Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Der erste Eindruck zählt - Einrichtung von Empfangsbereichen

Stellen Sie sich vor, Sie betreten den Empfangsbereich einer Firma, einer Anwalts- oder Steuerkanzlei oder eines beliebigen anderen Unternehmens, der mit wackligen, alten und abgewetzten Möbeln, einem gebrechlichen Empfangstresen und halbvertrockneten Büropflanzen ausgestattet ist. Würden Sei sich dort empfangen fühlen und welchen Eindruck hätten Sie von einem solchen Unternehmen? Sicherlich keinen guten, denn in der Tat bildet man sich seine Meinung über eine Firma in den ersten Sekunden, wenn man sie betritt. Daher sollte man großen Wert auf eine elegante und einladende Einrichtung des Empfangsbereiches legen, denn so hinterlässt man beim Kunden einen anhaltend guten Eindruck.

Mit dem richtigen Empfangstresen punkten

Ein schöner und funktionaler Empfangstresen steht an erster Stelle bei der Einrichtung des Empfangsbereiches. Wie er genau aussehen soll ist vor allem abhängig von der Branche, in der ein Unternehmen tätig ist. Soll Kreativität ausgestrahlt werden, wir beispielsweise in einer Werbe- oder Grafikagentur, oder doch eher Seriosität und Gediegenheit wie beim Anwalt? Im ersten Fall ist die Wahl eines modernen Designs aus hellen Hölzern mit kräftigen Farbakzenten, geschwungenen Linien oder sogar Lichteffekten empfehlenswert, während dunkle Holztöne besser in eine Kanzlei passen. Soll der Empfangstresen in einer Arztpraxis zum Einsatz kommen, steht ebenfalls Seriosität im Vordergrund. Klare Linien, helle Farbtöne und Zurückhaltung tragen enorm zur Beruhigung der Patienten bei. Weniger ist hier oft mehr. Häufig werden Empfangstheken in sogenannten Baukastensystemen angeboten, die beliebig mit weiteren Elementen erweitert und kombiniert werden können.

Einen einladenden Wartebereich gestalten

Nicht selten kommt es vor, dass man auf seinen Termin noch einige Zeit warten muss. Dann sollte eine bequeme Sitzecke vorhanden sein, in der man diese Wartezeit bequem überbrücken kann. Harte Holzstühle sind hier nicht die erste Wahl. Gepolsterte Sitzgruppen und kleine Ablagetische mit ausgelegten Zeitschriften, die zum Unternehmen passen, wirken viel einladender. Hier kann man auch mit unterschiedlichen Farbkombinationen kreativ werden. Abgrenzen kann man den Wartebereich mit einigen Kübelpflanzen, die für ein gutes Raumklima und eine angenehme Atmosphäre sorgen. Bilder und weitere Dekorationsstücke, in Maßen verwendet, vervollständigen das Bild.