Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Recyclingmöglichkeiten im Büro der Umwelt zu Liebe!

In der heutigen Zeit ist Müllvermeidung oberstes Gebot. Da ist es auch im Chefbüro wichtig, so wenig wie nur möglich Ressourcen wie Papier und Kunststoff einzusetzen und es nach dem Gebrauch zu recyceln. Papier kann durch eine organisierte Digitalisierung vermieden oder zumindest weitgehend reduziert werden. Aber wie sieht es mit Kunststoff aus? Unsere Meere rund um den Globus sind vermüllt damit und auch im Erdreich findet sich Plastik. Deutschland ist in Europa Spitzenreiter im Verbrauch von Plastik. Mit genau 11,7 Millionen Tonnen im Jahr halten wir einen traurigen Rekord. Wobei der größte Teil davon nämlich 35 Prozent Plastikverpackungen sind. Nur 42 Prozent des gesamten Plastikmülls werden recycelt. Der Rest wird verbrannt und ist verantwortlich für erhöhten CO2-Ausstoß.

Plastik ist nicht immer vermeidbar!

Deshalb ist auch im Chefbüro das Thema Recycling wichtig und es sind Entscheidungen zur Müllvermeidung zu treffen. Am Arbeitsplatz sollte man überall, wo es möglich ist, auf Kunstoff verzichten! Statt Plastikflaschen, -tüten, -teller und -becher zu verwenden nehmen Sie einfach Keramik und Glas. Wasserautomaten, -kühler oder -sprudler ohne Kunststoffbecher sind im Büro die Alternative für frisches Wasser, bei der keinerlei Platikabfall anfällt. Leider sind auch im Büro Situationen, in denen Plastik nicht vermeidbar ist. Hierbei sollte zumindest der Gebrauch auf das Mindeste reduziert werden. Kaufen Sie beispielsweise Milch und Kondensmilch in Glasflaschen statt die in Kunststoff- oder Kartonverpackungen, um Kaffee aufzupeppen. Nehmen Sie eine wiederverwendbare Lunchbox für Ihr Essen mit anstatt eines Plastik oder Papiertütchens. Und die Aufbewahrungsboxen für Schreibutensilien sollten aus einem umweltfreundlichen Karton hergestellt sein. Verwenden Sie langlebige Behältnisse wie Metallcontainer für die Akten oder Tupperware für die Aufbewahrung von Nahrungsmitteln.

Mülltrennung ist unumgänglich

Im Büro können Sie mit Hilfe von getrennten und klar beschrifteten Mülleimern für Glas, Plastik, Metall und Papier das Office Recycling für alle Kollegen möglichst leicht machen. So wird der größte Teil des Büromülls nachhaltig entsorgt und das Office Recycling wird fester Bestandteil des Arbeitsalltags. Im Chefbüro findet in Deutschland sicher auch ein Umdenken statt und es werden in dieser Hinsicht die richtigen Entscheidungen für einen Beitrag zum Umweltschutz getroffen.