Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Mehr Abwechslung bei der Arbeit mit Stehpulten

Viele Menschen, die im Büro arbeiten, leiden unter dem stundenlangen, täglichen Sitzen, dessen Folgen Verspannungen, Rückenschmerzen oder im schlimmsten Falle sogar ein Bandscheibenvorfall sein kann. Deshalb sind sie immer auf der Suche nach einer passenden Alternative, die die Büromöbel Bürostühle ergänzen können. Dies können z.B. höhenverstellbare Schreibtische sein, die den Rücken dadurch entlasten dass sie den regelmäßigen Wechsel zwischen stehen und sitzen bei der Arbeit ermöglichen. Eine weitere gute Alternative ist schon seit Jahrhunderten in Gebrauch, wenn auch in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen: das Stehpult. Früher fand es sich in den Arbeitszimmern der Dichter und Denke, z.B. Goethe arbeitete an einem Stehpult, aber auch in Handelskontoren oder Klöstern. Und das nicht zu unrecht, denn im Stehen ist unser Geist viel aktiver, wir arbeiten besser und das Gehirn kann besser ausgelastet werden. Davon abgesehen ist die stehende Haltung aber auch gesünder für den Körper als stundenlanges, unbewegliches Sitzen. Zudem bewegt man sich im Stehen mehr und läuft ab und zu ein paar Schritte hin und her. Grund genug, sich wieder auf die Vorteile des Stehpultes zu besinnen.

Wie ein Stehpult auf die Arbeitshaltung wirkt

Stundenlanges Sitzen wirkt sich bekanntlich negativ auf den Rücken und die Wirbelsäule aus. Es entsteht ein enormer Druck auf die Bandscheiben und die Muskeln verkümmern, wenn man keinen Ausgleichssport macht. Aber auch der Rest unseres Körpers leidet unter ständigem Sitzen. Die Organe werden gequetscht, es kommt zu wenig Sauerstoff in die Lungen und ins Gehirn. Die Folge sind Konzentrationsabfall und Müdigkeit. Ganz anders verhält es sich, wenn wir bei der Arbeit stehen, denn dabei werden die Sauerstoffzufuhr und die Durchblutung angeregt und der Muskelaufbau befördert. Zudem verbrennen wir im Stehen mehr Kalorien als im Sitzen. Es sprechen also viele Gründe für das gute alte Stehpult.

Was muss man beim Kauf beachten?

Um ein Stehpult zu finden, an dem man optimal arbeiten kann, sollte man beim Kauf darauf achten, dass es höhenverstellbar ist, damit man es optimal an die individuelle Körpergröße anpassen kann. Außerdem sollte die Ablageplatte im Neigungswinkel verstellbar sein. Die Arbeitsfläche muss ausreichend groß sein und ein sicherer Stand des Pultes ist selbstverständlich. Durch ein Stehpult werden die Büromöbel Bürostühle nicht überflüssig, aber sie bieten eine willkommene Abwechslung während der Büroarbeit.