Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Modernisierung: So kann man die Produktivität im Büro steigern

Das Forschungsunternehmen International Data Corporation, kurz IDC hat eine Untersuchung hinsichtlich IT-Arbeitsplätzen durchgeführt. Gegenstand der Untersuchung war die Auswirkung von Modernisierungen von IT-Arbeitsplätzen. Durchgeführt wurde sie 2016, an der rund 281 Organisationen teilgenommen haben. Die Ergebnisse die hierbei herausgekommen sind, sind für Unternehmen interessant.

Ergebnisse der Umfrage

So kann man die Produktivität durch eine Modernisierung um rund 38 Prozent steigern und die Kosten im gleichen Atemzug um 26 Prozent senken. Und auch ein weiteres Feld kann gesenkt werden, nämlich um 22 Prozent die sogenannte Schatten-IG. Die Untersuchung hat hierbei gezeigt, dass die Befragten eine deutliche Vereinfachung des Anwender-Supports gefordert. Wenn die Befragten durchaus die Notwendigkeit der Modernisierung sehen, ist gerade bei den IT-Arbeitsplätzen ein Investitionsstau entstanden ist. Diesen gilt es jetzt von den Unternehmen in Zusammenarbeit mit Objekteinrichter abzubauen, was letztlich aber auch eine Strategie voraussetzt. Nur dann wird man auch die Produktivität erreichen kann, dazu haben sich auch 35 Prozent der Befragten ausgesprochen. Zudem spielt bei den IT-Arbeitsplätzen auch die notwendige IT-Sicherheit mit rund 55 Prozent eine immer größere Rolle. Wer hier Modernisierungen verpasst, kann auf Dauer einen Wettbewerbsnachteil haben. Aus diesem Grund sollte man für eine reibungslose Arbeitsumgebung bei den IT Arbeitsplätzen achten, hier spielen auch die Objekteinrichter eine Rolle. Dazu gehören unter anderem Digital Natives wie Apps und Geräten und die stetige Zugriffsmöglichkeit und Verfügbarkeit. Dazu ist es aber auch notwendig, dass man die Zugriffsrechte auf Apps und Geräte vereinfacht.

Auch zukünftige Mitarbeiter im Blick haben

Gerade im Bereich der Apps und Geräte wird es hier auch Änderungen geben. Diese Änderungen betreffen zum Beispiel das Lizenzmanagement. Während man früher die Lizenz an einen Nutzer gebunden hat, erfolgt diese Bindung zukünftig direkt an das Gerät. Experten raten den Unternehmen aber auch dazu, zukünftige Mitarbeiter bei einer IT-Arbeitsplatz-Modernisierung mit im Blick zu haben.