Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Unermüdlicher Helfer im Büro - der Aktenordner

Zur Büroeinrichtung gehören nicht nur Möbel wie Bürostühle, Schreibtische und Regale, sondern auch die vielen Kleinigkeiten, die den Büroalltag erst möglich machen und an die man oft gar nicht denkt, wenn man über die Einrichtung des Büros nachdenkt. Dazu gehört z.B. auch Akenordner, der schon seit Jahrzehnten aus keinem Büro wegzudenken sind. Perfekt in Design und Funktionalität erleichtert er zahlreichen Büroangestellten tagtäglich den Arbeitsalltag. Grund genug, auch ihm einmal einen eigenen Artikel zu widmen.

Funktionalität steht an erster Stelle

Bei Arbeitsmaterialien wie dem Aktenordner steht die Funktionalität an erster Stelle. Daher verwundert es nicht, dass an diesem wohldurchdachten Produkt jedes Detail seinen Zweck erfüllt. Mit dem praktischen Metallbügel, der von zwei Pappdeckeln eingefaßt wird, lassen sich verschiedene Papiere in einer beliebige Reihenfolge und Ordnung ablegen und so geschützt aufbewahren. Der sogenannte Tippklemmer mit Federmechanismus sorgt dafür, dass alles an seinem Platz bleibt. Sehr praktisch ist auch die kleine Plastiklasche am Rücken des Aktenordners, in die zur besseren Übersicht über den Inhalt beschriftete Papierstreifen eingelegt werden können. Und wenn Sie sich schon einmal gefragt haben, wozu eigentlich die beiden Schlitze am oberen Deckel dienen - in Verbindung mit den leicht überstehenden Bügeln sorgen sie für einen guten Stand des Ordners in vertikaler Position. Damit ist auch gleich noch ein Vorteil der Aktenordner benannt: sie lassen sich besonders praktisch und platzsparend aufbewahren.

Büroqualität aus deutschen Landen

Kein Wunder also, dass sich am Design des Aktenordners bis heute kaum etwas verändert hat. Seit der Erfindung eines Prototyps durch Bonner Franz Soennecke im Jahr 1866 und die Perfektionierung durch den Stuttgarter Unternehmer Louis Leitz, die auch das Ein- und Ausheften einzelner Blätter ermöglichte, ist der Aktenordner auch in Zeiten der elektronischen Kommunikation gleichbleibend beliebt und bedurfte keiner gravierenden Umarbeitungen. Lediglich der Öffnungswinkel der Bügel wurde noch vergrößert, damit der Ordner mehr Papier aufnehmen kann. Ordner in verschiedenen Farben oder mit Mustern sind nicht eigentlich notwendig, verschönern aber den grauen Alltag und lassen das Büro freundlicher wirken.