Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Passende Tische und Stühle für ein Büro

Büromöbel Bürostühle sind in der heutigen Zeit sehr wichtig, weil viele Tätigkeiten im Sitzen ausgeführt werden. Eine passende Einrichtung für das Büro ist natürlich essenziell, damit die Mitarbeiter gesund bleiben und Leistung erbringen. Zudem kann man auch nach außen hin durch die Büroeinrichtung einen guten Eindruck vermitteln. Bürostühle und Bürotische müssen einige Anforderungen erfüllen und so sind gute Lagerbarkeit, Funktionalität, Bequemlichkeit, gutes Aussehen, Ergonomie und günstige Anschaffungspreise wichtig. Bei der Auswahl können Unternehmen gezielt vorgehen, wenn sie wissen, was eigentlich benötigt wird.

Stühle und die Tische stellen Basics dar

Zu den elementarsten Gegenständen der Einrichtung gehören die Sitzmöbel. Die Büromöbel Bürostühle werden deshalb benötigt, damit auch Schreibtische richtig genutzt werden. Auf den Tischen laufen schließlich viele betriebliche und private Alltagsvorgänge ab. Hier werden Produkte verpackt, geprüft, gefertigt, entworfen und geplant. An runden Tischen ist das Sitzen das Symbol für Besprechungen und Beratung. Oft geht es um Krisengespräche, oft jedoch auch um die Ideenfindung und um Brainstorming. Alles kommt buchstäblich auf den Tisch und so werden Verträge unterzeichnet, Entschlüsse gefasst, Konflikte geklärt, Projekte vorgestellt und es werden Meinungen zu Sprache gebracht.

Die passenden Sitzmöbel entdecken

Psychologen wissen schon lange, dass das Ergebnis von Verhandlungen, der Erfolg von Meetings oder das Gelingen der Arbeit sehr davon abhängig, wie die Teilnehmer auf ihren Stühlen sitzen. Wenn Mitarbeiter oder Kunden unbequem sitzen, haben sie auch weniger Geduld und somit verkürzt sich auch die Aufmerksamkeitsspanne. Die Konzentration lässt nach und die Konferenzteilnehmer werden müde. Oft dürfen die Stühle allerdings auch nicht zu gemütlich sein, zum Beispiel in Klassenräumen. Wenn die Schüler im Unterricht zu bequem sitzen, dann kuschelt man sich in den Stuhl und entspannt. Die Sitzmuskeln erschlaffen und auch das Gehirn wird nachlässig. Wer behaglich sitzt, der kann leichter abgelenkt werden. Werden jedoch Steuerprüfer, Vertragspartner oder Kunden empfangen, dann sollten sie sich auch rundum wohlfühlen auf ihrem Stuhl. Zur Muskelentspannung und zum harmonischen Körpergefühl gehören dann allgemeines Wohlwollen, Großzügigkeit, Zuversicht, Toleranz und mehr Geduld.