Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

So stellt man den Bürostuhl richtig ein

Dass gute Büromöbel Bürostühle bei Büroangestellten ein wichtiger Faktor für die Rückengesundheit sind, ist allgemein bekannt. Aber es ist nicht nur wichtig, in gute Bürostühle zu investieren, sie müssen auch richtig eingestellt werden, damit sie den Rücken optimal stützen und entlasten. Deshalb sollte man die Einstellungen seines Stuhles genau überprüfen.

Die Einstellung der Sitzfläche

Zunächst einmal ist es wichtig, die individuelle Sitzhöhe einzustellen. Sie liegt zwischen 40 und 53 Zentimetern, abhängig von der Länge des Unterschenkels. Die Büromöbel Bürostühle sollten so eingestellt werden, dass man beim Sitzen die Beine fest auf dem Boden platzieren kann und die Beine um 90° angewinkelt sind. Auch die Sitzneigung lässt sich bei einem guten Bürostuhl individuell einstellen. Der Maßbereich liegt hier zwischen 37 und 47 Zentimetern, denn für größere Menschen muss es genug Auflagefläche für die Oberschenkel vorhanden sein, während kleinere Menschen an die Rückenlehne heranreichen müssen. Dabei ist auch darauf zu achten, das zwischen der Kante der Sitzfläche und den Knien etwa zwei bis drei Fingerbreit Platz ist. Nicht zuletzt sollte man die Sitzneigung des Stuhles perfekt einstellen. Damit der Rücken beim Sitzen optimal entlastet wird, sollte die Sitzfläche leicht nach vorn gekippt sein.

Rücken- und Armlehnen

Um die Wirbelsäule beim Sitzen gut zu unterstützen, sollten die Büromöbel Bürostühle auch über eine verstellbare Rückenlehne verfügen und sich sowohl in der Höhe als auch nach in der Vor- und Rückneigung dem Büromitarbeiter perfekt anpassen. Im günstigsten Fall wird die Form der Wirbelsäule genau unterstützt. Eine Wölbung der Rückenlehne, die sogenannte Lordosen- oder auch Lumbalstütze, stützt den unteren Rücken. Die Höhe sollte so eingestellt sein, dass sich die Lordosenstütze etwas über der Gürtellinie befindet. Der Idealfall ist, dass die Rückenlehne bis unterhalb der Schulterblätter reicht, damit eine ausreichende Stützung erfolgt. Wie gesagt, sollte die Lehne auch nach vorn und hinten flexibel sein und in der Sitzpostition einen Winkel von 100°, beim entspannten Anlehnen von 120° haben. Außerdem sollte man auf die richtige Position der Armlehnen achten, damit der Schultergürtel und der Oberkörper gut unterstützt werden. Die Arme sollten aufgelegt einen Winkel von 90° bilden.