Die Wand muss ja nicht gleich komplett blau oder Orange gestrichen werden. Es reicht vollkommen aus, dass ein wenig Farbe an der Wand ist. Es kann aber auch ein wenig auf dem Schreibtisch sein. Farbe im Büro soll das Arbeitsverhalten beeinflussen. Das sagt die Expertin Amann. Man sagt, dass der Rotton bei Entscheidungen helfen soll. Sonnengelb dagegen soll motivieren und das Blau soll das Denken fördern.

Hinterlasse eine Antwort