Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

So praktiziert man Umweltschutz im Büro

Am Arbeitsplatz sollte im Sinne der Gesundheit der Mitarbeiter Ergonomie herrschen, was durch den Kauf von entsprechender Büromöbel für Mitarbeiterbüros und das Chefbüro umgesetzt werden kann. Ansonsten sollte im Sinne der Umwelt darauf geachtet werden, dass Nachhaltigkeit vorherrscht und alle auch technischen Ressourcen genutzt werden können.

Müllvermeidung und Mülltrennung ist oberstes Gebot

Ein besonderes Augenmerk sollte hier auf der Mülltrennung bzw. der Müllvermeidung liegen. Während das Chefbüro meist sauber gehalten wird von Papierkram und auch von Müll, sieht es in den Mitarbeiterbüros meist anders aus. Hier stapeln sich nicht nur die Akten, sondern auch der sonstige Müll, zum Beispiel in Form von nicht mehr gebrauchten Batterien für die Computermaus oder alte nicht mehr benötigte CDs. Dabei fängt Umweltschutz im Büro damit an, dass Recylingpapier verwendet wird. Und für Notizen können ruhig Altpapiere verwendet werden, wobei bei das Aufgedruckte bzw. Geschriebene, was nicht mehr aktuell ist einfach durchstreicht und auch die Rückseite nutzt. Für die Mülltrennung gibt es formschöne Mülltrennungssysteme in Form von Eimern, die entsprechend vom Reinigungsdienst täglich geleert und der ordnungsgemäßen Entsorgung bzw. dem Recycling zugeführt werden sollten. Es ist dabei Chefsache, wie mit dem Müll verfahren wird. Tatsache ist, dass ein aufgeräumtes und von Müll befreites Büro erheblichen Beitrag zum positiven Arbeitsklima leistet.

Energiesparen lohnt sich

Ein weiterer Aspekt, der Umweltschutz im Büro anspricht, ist das Sparen von Energie. Auch hier lassen sich schon mit kleinen Maßnahmen viele Kosten sparen und die Umwelt schonen. Geht es ums Energiesparen rückt in den Fokus zunächst natürlich der Papier- und Stromverbrauch. Dank digitaler Technik ist es dabei heute nicht mehr nötig, alles, was man bearbeitet, auch auszudrucken. Viele Daten können auf der Festplatte und dem Server auch gespeichert werden. Strom und Geld sparen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun lässt sich aber auch dadurch, dass PCs ausgeschaltet werden, wenn die Mitarbeiter in die Pause gehen. Dies gilt auch fürs Chefbüro, wo häufig der PC hochgefahren ist, auch wenn der Chef den ganzen Tag nicht da ist.