Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Was hilft bei Ablenkung im Büro?

Im Büroalltag und bei der Büroeinrichtung sind Ablenkungen immer vorhanden und während manche von außen aufgezwungen sind, sind einige auch selbst gemacht. Viele Studien zeigen, dass Menschen sehr oft aus konzentriertem Arbeiten gerissen werden. Mit Ablenkungen werden daher meist 2 von 5 Wochentagen vertan. Zum Teil vergehen 20 Minuten, bis die Menschen wieder mit der vorherigen Tätigkeit konzentriert weiterarbeiten können. Die Aufmerksamkeit wurde in den vergangenen Jahren durch Smartphone und Internet deutlich verschlechtert.

Wichtige Informationen zu der Ablenkung am Arbeitsplatz

Menschen sind generell nicht Multitasking-fähig und so werden Aufgaben parallel langsamer und schlechter erledigt, als wenn die Arbeiten nacheinander durchgeführt werden würden. Nicht nur für die Arbeitgeber sind Konzentrationsverlust und Ablenkungen schlecht, sondern auch Arbeitnehmer leiden darunter. Die Menschen sind unzufrieden mit sich selbst und der eigenen Arbeitsleistung, wenn sie oft unkonzentriert und abgelenkt sind. Das Stresslevel ist dann deutlich höher und es werden häufiger Fehler gemacht. Viele Büro-Arbeitnehmer haben zugegeben, dass sie oft auf Internetseiten surfen, welche nicht arbeitsbezogen sind. Viele unterhalten sich auch mit Kollegen oder führen private Telefonate. Ablenkungsfaktoren können auch dienstliche Telefonate und Mails sein, denn dann haben Menschen das Gefühl, dass sie rund um die Uhr erreichbar sein müssen. Wer ständig Benachrichtigungen erhält, wird aus der Konzentration gerissen. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Mails nicht gelesen werden.

Was ist bei der Ablenkung zu beachten?

Viele Menschen sind Ablenkungen auch ungewollt ausgesetzt. Es gibt die Geräuschkulisse, die redefreudigen Kollegen, die Besprechungen und ringenden Kundenanrufe. Das Hirn ist schnell gelangweilt und such immer neue Eindrücke. Die bewussten, kurzen Pausen können die Produktivität und Kreativität fördern. Viele Unternehmen tolerieren heute auch die private Nutzung des Internets. Werden kurze Pausen eingelegt, sind die Menschen oft wieder aufmerksamer und erholter. Einmal alle 60 Minuten ist eine Pause von 5 bis 10 Minuten wichtig. Bei einem Großraumbüro ist nicht nur die Büroeinrichtung wichtig, sondern auch die Geräuschkulisse. Nur an wenigen Tagen kann in dem Großraumbüro durchgehend konzentriert gearbeitet werden.