Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Jedes Unternehmen kann sauber bleiben

Zu dem effizienten Alltag trägt ein gepflegtes und sauberes Arbeitsumfeld bei. Wer bereits in einem chaotischen Büro gearbeitet hat, kann dies in jedem Fall bestätigen. Nicht nur die Ordnung ist zu beachten, sondern auch die reine Hygiene. An einem Empfangstresen beispielsweise kommen viele Menschen miteinander in Kontakt und damit gibt es auch einige gesundheitliche Gefahrenquellen. Aufgrund von einer mangelnden Reinigung kann dies dann rasch zu einem Problem werden.

Was ist bei der Reinigung zu beachten?

Wird die Arbeit rund um den Putzdienst geplant, darf dies nicht auf die Angestellten abgewälzt werden. Hierbei muss sonst mit rechtlichen Problemen gerechnet werden. Das Büro sollte dennoch ein Ort sein, an dem gerne gearbeitet wird. Die mangelnde Hygiene kann sich auf die Effizient der Mitarbeiter auswirken. Ein geordnetes und sauberes Büro oder auch ein sauberer Empfangstresen macht auf die Besucher und Mitarbeiter natürlich einen besseren Eindruck. Besonders in der Grippe-Saison gibt es viele Quellen für die Ansteckung und deshalb sind alle Arbeitsflächen gut zu putzen und zu reinigen. Es gibt schließlich viele verschiedene Kontaktquellen wie beispielsweise die Telefonhörer. Auch die Toiletten müssen immer höchste Standards der Hygiene erfüllen. Es gibt viele potentielle Gefahren und so auch Küchen. Die grundlegende Hygiene ist nicht nur in der Krankheits-Saison sehr wichtig. Elektronische Geräte können auch immer viel Staub anziehen und dies führt nicht selten zu Allergien.

Weitere wichtige Informationen zu der Hygiene

Von einem einfachen Mangel an Hygiene kann nicht selten ein gesamtes Unternehmen betroffen sein. Auch Ordnung sollte sehr wichtig sein, denn oft muss lange Zeit nach Locher oder Ordner gesucht werden und es geht wertvolle Arbeitszeit verloren. Es ist immer im Sinne der Arbeitgeber, dass ein Büro oder Empfangstresen in guten Zustand ist. Die Mitarbeiter sind allerdings nicht für die Putzdienste verantwortlich und der Putzdienst sollte dann eine sorgsame Arbeit leisten. Am besten ist, wenn der Putzdienst außerhalb von den eigentlichen Arbeitszeiten arbeitet. Wer hier sparen möchte, sollte beachten, dass einige Gerichte den Gedanken für rechtswidrig halten. Natürlich können Angestellte verschiedene Arbeiten leisten, doch nicht allgemeine Putzdienste in dem Büro.