Lecosys.com - exklusive Designmöbel.

kostenloser Rückruf-Service

Tragen Sie bitte Ihren Namen / Firma und Ihre Rückruf-Nummer ein - Wir rufen Sie umgehend zurück!

 

Effektives Arbeiten im Großraumbüro

Vor vielen Jahren wurden Großraumbüros als Sardinenbüchse bezeichnet. Die Büroeinrichtung war unflexibel und wie eine Art Batterie angeordnet. Heute gibt es eine neue Bezeichnung: Multistrukturbüro. Zwar handelt es sich auch um ein Großraumbüro, allerdings hat sich zu damals sehr viel verändert. Die neue Art der Großraumbüros ist nicht nur flexibler, sondern bietet ein viel besseres Arbeitsklima.

Das moderne Großraumbüro von heute

Weiterhin wird auf eine offene Struktur gesetzt. Allerdings werden die Mitarbeiter nicht in einem Raum zusammengequetscht und die Büroeinrichtung ist relativ flexibel. Ein Multistrukturbüro bietet eine gute Möglichkeit, um untereinander zu kommunizieren oder bei Bedarf Rückzugsorte für einzelne Mitarbeiter zu schaffen. Unter "flexibel" versteht man, dass die Büroeinrichtung bei Bedarf umfunktioniert werden kann. Dazu gehören nicht nur Rollcontainer oder Schreibtischstühle, sondern auch Tische, die mit geringem Zeitaufwand zu einem Konferenztisch zusammengeschoben werden kann. Als Trennelemente dienen Regale und Schränke. Somit wird für jeden Mitarbeiter ein Rückzugsort geschaffen und es entsteht weiterer Stauraum für Unterlagen.

Konzentration? Nicht immer möglich

Ein Manko ist die Konzentration. Der eine Kollege telefoniert und der andere hat eine unordentliche Ader. So was kann sehr schnell zu Ärger führen. Die bekanntesten Probleme sind:

- Telefonieren

Der eine schreibt konzentriert eine Rechnung und dann beginnt der Kollege nebenan lautstark ein Telefongespräch zu führen. Nicht gerade angenehm für denjenigen, der sich auf seine Rechnung konzentrieren möchte. Ein kleines abgesprochenes Handzeichen zum anderen kann dieses Problem lösen.

- Unordnung

Unordnung hat auch im Büro nichts zu suchen. Hier sollten klare Absprachen bzgl. der Ordnung getroffen werden.

- Lästern

Wie gerne wird über den Chef oder andere Mitarbeiter gelästert. Das ist nicht schön, zumal Betroffene es mitbekommen können. Aus diesem Grund sollte auf so was verzichtet werden. Allein um das gute Arbeitsklima zu bewahren.

- Lärmbelästigung

An manchen Tagen kann es im Büro sehr laut werden. Wir empfehlen einen Platz am Fenster. So kommt der Lärm nur von einer Seite.

Hürde Chef

Facebook, Google oder andere Unternehmen haben es vorgemacht. Eine solche Büroeinrichtung kostet zwar Geld, steigert jedoch die Produktivität der Mitarbeiter. Somit sollten die Chefs nicht an der falschen Stelle sparen.