Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Welcher Fussbodenbelag passt am besten ins Büro?

Beim Einrichten neuer Büroräume muss man sich auch mit der Frage befassen, welcher Fussbodenbelag am besten geeignet ist. Darauf kann auch ein Objekteinrichter keine pauschale Antwort geben, denn ob man Laminat, Parkett, Fliesen oder Teppich auswählt ist auch davon abhängig, welche Ansprüche man an den Bodenbelag stellt und alle haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Fliesen, Parkett oder Laminat - glatte Böden

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil von glatten Fussbodenbelägen wie Fliesen, Parkett oder Laminat ist, dass sie alle ausgesprochen pflegeleicht sind. Schmutz setzt sich in ihnen nicht fest und es reicht in der Regel, feucht zu wischen, um alles zum Glänzen zu bringen. Auf glatten Böden gleiten zudem die Rollen von Bürostühlen besser, da es keinen Widerstand zu überwinden gibt. Leider kann man aber Laminat oder Parkett leicht zerkratzen, weshalb Objekteinrichter dazu raten, Bodenschutzmatten unter Drehstühle zu platzieren, um den Boden vor Kratzern und Striemen zu schützen. Bei der Einrichtung muss man sich auch darüber im Klaren sein, dass die Wirkung von glatten Bodenbelägen eher kühl ist.

Teppich oder Teppichfliesen als Alternative

Eine wärmere Atmosphäre verbreiten dagegen Teppichböden. Für das Büro gibt es eine große Auswahl an Teppichböden, die robust und strapazierfähig sind. Die Auswahl ist sehr groß und für jede Art von Büroeinrichtung findet sich das passende Modell. Teppichböden haben den Vorteil, dass sie trittschalldämmend sind und auf diese Weise die Laufgeräusche der Kollegen minimieren und so weniger ablenken. Es gibt aber auch einen entscheidenden Nachteil, denn Teppichboden ist lange nicht so pflegeleicht wie seine glatten Alternativen. Mit der Zeit setzen sich Staub und Schmutz fest, Laufstrassen entstehen und wenn man Flüssigkeit verschüttet, entstehen unschöne Flecken. Die Grundreinigung von Teppichen ist verhältnismäßig aufwendig. Aber auch dafür gibt es eine hervorragende Alternative, nämlich Teppichfliesen, die man leicht einzeln austauschen kann, wenn Flecken entstehen, die man nicht mehr entfernen kann. Sie bieten zudem vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und sind auch gut mit anderen Bodenbelägen kombinierbar. Mit Teppichfliesen können sie etwas Gemütlichkeit in Räume mit kühler Atmosphäre bringen.